Meine Nachberin klaut Geld aus Paketen die bei ihr abgegeben werdn. - Update Money Back +5€ Tip-

    • Dekoichi
      Dekoichi
      Bronze
      Dabei seit: 15.04.2006 Beiträge: 865
      Folgende Story.

      Ich habe heute von meiner Oma ein Paket mit Geburtstagsgeschenken bekommen. Als der DHL Mann hier war, bin ich nciht schnell genug zur Tür gekommen um ihm aufzumachen. Gerade als ich an der Tür war höre ich noch durch den Hausflur wie er das Paket eine Etage tiefer bei einer anderen Wohnung abgibt.
      Ich denke okay Duscht du erstmal fertig und gehst denn runter zu der Frau und holst das Paket ab.
      Ich geh also 10 Minuten Später runter zu der Dame und sie bestreitet jemals ein Paket für mich bekommen zu haben. In meinem Briefkasten finde ich eine Benachrichtigung, dass der DHL Mann das Paket bei der Frau abgegeben hat.
      Ich geh also nochmal mit dem Zettel zu der Frau und konfrontiere sie damit. Sie bestreitet immernoch das sie ein Packet von mir hat mit jeder menge bla bla.

      Ich denke mir WTF und FDWDHF und gebe eine Vermisstenmeldung bei DHL auf das mein Paket nicht dort anzutreffen ist wo es sein sollte.

      10 Minuten Später klingelt besagte Frau an meiner Tür und sagt mir das mein Paket unten im Hausflur steht. Ich gehe runter und da Steht es tatsächlich. einfach mutterseelenallein neben dem Treppenabsatz (Ich denke kein Briefträger stellt ein Paket einfach so in den Hausflur)
      Mit dem Paket in meiner Wohnung stelle ihc als erstes fest, dass die Klebebandverschlüsse schon einmal geöffnet wurden und nur mit tesafilm wieder festgeklebt wurden.
      Als ich das paket öffne stelle ich fest, dass 20 € daraus geklaut wurden. (vom Absender des Paketes bestätigt das 20€ in dem Paket waren) desweiteren waren meine Geburtstagsgeschenke alle aufgerissen und der inhalt wurde einfach so wieder in das Paket gelegt.

      Nun der Teil der es ein wenig komplizeirt macht. Die Frau kommt irgendwo aus Osteuropa und geht dem horizontalen Gewerbe nach. Normalerweise würde ich Insta zu Polizei gehen und es melden, aber ich habe keine lust das später irgendwelche Zuhälterfreunde von ihr vor meiner Tür stehen und mir denn ans Leder wollen.

      Es Geht mir dabei auch gar nicht so um die 20 € sondern ums Prinzip und wer weiß was die frau sich sonst schon alles einverleibt hat als Pakete bei ihr abgegeben wurden.

      Also was wäre eure Line?
      Polizei?
      Mit der Frau reden?
      In ihren Briefkasten scheißen?

      so far

      BTW: True Story also bitte nicht allzufiel Spam und Flames

      Update: Ich war nun nochmal Untern bei der Frau und wollte sie zur reden stellen. Nun hat mir eine ganz andere Frau geöffnet und sagte das besagte frau mit dem Paket gerade einkaufen sei. (ka wieviele leichte mädels diese Wohnung benutzen)
      Maja ich sagte ihr das es 2 Optionen gibt: entwerde bekomm ich die 20 € wieder oder ich geh zu Polizei.
      Die Dame die mir öffnete wollte das so weiterleiten.
      Mal sehen was dabei rauskommt.


      Update 2: Die frau mit der Ich vorhin gesprochen habe als die andere nciht da war hat sich eben bei mir gemeldet, hat sich entschuldigt und mir 25 € gegeben. Ich wurde also quasi von der Nutte bezahlt^^
      Mit der aussage das die Frau die mich beklaut wohl jetzt wohl ihre sachen gepackt hat und über alle Berge ist. Und das es eine bulgarische Frau war, da muss man wohl mit solchen Dingen rechnen.
      Also lernen wir daraus, lass deine Pakete nicht von bulgarischen Prostituirten annehmen

      so far
  • 72 Antworten
    • B45TI
      B45TI
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2009 Beiträge: 365
      Original von Dekoichi

      Polizei?
      In ihren Briefkasten scheißen?

      this.
    • Kerri1
      Kerri1
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2005 Beiträge: 9.218
      erst wollte ich schreiben "naja solange deine nachbArin sowas nicht macht" aber dann entwickelte sich die geschichte doch recht solide weiter

      horizontales gewerbe? naja antwort obv oder?
    • DerExec
      DerExec
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 12.531
      Original von Dekoichi
      In ihren Briefkasten scheißen?
      Könnten dann auch die Crackniggas kommen...

