implied pot odds

    • bastimw
      bastimw
      Bronze
      Dabei seit: 07.10.2008 Beiträge: 8.205
      Also ich schreibe mir gerade eine Zusammenfassung der SSS - Strategie, damit ich mein Spiel weiterhin verbessere und bin nun nochmals auf die implied Pot Odds gestoßen.

      Meine momentane Zusammenfassung ist nun diese:

      Implied pot odds = (aktueller Pot + zukünftige Einsätze):zu bringender Einsatz

      → zukünftige Betrachtung, wieviel weiteres Geld dein Gegner investiert, wenn du deinen Draw getroffen hast.

      → zukünftige Gewinne → d.h. Wenn du am Flop schlechte Pod odds hast und im Prinzip folden müsstest, kannst du dennoch mitgehen, wenn du Ihm danach dazu bekommst, noch mehr Geld zu investieren.
      Bessere implied Odds hast du, wenn: hohes wts (loose),Gegner Stärke zeigt, meine Hand nicht offensichtlich ist, Gegner schwer trennen können, du am Flop bist (am Turn schlecht) oder Position hast., größe des gegnerischen Stacks

      Basiert auf Einschätzung des Gegners



      Kann mir hier vielleicht mal jemand ein konkretes Beispiel geben oder mich verbessern?

      Mfg
  • 1 Antwort
    • bastimw
      bastimw
      Bronze
      Dabei seit: 07.10.2008 Beiträge: 8.205
      dazu noch folgendes:
      Pot Odd´s > Odds → profitable Spielweise

      mit den implied Pot Odds würde ich mich aber auf eine Schiene des non -profit begeben und dann aber beim hit noch versuchen, mein spiel wieder in den profitablen Bereich zu bringen -> seh ich das richtig?