Rechtslage zu Namensschutz

    • kingf2sher
      kingf2sher
      Bronze
      Dabei seit: 25.02.2007 Beiträge: 3.893
      In der Hoffnung, dass sich hier jemand zumindest im Ansatz mit der internationalen Rechtslage bezüglich "Firmennamen" auskennt.

      Ich hatte eine Diskussion mit nem Kumpel über den Missbrauch von Firmennamen.
      Angenommen es gibt schon seit über 10Jahren ein Unternehmen mit dem namen "cor9" irgendwo in Mexiko das nur lokal tätig ist.
      Angenommen es etabliert sich nun ein deutsches Unternehmen unter dem exakt selben Namen, in der selben Branche jedoch nur auf dem lokalen, deutschen Markt.
      Hat die mexikanische Firma nun irgendwelche Ansprüche auf Schadensersatz oä?
  • 7 Antworten
    • DerExec
      DerExec
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 12.530
      Glaube nicht.
    • iluya
      iluya
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2006 Beiträge: 6.708
      Die Ansprüche gelten meines Wissens nach dann, wenn die zweite Firma Vorteile dadurch hätte oder die andere dadurch Nachteile.
    • R0r5chach
      R0r5chach
      Bronze
      Dabei seit: 16.11.2007 Beiträge: 7.658
      Ich auch nicht. Bei Patenten gibt es, glaub ich auch, Unterschiede zwischen nationalen Patenten und internationalen Patenten.

      Anders sieht es nämlich bei internationalen Konzern aus. Das amerikanische Budweiser heisst ja auch nur noch Bud ;) .
    • Stoxx81
      Stoxx81
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 13.879
      Soweit ich weiß heißt eigentlich in jeder größeren deutschen Stadt ne Discothek "Fun". Ich glaube nicht, dass das ne Kette ist. Demnach sollte bei klar unterschiedlichen Märkten eigentlich kein Problem bestehen. Ihr kämpf ja nicht um dieselben Anteile am Markt und dieselben Kunden und es besteht keine Gefahr des Trittbrettfahrens...
    • Coletrader
      Coletrader
      Bronze
      Dabei seit: 31.03.2008 Beiträge: 2.164
      Original von Stoxx81
      Soweit ich weiß heißt eigentlich in jeder größeren deutschen Stadt ne Discothek "Fun". Ich glaube nicht, dass das ne Kette ist. Demnach sollte bei klar unterschiedlichen Märkten eigentlich kein Problem bestehen. Ihr kämpf ja nicht um dieselben Anteile am Markt und dieselben Kunden und es besteht keine Gefahr des Trittbrettfahrens...
      Soviel Unwissen in einem Post..

      http://www.discofun.de/

      Sorry for Off-topic.. :rolleyes:
    • Stoxx81
      Stoxx81
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 13.879
      Original von Coletrader
      Original von Stoxx81
      Soweit ich weiß heißt eigentlich in jeder größeren deutschen Stadt ne Discothek "Fun". Ich glaube nicht, dass das ne Kette ist. Demnach sollte bei klar unterschiedlichen Märkten eigentlich kein Problem bestehen. Ihr kämpf ja nicht um dieselben Anteile am Markt und dieselben Kunden und es besteht keine Gefahr des Trittbrettfahrens...
      Soviel Unwissen in einem Post..

      http://www.discofun.de/

      Sorry for Off-topic.. :rolleyes:
      Herzlichen Glückwunsch. In Rostock gibt es auch ein FUN, dieses gehört offensichtlich nicht dazu. Also steck dir deinen Smiley. Mal davon abgesehen, dass die Läden nicht mal alle " Fun" heißen auf deiner tollen Karte...
    • Freo
      Freo
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2007 Beiträge: 1.778
      Markenrechte - und darum geht hier letztendlich - sind national, wobei es für Europa eine gemeinsame Anmeldung gibt. Wer also in Mexiko irgendeine Marke besitzt, interessiert in D niemanden, es sei denn, man tritt auch geschäftlich in Mexiko auf.