Falschparken in einer Einfahrt - Brief Ordnungsamt?

    • TheSenseman
      TheSenseman
      Silber
      Dabei seit: 14.03.2008 Beiträge: 26.099
      Hallo...

      Ich hab mich letztens mal schön mitm Auto in eine Einfahrt gestellt, weil ich nur schnell ne Freundin rauslassen und dann weiterfahren wollte. Wie es aber so kommt, bin ich dann doch noch "kurz" mit hoch, daraus wurden dann dummerweise 30 Minuten. In der Zeit waren wohl schon drei erzürnte Autofahrer unten, weil sie nicht in ihre Tiefgarage kommen. Ordnungsamt stand da, Abschlepper war schon gerufen.

      Die haben dann meine Personalien aufgenommen und meinten, dass ein Brief mit der Rechnung demnächst kommt. Jetzt meine Frage: Wird der Brief garantiert an mich addressiert sein? War halt nicht mein Auto sondern das meiner Mutter und daher könnte ich mir vorstellen dass sie nen Brief bekommt. Das wär aber nen bissl ungünstig weil das dann wohl auch das letzte Mal war dass ich mir ihr Auto ausleihen kann.

      Jemand schon Erfahrungen damit gemacht?
  • 11 Antworten
    • ForTheLove
      ForTheLove
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2007 Beiträge: 8.063
      Warum solltest du wegen sowas ihr Auto nicht mehr leihen dürfen, wohnst du in nem Dorf, wo sich jeder gegenseitig und die Autos der anderen kennt?

      Wenn du die kosten übernimmst, kann ihr doch ziemlich egal sein wie und wo du falsch parkst.



      Denke aber, dass der Brief eher an dich geht, wenn sie schon deine Personalien haben.
    • TheSenseman
      TheSenseman
      Silber
      Dabei seit: 14.03.2008 Beiträge: 26.099
      Naja keine Ahnung, meine Mutter hat sich halt manchmal bissl komisch. Und vielleicht denkt sie sich "naja, wenn der schon falsch parkt, wer weiß was er noch alles anstellt".

      Dorf = Berlin.

      Auch spannend zu sehen, dass sie nicht mal nach Führerschein oder Fahrzeugpapieren gefragt haben :f_eek:
    • moonblue
      moonblue
      Bronze
      Dabei seit: 17.07.2007 Beiträge: 385
      Bei Park-verstößen haftet der Halter, darum geht die Post (wenn es denn welche gibt) an Deine Mutter.

      Was genau meinst Du eigentlich mit "in der Einfahrt" geparkt?
      War das Privat-Gelände oder öffentlich?

      Wenn Du auf Privat-Gelände geparkt hast, droht Dir Ungemach "nur" von den Nutzern der Garagen. Wenn die nicht rausfahren konnten, durften die einen Abschleppwagen bestellen und können Dir diese Kosten (und ggf. eigene Kosten für Taxi etc.) in Rechnung stellen.
      Wenn's dumm läuft, kommt auch noch eine Anzeige wegen Nötigung oben drauf.

      Das Ordnungsamt schaltet sich eigentlich nur ein, wenn Du öffentliches Gelände oder Zufahrten für Rettungswagen (z.B. Feuerwehr) blockiert hast.
    • Syris
      Syris
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2007 Beiträge: 2.521
      Hättest mit der Freundin halt mal keine Nummer geschoben ;)


      Solange du es selbst zahlst, sollte deine Mutter damit eigentlich kein Problem haben.
    • TheSenseman
      TheSenseman
      Silber
      Dabei seit: 14.03.2008 Beiträge: 26.099
      Naja ich kam runter und da stand nen Wagen mit Leuten vom Ordnungsamt. Die meinten dass in der Zwischenzeit 3 Wagen vor der Garage standen und nicht reinfahren konnten, weil ich halt alles blockiert habe. Ob die jetzt jemanden gerufen haben oder wie das auch immer war, weiß ich jetzt nicht.

      Jedenfalls meinte der Kollege vom Ordnungsamt dass er den Abschleppdienst schon bestellt hat und ich daher 86€ (?) für eine Leerfahrt bezahlen müsse, plus 15€ für die Ordnungswidrigkeit (Parken in einer Einfahrt). Die Rechnung wird mir zugeschickt.