      Ich würd sie halt drauf ansprechen, vllt. rückt sie es freiwillig wieder raus.


      Auf jeden Fall lustig zu lesen wie dich die Varianz des RL gepackt hat :D


      Achja: pics von der Guten, für adv. strategies
    • n1nfactor
      n1nfactor
      Bronze
      Dabei seit: 04.07.2007 Beiträge: 1.834
      2-4 wochen warten und sie bei den bullen anonym verpfeifen aufgrund des horizontalen gewerbes..
    • dbmdw
      dbmdw
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2007 Beiträge: 5.129
      Sofort zur Polizei. Diebstahl, Briefgeheimnis blablub. Kann man bestimmt nicht nur wegen einer Sache anzeigen. Lass auch Tesafilm und den ganzen Quatsch am Paket. Und lass dir von dem DHL Typen schriftlich bestätigen, dass die Olle das Paket angenommen hat.
    • madmax710
      madmax710
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2008 Beiträge: 169
      Hab mal gehört das dhl und so das garnicht dürfen deine packete, ohne deine genehmigung, bei anderen leuten abzugeben. Bin mir da aber leider nicht sicher , weis da jemand mehr ?
    • C99ers
      C99ers
      Bronze
      Dabei seit: 11.11.2007 Beiträge: 310
      einfache Line...Anzeige gegen die Nachbarin, denn der DHL Bote kann das Paket nur gegen Unterschrift ausliefern und mit der Unterschrift wird auch immer die äußerliche Unversehrtheit bestätigt.

      Der Bote kann das Paket gar nicht im Haus abgestellt haben, denn dies ist nur mit einer Abstellgenehmigung möglich, welche Du vorher DHL schriftlich erteilen musst. Alleine der Scanner des Boten würde schon protestieren, wenn er das Paket als "abgestellt" scannen würde. Es muss also definitiv eine Unterschrift der Dame geben. Genau mit der Info und der Anzeigedrohung würde ich sie konfrontieren und hoffen dass die Argumente bei ihr ziehen.

      Ansonsten dann Anzeige....ich hätte da keine Angst vor irgendwelchen Zuhältertypen. Die machen wegen so einer Sache sicher keinen Stress, da diese Sache völlig außerhalb ihres Interessensbereiches ist und auch denen klar sein wird, dass sie sich besser aus einer Sache raushalten sollten wo die rechtliche Lage eindeutig ist. Glaube nicht dass die in so eine Art Stress reingezogen werden wollen, wenn es ihnen nix bringt...
    • Dekoichi
      Dekoichi
      Bronze
      Dabei seit: 15.04.2006 Beiträge: 865
      Qualität der Frau geht eher in die Richtung:



      also das ist keine Alternative.
      Und wegen des horizontalen gewerbes kann ich sie auch ncith dran kriegen da ich sogar beim Mietvertrag eine klausel unterschreiben musst das mich sowas im Haus nicht stört. Also wird das wohl nicht Strafbar sein nehm ich an.
    • C99ers
      C99ers
      Bronze
      Dabei seit: 11.11.2007 Beiträge: 310
      Original von madmax710
      Hab mal gehört das dhl und so das garnicht dürfen deine packete, ohne deine genehmigung, bei anderen leuten abzugeben. Bin mir da aber leider nicht sicher , weis da jemand mehr ?
      doch dürfen sie ;)
    • Nosnibourbos
      Nosnibourbos
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2005 Beiträge: 586
      Passive Line:
      1. Kein Geld per Post verschicken - nein Oma, du auch nicht.
      2. Bei der Post angeben, dass Pakete nicht bei Nachbarn abgegeben werden sollen.

