Vergebliche Pushs bei FL 0,10/0,20

    • Snev313
      Snev313
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2009 Beiträge: 4
      Hallo zusammen,

      ich mach mal einen Thread auf für alle die gerne über mein Blatt mit diskutieren oder sich auch auskotzen "entschuldigung für das Wort" wollen, da es ihnen auch öfters wie mir geht, das in diesem Limits es immer wieder Spieler gibt, die einfach mehr Glück als Verstand haben....

      Vielleicht lag ja der Fehler ja bei mir, aber ab dem Turn lag ich m.E. eindeutig vorne... bin gerne für Anregungen offen....

      Da ich kein Bild direkt reinhängen kann folgendes

      Pre-Flop
      MTG1: ?? raise
      MTG2: call
      MTG3: call
      SB: ATs call
      BB: 66 call (Hero) --> kann man ja drüber streiten, aber mir war danach

      Flop: 3/3/T

      SB: bet
      BB: call (Full House ?) --> kann man ja wieder drüber streiten
      MTG1: call
      MTG2: fold
      MTG3: fold

      Turn: 3

      SB: check
      Hero: raise
      MTG1: call
      SB: call

      River: 3

      SB: bet
      Hero: call
      MTG1: call

      tja.... und Ende der Geschichte (und Anfängerfehler meiner Seite) ... ein 4er mit 3en... es zählen halt die 5 höchsten Karten. Da hat mir leider mein Full House am Turn nichts gebracht. Leider hatter der SB ein Ass...

      ...das kann manchmal schon deprimieren.... ich glaub ich steig doch auf SnG um, vielleicht wäre er ja bei einem "All in" am Turn raus ;-)

      Grüße

      Snev313
  • 10 Antworten
    • blubifu
      blubifu
      Bronze
      Dabei seit: 01.12.2008 Beiträge: 7.481
      in anbetracht dass du am turn noch 2 outs hast ist der river natürlich ganz schön sick.

      edit:zum rest will ich mal nichts sagen....
    • masterblub
      masterblub
      Bronze
      Dabei seit: 17.05.2007 Beiträge: 1.466
      troll?
    • KillaJulius
      KillaJulius
      Bronze
      Dabei seit: 10.01.2007 Beiträge: 176
      Mhm ich glaube du solltest dir die Strategieartikel durchlesen :O
    • UncleTonyBob
      UncleTonyBob
      Bronze
      Dabei seit: 12.11.2008 Beiträge: 86
      Meinst du die Hand wirklich so wie du sie beschrieben hast?
      Oder warst du beim Zusammenfassen sehr unkonzentriert?

      Du siehst schon, dass SB am Turn das höhere Full House als du hatte und dich außerdem jedes Pocketpair 77+ am Turn schlägt, oder? All diese Blätter hätten die 3 auf dem River nicht gebraucht bzw. sie hätte ihnen eher geschadet...

      edit: Richtig gespielt hast du eigentlich nur Preflop in der Hoffnung auf ein Set.
    • blubifu
      blubifu
      Bronze
      Dabei seit: 01.12.2008 Beiträge: 7.481
      Original von UncleTonyBob
      Meinst du die Hand wirklich so wie du sie beschrieben hast?
      Oder warst du beim Zusammenfassen sehr unkonzentriert?

      Du siehst schon, dass SB am Turn das höhere Full House als du hatte und dich außerdem jedes Pocketpair 77+ am Turn schlägt, oder? All diese Blätter hätten die 3 auf dem River nicht gebraucht bzw. sie hätte ihnen eher geschadet...

      edit: Richtig gespielt hast du eigentlich nur Preflop in der Hoffnung auf ein Set.
      es wurde sogar etwas besseres als ein set,ein full house!
    • UncleTonyBob
      UncleTonyBob
      Bronze
      Dabei seit: 12.11.2008 Beiträge: 86
      Ich schreib mal noch ein bisschen was (ohne Sarkasmus)...
      Auf dem Flop ist der Call die schlechteste der möglichen Varianten. Du hast eine schwache Hand und mit einem Raise könntest du wenigstens noch Gegner los werden. Auch wenn du Heads up mit SB kommen solltest - was fraglich ist - wirst du immer noch meistens verlieren, weil SB selten ohne made hand (wovon dich die meisten schlagen) in so viele Gegner reinbetten wird.
      Spätestens am Turn wirst du mit einer Big Bet zwei Gegner bei dem großen Pott nicht mehr los werden, weshalb du dort Check/Fold hättest spielen sollen.
      Am River geht dein Crying Call schon fast wieder in Ordnung wegen des großen Potts. Fold wäre aber auch dort besser gewesen.
    • blubifu
      blubifu
      Bronze
      Dabei seit: 01.12.2008 Beiträge: 7.481
      du investierst nicht wirklich ne BB für das board am river oder?
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.498
      Liebe Leute, macht mal etwas langsamer. In diesem Board posten Anfänger, die Rat und Hilfe suchen. Sarkasmus hilft denen nicht ;)

      An Snev313 geht erst mal ein herzliches Willkommen! Zunächst bitte ich dich, Fragen zu konkreten Händen in den Handbewertungsforen zu stellen. Genau dazu sind die da.

      Ich habe ein paar Tipps, von denen die Handbewertungen profitieren. Versuche, an deine Hand History zu kommen. Damit werden alle deine Hände automatisch aufgezeichnet. Alle Pokeranbieter erlauben dir in den Optionen, deine Hand History lokal auf deinem Rechner zu speichern, damit du sie weiterverwenden kannst.

