kurze poker-mathe frage

    • Acryl
      Acryl
      Silber
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 2.415
      ich bin mir grad nicht sicher wie ich am besten den EV von bestimmten shoves in relation zu handstärke und stacksize ausrechne.



      beispiel: blinds 50/100

      jmd open raist auf 300 und ich gehe mit ATo für 2400 all-in.

      ich gebe ihm ne 30% opening-range und vermute das er mit 10% davon callt.

      wenn er foldet gewinne ich 300 + 100 + 50 = 450.


      ich kann also davon ausgehen das er 2x foldet und 1x callt.

      gg ne 10% range hat ATo 37% equity.

      kann ich nun rechnnen das ich 2x 450 also 900 gewinne und in dem fall das ich gecallt werde 2400*0.37 behalte bzw. 2400*0.63 verliere?


      folglich wäre der shove +EV da, 2x 450 + 2400*0.37 = 1788
      > als 2400 * 0.63 = 1512.


      bzw. wenn ich gewinne würde ich ja 1788 + 450 gewinnen ???



      oder lieg ich komplett falsch? sorry ich weis is für einige hier kompletter no-brainer aber mir is das grad nicht ganz klar.


      gibts ansonsten ne besonders schnelle methode sich das auszurechenen wenn man grad sone knappe entscheidung treffen muss?
  • 21 Antworten
    • TNT9
      TNT9
      Bronze
      Dabei seit: 07.07.2008 Beiträge: 509
      bin zwar nicht der megaexperte, aber wenn ich korrigiert werde, kann ich was lernen :-)

      möglichkeit 1 er foldet... du gewinnst in 66% der fälle 450 sprich +450

      möglichkeit 2 er callt du gewinnst in 33% der fälle mit 37% gewinnchance im schnitt
      (2400 + 2400 + 100 + 50) * 0.37 - 2400 = -570

      somit ist der EV --> (66/100 * 450 +(33/100*-570) = +110

      der move ist mit deinen annahmen (gerundet) gerechnet also kanpp +EV...

      hoffe mal ist richtig...
    • Chreide
      Chreide
      Bronze
      Dabei seit: 18.11.2006 Beiträge: 1.149
      Original von Acryl




      beispiel: blinds 50/100

      jmd open raist auf 300 und ich gehe mit ATo für 2400 all-in.

      ich gebe ihm ne 30% opening-range und vermute das er mit 10% davon callt.

      wenn er foldet gewinne ich 300 + 100 + 50 = 450.


      ich kann also davon ausgehen das er 2x foldet und 1x callt.

      gg ne 10% range hat ATo 37% equity.

      Wenn er 30 % opened, und DAVON 10 % called, ist das eine 3 % range.

      So wie du rechnest, würde er von den 30 % ein Drittel also 10 % Calling-Range deines Pushes.

      Das ändert die ganze Rechnung...

      Edit:
      In einer 10 % Range is QTs, KTs und sowas drin, für 24BB called man das nicht so easy ;-)
    • Acryl
      Acryl
      Silber
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 2.415
      @TNT9, thx wäre allerdings gut wenn es jmd. mit 100% sicherheit sagen könnte.

      @chreide: ja ok falsch ausgedrückt ich meine mit 10% der 30%.

      10% waren ne grobe schätzung wenn ich 7s+, AJo+ KQo+ annehme komme ich auf 8.7% aber darum geht es ja im endeffekt nicht sondern schlicht um die rechnung.
    • Acryl
      Acryl
      Silber
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 2.415
      asdf irgendjemand wirds doch ganz genau wissen ? :s_confused:
    • YoBaByYo
      YoBaByYo
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 1.040
      Die Rechnung von TNT9 stimmt im Rahmen der gemachten Annahmen. Es können ja zB auch noch die Blinds callen.
    • Licious
      Licious
      Bronze
      Dabei seit: 06.01.2007 Beiträge: 2.055
      Mit den von dir gegebenen Werten sieht die Gleichung folgendermaßen aus:

      EV(shove) = 450*0,66 + [(2400 + 150)*0,37 - 2400*0.63]*0,33

      EV(shove) = 109

      edit:
      FMP
    • YoBaByYo
      YoBaByYo
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 1.040
      Original von Licious
      Mit den von dir gegebenen Werten sieht die Gleichung folgendermaßen aus:

      EV(shove) = EV(er foldet) + EV(er callt)

      EV(er foldet) = chips*Wahrscheinlichkeit(fold)
      EV(er callt) = (gesamtpot - Einsatz)*wahrscheinlichkeit(win) - Einsatz*Wahrscheinlichkeit(lose)

      EV(shove) = 450*0,66 + [(2400×2 + 150 - 2400)*0,37 - 2400*0.63]*0,33

      EV(shove) = 110
      Die hier stimmt aber nicht ;) Daher FYP
    • YoBaByYo
      YoBaByYo
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 1.040
      Original von Licious
      Mit den von dir gegebenen Werten sieht die Gleichung folgendermaßen aus:

