3bet/fold in DONs

    • Kongotto
      Kongotto
      Global
      Dabei seit: 05.05.2007 Beiträge: 5.194
      Hi,

      beim Cashgame bin ich comitted wenn ich 1/3 Stack drin habe und kann nach nem Raise nicht mehr folden.
      Wie ist es bei DON (und normalen SNGs)?
      Da hier die Chips viel mehr $ wert sind, sollte man noch viel folden können oder?
  • 4 Antworten
    • controle
      controle
      Bronze
      Dabei seit: 08.06.2009 Beiträge: 255
      Ich würde sowieso nur mit Kings oder Aces 3betten und die dann natürlich auch nicht mehr folden. In einem DoN loose zu 3betten halte ich für einen Fehler.
    • Kongotto
      Kongotto
      Global
      Dabei seit: 05.05.2007 Beiträge: 5.194
      auch wenn man von der openrange: 99+, AJs+, KQs, AQo+ augeht und er nur KK+ Aks callt oder pusht?
      Das sind 1,21% von 5,7% also foldet er 78%.
      Wenn man 2,5x raist könnte es doch passen, aber es kann sein, dass es wegen dem Unterschied zwischen $EV und Chip EV nicht geht.
    • micha1100
      micha1100
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2006 Beiträge: 1.860
      Original von Kongotto
      auch wenn man von der openrange: 99+, AJs+, KQs, AQo+ augeht und er nur KK+ Aks callt oder pusht?
      Das sind 1,21% von 5,7% also foldet er 78%.
      Wenn man 2,5x raist könnte es doch passen, aber es kann sein, dass es wegen dem Unterschied zwischen $EV und Chip EV nicht geht.
      Ich denke, wer in einem DON mit der von dir genannten range raist, wird selten alles außer KK+, AKs auf eine 3bet folden. Und die meisten tighten Spieler werden in der frühen Phase eine viel kleinere raising range haben. Daher sollte man schon sehr überlegt 3betten.
      Und wenn man auf seine 3bet mit einem Push konfrontiert wird und der Gegner kein ausgesprochener Maniac ist, muß man davon ausgehen, mindestens gegen QQ+, AK zu laufen (bei tighten Gegnern meist sogar nur KK+). Selbst wenn schon ein Drittel deines Stacks drin sind, kannst du da m.E. nur mit KK+ callen.
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      die ganzen genannten ranges sind hoch spekulativ. sie sind abhängig von faktoren wie reads, stacks, blinds, verbleibende spieler, image ...
      grundsätzlich sollte man nur dann 3-betten wenn man sich entweder einen fold erlauben kann oder gewillt ist, einen push zu callen. und ob man sich einen fold erlauben kann, hängt nicht nur von den jeweiligen odds ab sondern auch von faktoren wie beispielsweise aktuelle situation im sng/don (bubble, stacksizes aller spieler).