      Eine Hand History bringst du in eine lesbarere Form, wenn du einen Handkonverter benutzt. Hier findest du eine Auswahl:
      Verschiedene Handconverter

      Hier sind allgemeine Tipps, wie du zu einer Handbewertung kommst:
      http://de.pokerstrategy.com/poker-hand-evaluations/

      Ergebnisse bitte nicht mitposten, denn die stehen dir während der Hand auch nicht zur Verfügung und können die Bewertung beeinflussen.

      UncleTonyBob hat's getroffen. Preflop ist der Call gut. So steht's auch im Chart. Am Flop kommt die kritische Situation. Eine Donkbet in den Preflopaggressor und mehrere Caller. Das ist so gut wie immer eine made Hand, weil Bluffs hier kaum Aussicht auf Erfolg haben. Da die Farben fehlen, kann ich nicht sagen, ob auch ein Flush Draw möglich wäre, was auch gebettet werden könnte. Jedenfalls kann SB bei so vielen Gegnern nicht erwarten, dass alle folden. Er wird deshalb nicht bluffen. Du schlägst nur ein paar Pockets und liegst hinten gegen die T, die 3 und bessere Pockets. Also gegen die Mehrzahl der Hände, die SB bettet.

      Du kannst dir einen Call nicht leisten. Selbst wenn SB bluffen sollte, haben SB und die anderen massenhaft Outs gegen dich. Es gibt extrem viele Overcards, jede davon kann tödlich sein. Deine Wahl kann nur sein raise oder fold. Raise, wenn du dich vorne siehst, um deine Hand zu schützen. Fold sonst. Ich denke, hier ist es ein klarer Fold, denn du bist selten vorne. Die Odds auf einen Call zur dritten 6 hast du nicht.

      Am Turn checkt SB aus welchen Gründen auch immer (Angst vor einer 3 vielleicht) und du hast keine Ahnung, wo du stehst. Du wirst selten eine T hinter dir gegen dich haben, denn die hätte am Flop geraist werden sollen. Eine dumme Situation, die ein Raise oder Fold am Flop vermieden hätte. Am River ist die Situation wieder glasklar. Jeder hat hier die Quads, nur noch die Kicker entscheiden. Dein Kicker ist die T, denn die ist besser als deine Handkarten. Es ist nicht zu erwarten, dass du damit gut bist. Du würdest nur auf split Pot callen, was deine Odds extrem verschlechtert. Ein Fold ist hier die einzige mögliche Lösung.
    • NoSekiller
      NoSekiller
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 7.727
      MTG gibt es übrigens nicht :D
      UTG = under the gun = erste Position (UTG+1 und UTG+2 sind dann 2 Plätze weiter, diese 3 Plätze werden auch EP = early position genannt)
      MP = middle position = die spieler zwichen EP und LP (= late position, also CO und BU)
    • BigAndy
      BigAndy
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 22.040
      Pre-Flop
      MTG1: ?? raise
      MTG2: call
      MTG3: call
      SB: ATs call
      BB: 66 call (Hero) --> kann man ja drüber streiten, aber mir war danach

      das ist ein Pflichtcall: da kriegst du 9:1.
      das ist schon genug ohne Implied Odds um auf dein Set zu callen.
      also wer hier streiten will, hat keine Ahnung von Poker.

      Flop: 3/3/T
      SB: bet
      BB: call (Full House ?) --> kann man ja wieder drüber streiten
      MTG1: call
      MTG2: fold
      MTG3: fold

      Hier bettet der SB in 4 !!! Spieler, du hast kein Set, daher hier einfach folden.
      Er hat wahrscheinlich was getroffen. Und wenn nicht, sind immer noch genügend Spieler hinter dir die was haben können und wenn geraist wird, dann musst du sowieso folden.
      Und du hast hier nur 2 Outs um zu improven.

      tja.... und Ende der Geschichte (und Anfängerfehler meiner Seite) ... ein 4er mit 3en... es zählen halt die 5 höchsten Karten. Da hat mir leider mein Full House am Turn nichts gebracht. Leider hatter der SB ein Ass...

      Für mich ist die Moral eher:
      wenn du bereits am Flop und Turn hinten bist, dann ist es am River kein Bad Beat wenn du verlierst.

      ...das kann manchmal schon deprimieren.... ich glaub ich steig doch auf SnG um, vielleicht wäre er ja bei einem "All in" am Turn raus ;-)

      Dir ist schon klar, dass der Gegner am Turn die bessere Hand hatte und da nie folden wird:
      und wenn er doch foldet, dann könntest du hier auch 72 halten, weil er dann alles folden wird.

      Original von blubifu
      Original von UncleTonyBob
      Meinst du die Hand wirklich so wie du sie beschrieben hast?
      Oder warst du beim Zusammenfassen sehr unkonzentriert?

      Du siehst schon, dass SB am Turn das höhere Full House als du hatte und dich außerdem jedes Pocketpair 77+ am Turn schlägt, oder? All diese Blätter hätten die 3 auf dem River nicht gebraucht bzw. sie hätte ihnen eher geschadet...

      edit: Richtig gespielt hast du eigentlich nur Preflop in der Hoffnung auf ein Set.
      es wurde sogar etwas besseres als ein set,ein full house!
      Er hat doch sogar Quads am River: das ist noch besser als ein Full House.