last try

    • Paradox0n
      Paradox0n
      Bronze
      Dabei seit: 29.09.2008 Beiträge: 285
      so, nachdem ich die letzten 2 Monate 140 euro verzockt habe, will ich einen letzten Versuch die nächsten Tage wagen, mich noch einmal einzuzahlen und lange erfolgreich spielen zu können.. bisher habe ich immer nach dem shc die sss nl gespielt, das waren dann so ca. 2000 Hände am Tag, am ende hat mich dann der rake oder die blinds oder beides immer so bei - 5 dollar dastehen lassen.. ich dachte mir das sagt nichts aus einfach immer weitermachen irgendwann habe ich meine winning streak und dann läufts, aber naja die hat nie lange genug gehalten.. sollte ich bei meinem letzten Versuch lieber FL probieren oder SNGs? und wenn doch nochmal die sss was kann ich ändern um wenigstens die kleinen limits einigermaßen schlagen zu können :( wäre nett wenn die ein oder andere konstruktive antwort/ratschlag gegeben werden könnte..
  • 18 Antworten
    • Moky2006
      Moky2006
      Bronze
      Dabei seit: 04.12.2007 Beiträge: 1.141
      ich würde an deiner Stelle NL BSS auf NL2 anfangen.
    • SpiCy51
      SpiCy51
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2008 Beiträge: 2.010
      Spiel bss, lohnt sich viel mehr
    • xCASHx
      xCASHx
      Bronze
      Dabei seit: 18.09.2007 Beiträge: 921
      Tolle vorschlaege hier, er schafft es nicht mit sss gewinn oder zumindest be zu spielen und soll dann bss spielen?

      So wie sich das anhoert empfehle ich dir auf jedenfall dich ans BRM zu halten und die artikel vieleicht nochmal zu lesen.

      GL
    • SpiCy51
      SpiCy51
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2008 Beiträge: 2.010
      Original von xCASHx
      Tolle vorschlaege hier, er schafft es nicht mit sss gewinn oder zumindest be zu spielen und soll dann bss spielen?

      So wie sich das anhoert empfehle ich dir auf jedenfall dich ans BRM zu halten und die artikel vieleicht nochmal zu lesen.

      GL
      bss find ich leicher als sss :D
    • Paradox0n
      Paradox0n
      Bronze
      Dabei seit: 29.09.2008 Beiträge: 285
      ich habe nie höher als NL10 gespielt.. BSS auf NL 2 hört sich interessant an, werde ich mich aufjedenfall mal einlesen :)
    • luvmeluvme
      luvmeluvme
      Bronze
      Dabei seit: 15.10.2008 Beiträge: 2.997
      fang auf nl2 an bss, ist profitabler als sss nl10 und weniger swingy.

      les aber die artikel und mach viel theorie!
    • blubifu
      blubifu
      Bronze
      Dabei seit: 01.12.2008 Beiträge: 7.478
      FL auf dem niedrigsten limit auf stars wäre meine empfehlung ;)
    • PhilKlosey
      PhilKlosey
      Bronze
      Dabei seit: 20.03.2009 Beiträge: 86
      meiner Meinung nach sind SSSler eh keine Pokerspieler :s_biggrin:
    • esox83
      esox83
      Bronze
      Dabei seit: 29.10.2007 Beiträge: 397
      #2

      spiel fl und eigne dir postflop-skills und tiltresistenz an, dann kannst du wieder nl spielen oder wie ich sngs. wirklich ernstgemeinter ratschlag.
    • Hergen13
      Hergen13
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2008 Beiträge: 1.271
      Zahl am besten gleich ein bisschen mehr ein und fang gleich mit BSS SH auf Pokerstars auf NL100 an, alles dadrunter ist so fischig dass man wegen der ganzen Suckouts garnicht gewinnen kann ;)















































      NOT

      Hör lieber auf!

      €: Hier war grad noch ein anderer Post von jemandem der OP dazu geraten hat nicht nochmal einzuzahlen, wird hier jetzt so dreist zensiert? Wenn mein Post gleich auch verschwindet geht hier ein Fass auf Leute!
    • kearney
      kearney
      Global
      Dabei seit: 13.04.2007 Beiträge: 6.694
      Wenn er Poker auch nur irgendwie ernsthaft betreiben will soll er einzahlen, die Zeitverschwendung sich mit freerolls hochzugrinden hat kein normaler Mensch nötig.

      Wer sich den Hunderter für die Micros nicht leisten kann sollte Poker besser gleich lassen.
    • Hergen13
      Hergen13
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2008 Beiträge: 1.271
      Original von kearney
      Wenn er Poker auch nur irgendwie ernsthaft betreiben will soll er einzahlen, die Zeitverschwendung sich mit freerolls hochzugrinden hat kein normaler Mensch nötig.

      Wer sich den Hunderter für die Micros nicht leisten kann sollte Poker besser gleich lassen.
      Natürlich kann jeder selbst entscheiden ob und wieviel er investiert um eine Pokerkarriere (neu) zu Starten.
      Allerdings fragt OP nach Ratschlägen was die ganze Sache angeht, und Jeder sollte hier seine Meinung dazu äußern dürfen. Ich finde "lass es lieber" einen ernst- und gutgemeinten Ratschlag, der vielleicht nicht so gut ins Businesskonzept Poker passt aber sicherlich mit der Begründung "Spam" oder so nicht einfach gelöscht werden darf!
      Ich kann es menschlich für mich nicht gutheißen ihm nach seiner Beschreibung der Lage bzw. seiner bisherigen Pokerlaufbahn zu einer Einzahlung zu raten, respektive ihm zu empfehlen in Welcher Variante er sein Geld verdonken soll.
      Irgendein Mod wird den Post ja gelöscht haben, vllt könnte der da mal Stellung zu beziehen?
    • agawe
      agawe
      Bronze
      Dabei seit: 20.03.2007 Beiträge: 105
      Wie viel hast du bislang ingesamt eingecasht und wie oft bist du dabei broke gegangen?? Viel interessanter wäre die Frage, wieso du broke gegangen bist?