      EV(shove) = 450*0,66 + [(2400×2 + 150)*0,37 - 2400*0.63]*0,33

      EV(shove) = 402

      edit:
      Original von YoBaByYo
      Die Rechnung von TNT9 stimmt im Rahmen der gemachten Annahmen. Es können ja zB auch noch die Blinds callen.
      Nein, sie stimmt nicht, denn er berechnet die Equity bei call falsch. Er hat die Wahrscheinlichkeit für den Verlust des Stacks nicht berücksichtigt.
      möglichkeit 2 er callt du gewinnst in 33% der fälle mit 37% gewinnchance im schnitt
      (2400 + 2400 + 100 + 50) * 0.37 - 2400 * 0.63 = -570
      Hat er doch. Wir können einen schwanzvergleich machen, aber meiner is eh länger :) Ich wette 100$ darauf dass die Rechung von TNT9 stimmt, und deine von mir zitierte Rechung falsch ist. Bist du dabei?
    • YoBaByYo
      YoBaByYo
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 1.040
      Schade :)
    • Licious
      Licious
      Bronze
      Dabei seit: 06.01.2007 Beiträge: 2.055
      Original von YoBaByYo
      Hat er doch. Wir können einen schwanzvergleich machen, aber meiner is eh länger :) Ich wette 100$ darauf dass die Rechung von TNT9 stimmt, und deine von mir zitierte Rechung falsch ist. Bist du dabei?
      Ja, ich habe mal wieder den guten alten Fehler gemacht, Umsatz statt Profit in meiner Gleichung zu verwenden. Natürlich stimmt TNT9s Rechnung.
      Ich wäre dir dankbar, wenn du dein Glied nun wieder in deiner Hose verstauen würdest.
    • INFLUUU
      INFLUUU
      Black
      Dabei seit: 24.05.2005 Beiträge: 3.290
      interessant
    • Acryl
      Acryl
      Silber
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 2.415
      besten dank!!
    • DropkickMurphys
      DropkickMurphys
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2008 Beiträge: 1.447
      Original von YoBaByYo
      Original von Licious
      (...)
      EV(shove) = 450*0,66 + [(2400×2 + 150 - 2400)*0,37 - 2400*0.63]*0,33
      (...)
      Die hier stimmt aber nicht ;) Daher FYP
      2400*2 - 2400 ist für mich das selbe wie 2400 ?!
    • Acryl
      Acryl
      Silber
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 2.415
      Original von Licious
      Mit den von dir gegebenen Werten sieht die Gleichung folgendermaßen aus:

      EV(shove) = 450*0,66 + [(2400 + 150)*0,37 - 2400*0.63]*0,33

      EV(shove) = 109

      edit:
      FMP


      sorry das ich das nochmal rauskrame, aber mir is da noch was aufgefallen, fehlt in der gleichung nicht einmal seine 300 die er raist, also müsste das ganze nicht so aussehen:



      EV(shove) = 450*0,66 + [(2400 + 150 +300)*0,37 - 2400*0.63]*0,33




      ?




      e: achja, gibts n programm so ähnlich wie stove also sehr handlich in dem man schnell stacksizes und ranges und FE eingeben kann und das einem das schnell ausrechnet ? dürfte ja einfach zu programmieren sein :0
    • Dvl321
      Dvl321
      Black
      Dabei seit: 03.11.2007 Beiträge: 6.780
      hört sich nach tourney an, musst also das ganze eigtl noch icm-mäßig umrechnen

      hf
    • Acryl
      Acryl
      Silber
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 2.415
      ja aber will den ICM aspekt erstmal weg lassen. btw, was mich noch interessiert, rein pokertheoretisch.


      angenommen man riskiert 20bb um 0.5bb zu gewinnen ist das ja das varianzplay schlechthin, dennoch wäre es +EV.

      man möchte ja short-term eigentlich varianz vermeiden, als gründe fällt mir hierfür ein das man seine psyche schonen möchte, konsistenter ergebnisse erzielen usw, ABER:


      wenn man es brutal longterm betrachtet, verdient ein spieler der jeden noch so kleinen +EV move wahrnimmt nicht mehr als jmd. der aus gründen der varianz diese kleinen +EV moves weglässt?


      kann man allgemein vermuten das jmd. der alle +EV moves mitnimmt (auch die winzigen varianz erzeugenden) in der summe mehr EV hat als jmd. der diese kleinen spots auslässt ? also absolout langfristig?
    • jukeboxheroo
      jukeboxheroo
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 3.184
      was nutzt es über mathe zu diskutieren, wenn der unterschied zwischen % und %.e nicht gekannt wird.
    • Acryl
      Acryl
      Silber
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 2.415
      kannst mich vllt erleuchten bin kein mathe student versuche es aber trotzdem zu raffen.
    • jukeboxheroo
      jukeboxheroo
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 3.184
      http://de.wikipedia.org/wiki/Prozentpunkt


      denke du meintest, dass er in 10%punkten der 30% open range callt. also in 33% der fälle !.

      am offensichtlichsten ist der unterschied bei wahlen zu beobachten. der geneigte zuhörer wird merken, dass sich parteien , ( deren stärke eh schon in % angeben werden) in prozentpunkten verbessern oder verschlechtern.
    • 1
    • 2