      Oder: Sie damit konfrontieren, notfalls zur - nein, passive Line gefällt mir definitiv besser, wenn du nicht selbst nen cragnigga SWAT-Team in der Hinterhand hast.
    • DerExec
      DerExec
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 12.531
      Original von Dekoichi
      Und wegen des horizontalen gewerbes kann ich sie auch ncith dran kriegen da ich sogar beim Mietvertrag eine klausel unterschreiben musst das mich sowas im Haus nicht stört. Also wird das wohl nicht Strafbar sein nehm ich an.
      Alter, wo wohnst du denn?
    • T0bsen90
      T0bsen90
      Bronze
      Dabei seit: 06.01.2008 Beiträge: 643
      Geh zu ihr und sag sie soll das Geld rausrücken, sonst Anzeige. Wenn sie dir nichts wieder gibt, lässt du dir halt vom Postboten bestätigen, dass er das Paket da abgegeben hat und gehst zur Polizei. Glaube kaum, dass die "Zuhälter" sich dafür interessieren, solange du ihr Geschäft nicht gefährdest...
    • C99ers
      C99ers
      Bronze
      Dabei seit: 11.11.2007 Beiträge: 310
      Original von Nosnibourbos
      Passive Line:
      1. Kein Geld per Post verschicken - nein Oma, du auch nicht.
      2. Bei der Post angeben, dass Pakete nicht bei Nachbarn abgegeben werden sollen.

      Oder: Sie damit konfrontieren, notfalls zur - nein, passive Line gefällt mir definitiv besser, wenn du nicht selbst nen cragnigga SWAT-Team in der Hinterhand hast.
      Das ist übrigens richtig und in jeder AGB von Paketdiensten steht auch geschrieben, dass Geld und Wertsachen nicht versendet werden dürfen. Aber ist in dem Fall sowieso egal, da OP ja sowieso keinerlei Ansprüche gegen DHL hat, wenn das Paket korrekt zugestellt wurde (auch beim Nachbar). Jegliche Ansprüche sind sowieso nur gegen die Nachbarin möglich...

      Zur 2.Sache (Pakete nicht beim Nachbarn): ich glaube das ist nur von Seiten des Versandkunden möglich, nicht vom Empfänger. Der sogenannte "Alternativausschluss" wird von manchen Kunden (Erotik, Pharma etc) gewünscht und dies ist dann auf dem Paket und in den Scannerdaten für den Bote ersichtlich. So einen Ausschluss beim Empfangskunde ist schwer in die Praxis umzusetzen. Zumindest ist das so bei dem Paketdienst den ich kenne (und in der Regel arbeiten die zu 99% gleich). Wenn das bei DHL funktioniert, würde ich gern wissen wie das abläuft...
    • Elazul
      Elazul
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2007 Beiträge: 2.068
      Anzeige bei der Polizei + mit dem Briefträger sprechen (hoffentlich wechselt der nicht allzu oft) und ihm die Sache schildern sowie darauf hinweisen, dass er das Paket bitte bei jedem, aber nicht bei dieser Person abgeben möge.

      €: Btw. ist eine Anzeige nur gut für den Zuhälter, dann hat sie nämlich erst Recht Geldprobleme und muss mehr anschaffen gehen. :D
    • SonnyPeda
      SonnyPeda
      Bronze
      Dabei seit: 25.09.2008 Beiträge: 6.306
      schick dir selbst eine briefbombe! :D
    • longdistancerunner
      longdistancerunner
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 4.510
      Du solltest dringend umziehen ;)
    • torytrae
      torytrae
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2008 Beiträge: 15.944
      obv andere wohnung suchen
    • b10w
      b10w
      Bronze
      Dabei seit: 04.04.2007 Beiträge: 2.645
      Igel in Paket setzen.. Der Rest bleibt deiner Phantasie überlassen.. :f_grin:
    • f1v3s3v3n
      f1v3s3v3n
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2007 Beiträge: 4
      eine andere option wäre ... ihr nicht in den briefkasten scheißen sondern ein paket an sich selbst schicken welches speziell präpariert ist ...
      ne art briefbombe nur halt als stinkbombe .... öffnet die gute frau des hat sie ein übelriechendes problem ... und kann nix machen ... wen soll sie denn dafür anzeigen ??? hah