      Er hat sich meinen Perso genommen und die Adresse aufgeschrieben.

      Soweit ich weiß war das ne Art Privatgarage für die anliegenden Häuser.

      Die Sache mit der Anzeige ist doch aber eher unwahrscheinlich, oder? Ich hab ja niemanden davon abgehalten wegzufahren, wenns ihnen um einen Parkplatz gegangen wäre hätten sie sich zur Not auch 300m weiter weg stellen können.
    • moonblue
      moonblue
      Bronze
      Dabei seit: 17.07.2007 Beiträge: 385
      Wenn da 'nur' Leute in ihre Garage reinfahren wollten, dann bleibt es bei Abschleppwagen & Knöllchen.
      Problematisch ist halt, wenn Leute aus ihrer Garage raus wollten, und Du sie daran gehindert hast, ihr eigenes Auto zu benutzen (Gibt ja auch Leute, die auf ihr Auto angewiesen sind).
    • TheSenseman
      TheSenseman
      Silber
      Dabei seit: 14.03.2008 Beiträge: 26.099
      Nicht das ich wüsste, der Hans hat nur von Reinfahrern erzählt. Ich glaube er hätte erwähnt wenn noch was auf anderes auf mich zukommen würde, war nen netter Kerl. Hab ihn ja auch danach gefragt und er hat nur von der Rechnung gesprochen.
    • Cid84
      Cid84
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2006 Beiträge: 913
      Original von TheSenseman
      wenns ihnen um einen Parkplatz gegangen wäre hätten sie sich zur Not auch 300m weiter weg stellen können.
      Womit du es ja scheinbar verdient hast, dass du jetzt 100€ blechen darfst ...
    • Buddheaven
      Buddheaven
      Bronze
      Dabei seit: 25.07.2008 Beiträge: 767
      hab den Thread jetzt nicht durch gelesen ob es schon beantwortet wurde.

      Brief geht an dich da sie deine Personalien haben. Haben sie den Täter nicht direkt ermitteln können geht es an den Fahrzeug halter

      Zu moonblue: Stimmt. Wenn leute in die Garage wollen müssen sie erst einmal woanders parken bis zu einer Std. meine ich erst dann darf der Abschleppwagen gerufen werden. Wenn die Person aber drauf besteht kann er dies natürlich auch gleich tun nur dann muss der Anrufer die kosten erst einmal bezahlen.

      Abschlepper sind nicht billig. Wenn man hier in Hamburg abgeschleppt wird kostet es dich ca 280€, darin sind enthalten Abschleppen, Strafzettel und Bearbeitungsgebühr.
    • TheSenseman
      TheSenseman
      Silber
      Dabei seit: 14.03.2008 Beiträge: 26.099
      Original von Buddheaven
      hab den Thread jetzt nicht durch gelesen ob es schon beantwortet wurde.

      Brief geht an dich da sie deine Personalien haben. Haben sie den Täter nicht direkt ermitteln können geht es an den Fahrzeug halter
      Sicher? Danke, macht mich etwas glücklicher :)


      Original von Cid84
      Original von TheSenseman
      wenns ihnen um einen Parkplatz gegangen wäre hätten sie sich zur Not auch 300m weiter weg stellen können.
      Womit du es ja scheinbar verdient hast, dass du jetzt 100€ blechen darfst ...
      Finde auch dass die Strafe angebracht ist. Bin halt selber schuld. Einen der Blockierten hab ich auch noch gesehen, hab mich persönlich bei ihm entschuldigt.
    • TheSenseman
      TheSenseman
      Silber
      Dabei seit: 14.03.2008 Beiträge: 26.099
      Original von Buddheaven
      Zu moonblue: Stimmt. Wenn leute in die Garage wollen müssen sie erst einmal woanders parken bis zu einer Std. meine ich erst dann darf der Abschleppwagen gerufen werden. Wenn die Person aber drauf besteht kann er dies natürlich auch gleich tun nur dann muss der Anrufer die kosten erst einmal bezahlen.
      Ist das wirklich so? Ich war ca. ne halbe Stunde weg, aber niemals ne ganze. Sind sie dazu verpflichtet zu warten?