wahlpflichtveranstaltungen für bachelor/master

    • TaZz
      TaZz
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2006 Beiträge: 10.665
      Hallo,

      ich studiere momentan auf bachelor in einem naturwissenschaftlichen studiengang, komme jetzt ins 5. semster und habe jetzt die möglichkeit, einen teil der vorlesungen selber zu wählen. dazu haben wir sozusagen eine auswahl an vorlesungen, welche dafür anerkennt werden. selbiges gilt für das 6. semster und wir müssen auf insg. 13 ECTS mit diesen wahlvorlesungen kommen.
      da ich auch vorraussichtlich auch den master in diesem studiengang anstrebe, muss ich auch da in den drei semestern aus der auswahl von vorlesungen, welche nur um ca. 4 praktika/seminare erweitert ist, wählen.
      da für mein späteres berufsleben der master-abschluss gravierender sein wird, ist die frage, ob ich nicht jetzt lieber gute/interessante/einfachere vorlesungen "aufspare", um diese dann später in meinen master-abschluss einzubringen.
      von daher würde mich mal interessieren, was ihr dazu für erfahrungen gesammelt habt, weil ich sicherlich nicht der einzige bin, der die möglichkeit hat, vorlesungen zu wählen.
  • 7 Antworten
    • TaZz
      TaZz
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2006 Beiträge: 10.665
      ich habs mal in small talk verschoben...
    • grafab
      grafab
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2008 Beiträge: 66
      hab das gleich problem, wär cool wenn jemand der erfahrung damit hat was dazu sagen könnte.

      ich tendiere dazu die schwierigen jetzt schon zu machen, denn "was du heute kannst besorgen..." ;)
    • Cuube
      Cuube
      Silber
      Dabei seit: 24.08.2006 Beiträge: 7.476
      ich würde halt einfach das tun, was für mich spannend klingt, was ich für mein späters berufsleben vielleicht brauchen könnte und natürlich, was sich nicht nach super viel arbeit anhört. (so hab ich es gemacht, aber ich konnte auch fast aus dem kompletten unierzeichnis auswählen, wenn es in irgendeinem zusammenhang mit meinem fach stande.)

      Ansonste sehe ich das auch so..."was du heute kannst besorgen..." ;)
    • grafab
      grafab
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2008 Beiträge: 66
      ich glaube was OP meinte, war die frage ob man die einfachen veranstaltungen schon während des bachelors verbraucht und dann im master nur noch die schwierigen fächer zur verfügung hat oder ob man sich diese schon im bachelor antut, um einen besseren masterabschluss zu bekommen.

      hat sonst niemand erfahrung damit??? semester geht bald los und ich muss mich langsam mal entscheiden ;)
    • DerExec
      DerExec
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 12.531
      Macht nicht gleich so viel, sonst kommt ihr eventuell garnicht bis zum master :f_p:
    • grafab
      grafab
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2008 Beiträge: 66
      Original von TaZz
      ...komme jetzt ins 5. semster...
      wenn OP die 4 vorher geschafft hat, dann sollten die letzten beiden imo keine ganz unmögliche herausforderung darstellen (hoffe ich zumindest)
    • Carty
      Carty
      Bronze
      Dabei seit: 17.05.2006 Beiträge: 11.797
      Original von DerExec
      Macht nicht gleich so viel, sonst kommt ihr eventuell garnicht bis zum master :f_p:
      bei uns (BWL master) ist es so dass es komplett neue veranstaltungen im master programm gibt bzw. genügend auswahl ;)