profitabel limpen ?

    • entstellter
      entstellter
      Bronze
      Dabei seit: 22.03.2008 Beiträge: 444
      hey leuts kann es in manchen situationen profitabeler sein einfach zu limpen statt zu pushen in der sufu hab ich nix gefunden.

      klar wenn ich pushe nehm ich fold equity mit, sache is aber das ich hin und wieder preflop nich wirklich weiß wie ich gegen seine range stehe bzw. ungern etwas deeper flippe.

      darum die frage kann es iwo profitabel sein einfach ne hand zu limpen statt nochma drüber zu gehen, um letzten endes zu flippen mit ner unmade hand wie ak aq etc ?!? maybe jacks?

      najo danke euch im vorraus :)

      lg entstellter :f_love:
  • 19 Antworten
    • IngolPoker
      IngolPoker
      Black
      Dabei seit: 05.09.2006 Beiträge: 10.467
      erklär mir mal, warum es einen unterschied macht ob man für 3 oder für 30 bb flipped....der EV is gleich
    • entstellter
      entstellter
      Bronze
      Dabei seit: 22.03.2008 Beiträge: 444
      ich mein ich hab kein problem mitm flippen nur denk ich mir das wenn ich hier calle den flop misse ich noch rechzeitig rauskomme oder seh ich das komplett falsch ?

      und weiter schön brav pushen und hände die mir eher naja vorkommen einfach ma den foldbutton aufsuchen?
    • IngolPoker
      IngolPoker
      Black
      Dabei seit: 05.09.2006 Beiträge: 10.467
      Original von entstellter
      ich mein ich hab kein problem mitm flippen nur denk ich mir das wenn ich hier calle den flop misse ich noch rechzeitig rauskomme oder seh ich das komplett falsch ?
      die anderen werden postflop aber auch mal folden ^^



      man kann es auch genau andersrum sehen wie du:

      immer wenn du nich hittest drängen sie dich ausm pot
      wenn du hittest gibts kein payoff, sie müssen ja nix haben
      manchmal hitten sie die noch bessere hand und zu zahlst trotzdem aus
    • entstellter
      entstellter
      Bronze
      Dabei seit: 22.03.2008 Beiträge: 444
      sprich lieber pre ganzen stack rein für maxwinnings mit ner hand wo ich maybe nur flippe is besser als son limp und am flop fold etc ?!?

      weil jep die folden auch und wie du sagtest bleiben die payoffs aus.

      kk ich glaub ich sollte das was ich gedacht hatte nochmal überdenken -.- war nur son flüchtiger gedanke beim "och frischausmbett ez gibts kaffee und kippe ritual"

      lg :f_love:
    • IngolPoker
      IngolPoker
      Black
      Dabei seit: 05.09.2006 Beiträge: 10.467
      es gibt halt vor und nachteile....wenn du in der lage bist die situation vollständig einzuschätzen und mir zu erklären darfst mich für 100$/h coachen ;)
    • entstellter
      entstellter
      Bronze
      Dabei seit: 22.03.2008 Beiträge: 444
      hmm.... intressantes angebot nur muss ich mir eingestehen das ich die situation nicht vollständig einschätzen kann :f_confused:

      aber danke dir :D

      hast meinen non sd werten was gutes getan

      lg entstellter :f_p:
    • Pole2k
      Pole2k
      Black
      Dabei seit: 06.03.2008 Beiträge: 413
      Original von IngolPoker
      es gibt halt vor und nachteile....wenn du in der lage bist die situation vollständig einzuschätzen und mir zu erklären darfst mich für 100$/h coachen ;)
      200$/h und du hast ein coaching


      :D
    • IngolPoker
      IngolPoker
      Black
      Dabei seit: 05.09.2006 Beiträge: 10.467
      add mich im skype
    • chrischiberlin
      chrischiberlin
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2007 Beiträge: 13.112
      hm man könnte das mit etwas aufwand bestimmt so annährend ausrechnen. müsste halt gucken, wie hoch der ev da ist und wie oft man hittet und wieviel man da gewinnen könnte etc.
      wären halt alles nur annahmen und bin auch zu faul, das auszurechnen ehrlich gesat^^
    • entstellter
      entstellter
      Bronze
      Dabei seit: 22.03.2008 Beiträge: 444
      lol ^^ also scheint meine frage garnicht so dumm gewesen zu sein wenn ihr mich nich wirklich zushippt mit flames

      najo ich sollte bei meinem abc poker bleiben und mir später darüber einen kopf machen -.-
    • chrischiberlin
      chrischiberlin
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2007 Beiträge: 13.112
      ja warum nicht? limpen/callen muss nicht unbedingt verboten sein, nur weil man 20bb hat^^
    • entstellter
      entstellter
      Bronze
      Dabei seit: 22.03.2008 Beiträge: 444
      najo -.- um ehrlich zu sein bin ich mit der sache nich wirklich vertraut selbst in mtt`s wo ich überdurchschnittlich beschissen abschließe funzt das nich ich kann eig nur sss limpen is für mich größtenteils ein tabu

      mit der ausnahme von unknown `sss like spielern angenommen iwo mp ich halte aq ungern push ich die hand da ungern folde ich sie drum hin und wieder limp

      aber 20 bb finde ich lässt mir so wenig spielraum das ich mir selbst sage entweder pushe oder folde ich ...


      lg entstellter :f_love:
    • chrischiberlin
      chrischiberlin
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2007 Beiträge: 13.112
      ist wohl generell auch am besten, besonders, wenn man nicht weiß, ob limpen/callen mehr +ev wäre :)
    • Mythoughts
      Mythoughts
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2009 Beiträge: 631
      So, dann lehn ich mich mal aus dem Fenster als relativer Neuling:

      Habe die Erfahrung gemacht, dass es relativ profitabel ist mit kleinen Pocket Pairs im SB zu limpen, wenn vor einem schon 2+ Spieler eingestiegen sind.
      Streng genommen müsste man da ja 22-66 weglegen.