      Halte dich auf jeden Fall ans BR management, lieber etwas tighter als zu loose.

      Setz dich erstmal mit der THeorie auseinander bevor du einen neuen Versuch startest und nutze die Gelegenheit des Forums Hände zu posten um eventuelle Leaks aufzuzeigen.

      Nachdem ich vor einem Jahr alles ausgecasht hatte, habe ich vor 6 Wochen 100€ eingecasht und mich mit SnGs auf ne Bankroll von 2k hochgegrindet :) - wünsche dir einen ebenso erfolgreichen Neuanfang.

      good luck
    • kearney
      kearney
      Global
      Dabei seit: 13.04.2007 Beiträge: 6.694
      Original von Hergen13
      Original von kearney
      Wenn er Poker auch nur irgendwie ernsthaft betreiben will soll er einzahlen, die Zeitverschwendung sich mit freerolls hochzugrinden hat kein normaler Mensch nötig.

      Wer sich den Hunderter für die Micros nicht leisten kann sollte Poker besser gleich lassen.
      Natürlich kann jeder selbst entscheiden ob und wieviel er investiert um eine Pokerkarriere (neu) zu Starten.
      Allerdings fragt OP nach Ratschlägen was die ganze Sache angeht, und Jeder sollte hier seine Meinung dazu äußern dürfen. Ich finde "lass es lieber" einen ernst- und gutgemeinten Ratschlag, der vielleicht nicht so gut ins Businesskonzept Poker passt aber sicherlich mit der Begründung "Spam" oder so nicht einfach gelöscht werden darf!
      Ich kann es menschlich für mich nicht gutheißen ihm nach seiner Beschreibung der Lage bzw. seiner bisherigen Pokerlaufbahn zu einer Einzahlung zu raten, respektive ihm zu empfehlen in Welcher Variante er sein Geld verdonken soll.
      Irgendein Mod wird den Post ja gelöscht haben, vllt könnte der da mal Stellung zu beziehen?
      Um die Ursachen zu finden ist der OP dann etwas schlecht formuliert. Ich denke der Fehler wird irgendwo bei den 2000 Händen pro Tag liegen und an unkontrolliertem Masstabling liegen.
    • Hergen13
      Hergen13
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2008 Beiträge: 1.271
      Es geht mir nicht um die Ursache warum OP broke gegangen ist, sondern darum dass hier ein Post der eine für PS.de aus ökonomischer Sicht unvorteilhafte Stellung zu dem Thema bezogen hatte einfach gelöscht wurde.
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Gold
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.814
      Wenn er Poker auch nur irgendwie ernsthaft betreiben will soll er einzahlen, die Zeitverschwendung sich mit freerolls hochzugrinden hat kein normaler Mensch nötig.


      Das ist keine Zeitverschwendung weil man da sieht ob man geduldig ist bzw. es lernt. Wenn man diese Geduld nicht hat wird man sowieso nie was reissen können ziemlich egal wie gut man spieltechnisch ist.
    • Paradox0n
      Paradox0n
      Bronze
      Dabei seit: 29.09.2008 Beiträge: 285
      ich habe 140 euro eingezahlt, naja ich habe jetzt heute abend 21 dollar rakeback bekommen, ich hoffe die nicht zu verzocken.. werde wohl bss auf nl2 versuchen
    • Timmel
      Timmel
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2007 Beiträge: 1.209
      Ich hab grad mal nach deinen bisherigen Foreneinträgen gesucht und dabei die paar Posts mal eben überflogen:

      Das erste was mir auffällt:
      Du spielst nach eigener Aussage SSS-Sessions von bis zu 2k Hands und hast nicht eine Hand in den entsprechenden Foren zur Diskussion eingestellt. Arbeite daran - stell Hände zur Bewertung ins entsprechende Unterforum!

      Zweitens:
      Dir mangelt es offensichtlich an Disziplin - da fällt zwischendurch mal sowas wie "10 Dollar Headsup-Matches". Das ist schlicht keine gute Sache. Abgesehen davon, dass man fürs Headsup schon einiges an Pokererfahrung braucht (der normale Weg geht von FR zu SH und dann irgendwann zu Headsup), frisst dich auf den Mikros im Headsup schlicht und ergreifend der Rake.

      Nimm dir eine Variante des Pokerns heraus und wende diszipliniert und konzentriert für diese Variante Zeit auf. Lern Theorie, bewerte und diskutiere Hände. Lies Strategieartikel nicht einfach nur, sondern arbeite sie durch.

      Spiele keine zu langen Sessions und habe nicht zuviele Tische offen. Nur weil hier manche Spezialisten sitzen, die immer mal wieder beiläufig in nem Nebensatz schreiben, dass sie wie selbstverständlich 24 Tische spielen, dabei ihrem Dackel nen Tattoo verpassen und mit dem kleinen Zeh ihre Autobiographie schreiben heißt das nicht, dass man ebenfalls so anfangen muss.

      Ich wünsche dir viel Erfolg und Disziplin, damit du diesmal deinen Weg gehst. Wünsche dir aber gleichzeitig, dass wenn du es auch dieses mal nicht schaffen solltest an dir zu arbeiten, du beim nächsten Mal die 100 Euro nimmst und statt sie einzuzahlen lieber mit Frau/Freundinn lecker essen gehst.

      Beste Wünsche

      Timmel