      Für nen halbe BB callen und schauen, ob man sein set trifft --> bei 4+ Spielern im Flop haben oft andere auch irgendwas getroffen und zahlen schön.
    • IngolPoker
      IngolPoker
      Black
      Dabei seit: 05.09.2006 Beiträge: 10.467
      bei 7:1 auf setvalue limpen.....du lehnst dich echt mächtig ausm fenster
    • UrielSeptim
      UrielSeptim
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2007 Beiträge: 3.487
      Nehmen wir ein klassisches Beispiel:

      Du hast ca. 20bb, sitzt mit AJ am BU und ein Fisch aus MP3 limpt, in den Blinds sitzen Fische. Nehmen wir an, der Fisch limpt Broadways, 99-22, AQ-AT und einige Suited Aces. Wenn der Fisch nun auf einen Raise 99-22, KQ, AT+ pusht und den Rest foldet, dürfte limpen wesentlich profitabler als raisen sein, weil du dadurch viele Hände, die du dominatest und mit denen dich ein Fisch postflop ausbezahlen wird, im Pot halten kannst.

      Ähnliche Überlegungen kann man zu Limpen auf Setvalue anstellen.
    • Phillemon
      Phillemon
      Bronze
      Dabei seit: 08.12.2008 Beiträge: 1.093
      Original von IngolPoker
      bei 7:1 auf setvalue limpen.....du lehnst dich echt mächtig ausm fenster
      warst du schon immer so zynisch? ^^
    • NumbSchiller
      NumbSchiller
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2008 Beiträge: 900
      Original von UrielSeptim
      Nehmen wir ein klassisches Beispiel:

      Du hast ca. 20bb, sitzt mit AJ am BU und ein Fisch aus MP3 limpt, in den Blinds sitzen Fische. Nehmen wir an, der Fisch limpt Broadways, 99-22, AQ-AT und einige Suited Aces. Wenn der Fisch nun auf einen Raise 99-22, KQ, AT+ pusht und den Rest foldet, dürfte limpen wesentlich profitabler als raisen sein, weil du dadurch viele Hände, die du dominatest und mit denen dich ein Fisch postflop ausbezahlen wird, im Pot halten kannst.

      Ähnliche Überlegungen kann man zu Limpen auf Setvalue anstellen.
      Okay und jetzt mal ganz nebenbei wie oft hast du solche Situationen?
      Bei soviel Fishen am Tisch kannst du dir das limpen auch schenken, weil du eh bald aufgedoppelt haben solltest.
      Und ganz nebenbei wieso zu Hölle soll ein limp mit AJ im BU vs einen Fish da profitabler sein als ein Push?
      Wenn du hier limpst bekommst du zu oft einen 4way Pot und denn will ich mit AJ echt nicht spielen schon garnicht gegen Fishe die einfach jedes Board getrofffen haben können. Wenn du da aber Spaß dran hast bitte sehr.

      Ich bring mein Geld da lieber gegen sein AT oder die Pockets preflop rein.
    • UrielSeptim
      UrielSeptim
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2007 Beiträge: 3.487
      Original von NumbSchiller
      Original von UrielSeptim
      Nehmen wir ein klassisches Beispiel:

      Du hast ca. 20bb, sitzt mit AJ am BU und ein Fisch aus MP3 limpt, in den Blinds sitzen Fische. Nehmen wir an, der Fisch limpt Broadways, 99-22, AQ-AT und einige Suited Aces. Wenn der Fisch nun auf einen Raise 99-22, KQ, AT+ pusht und den Rest foldet, dürfte limpen wesentlich profitabler als raisen sein, weil du dadurch viele Hände, die du dominatest und mit denen dich ein Fisch postflop ausbezahlen wird, im Pot halten kannst.

      Ähnliche Überlegungen kann man zu Limpen auf Setvalue anstellen.
      Okay und jetzt mal ganz nebenbei wie oft hast du solche Situationen?
      Bei soviel Fishen am Tisch kannst du dir das limpen auch schenken, weil du eh bald aufgedoppelt haben solltest.
      Und ganz nebenbei wieso zu Hölle soll ein limp mit AJ im BU vs einen Fish da profitabler sein als ein Push?
      Wenn du hier limpst bekommst du zu oft einen 4way Pot und denn will ich mit AJ echt nicht spielen schon garnicht gegen Fishe die einfach jedes Board getrofffen haben können. Wenn du da aber Spaß dran hast bitte sehr.

      Ich bring mein Geld da lieber gegen sein AT oder die Pockets preflop rein.
      Geht hier in diesem Thread ja nicht um die absoluten Standardsituationen sondern um die Abweichungen.
      Es gibt durchaus viele Fische, die auf einen Raise mit einer halbwegs vernünfitgen Range weiterspielen. Und erfahrungsgemäss spielen Fische im unraised Pot besonders schlecht und zahlen dich auch mit Middle Pair aus. Und gegen solche Spieler ist es auch kein Problem, wenn du TP im multiway Pot spielen musst, das ist eher gegen gute Spieler ein Problem.