Low-Buy In-Turniere

    • gerhardb
      gerhardb
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2009 Beiträge: 277
      Ich spiele hin und wieder auch mal Freezoutturniere mit niedrigem Buy In (bis zu 5$) und da stellte sich mir folgende Frage:

      Angenommen man hat einen guten Chipstack, also 35 -50 BB.
      Wie spielt ihr generell mit so einem Stack in solchen "Fish-Turnieren".
      Eher tight um seine Chips zu behalten, oder seht ihr eher viele Flops um euren Chipstack ggf. weiter auszubauen.

      Mein Problem ist, dass ich mir zwar gegenüber 95% der Spieler riesige Vorteile preflop gebe (Flop-Interpretation usw..), allerdings ist nahezu unmöglich Spieler in diesem Low-Turnieren zu bluffen.


      Wenn ich also tight weiterspiele wird mein Stack von Zeit zu Zeit, gemessen an den Blinds kleiner und ich bin ziemlich schnell in der PoF Phase

      Wenn ich viele Flops sehe und selten hitte, bzw nicht gut hitte, da ja meisten 4-5 Spieler den Flop sehen, veliere ich schnell wieder meien erspielten Chips.

      Würde mich über zahlreiche Antworten freuen
  • 6 Antworten
    • DropkickMurphys
      DropkickMurphys
      Silber
      Dabei seit: 13.05.2008 Beiträge: 1.450
      Das selbe Problem hab ich auch. Ich denke Premium Hände sind klar wie man sie spielt: hoch raisen.
      kleine und mittlere pockets spiel ich je nach position. weiter hinten natürlich raise, in den blinds auch manchmal einfach nur auffüllen. preflop pushen bringt hier meist nicht viel wie ich finde, da die Gegner oft mit 2 Facecards callen und mann dann nen Coinflip hat.
      Mit SC oder Karten wir 8Ts, 9Js versuch ich eigentlich immer billig den Flop zu sehen und dann bei gutem Hit (Two Pair oder mehr) aggressiv zu spielen.
    • Cheezy91
      Cheezy91
      Bronze
      Dabei seit: 10.08.2009 Beiträge: 831
      Ich spiele diese MTTs meist sehr sehr tight...

      Letztens bei nem 0.10$ Buyin (+0.50$ Rebuy/addon, die ich nicht in anspruch genommen habe) MTT bin ITM Platz 27 gekommen (6.50$, ist ein sehr schlechter stundenlohn hat aber spass gemacht).

      Ich denke man sollte heir sehr sehr tight spielen...Ich habe einfach auf Hände gewartet und je nach position geraist,gelimpt(nur pockets in der frühen phase)etc...Wenn man hier allerdings mal nen AA bekommt wird man auch sehr oft ausbezahlt...Also tight is mMn. definitv größer loose bei diesen Buyins

      Trotzdem is es natürlich auch nich Einfach man muss hier und da schonmal nen flip gewinnen oder einen 3 outer treffen sonst wird man es selten sehr weit ITM schaffen.

      Ausserdem is ein gutes Verständniss von ICM mMn. auch sehr wichtig
    • DropkickMurphys
      DropkickMurphys
      Silber
      Dabei seit: 13.05.2008 Beiträge: 1.450
      Bei den Rebuy-Turnieren auf den Micro Limits ists nochmal was anderes. Bei Heaven die 0,10+0,02 Micro Rebuy zB sind echt witzig. Mach manchmal nebenbei das auf. Es sind im Schnitt 4 Spieler Preflop All-in, weil die einfach insta ppushen, manche Spieler jede Hand, bis sie dann mal gewinnen^^

      Ich warte dann einfach immer auf 99+, ATs+,AQo+, TJ+(SC) und pushe auch
    • CoinNo1
      CoinNo1
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2006 Beiträge: 375
      Ich denke eine offenere Spielweise ist doch besser...Warum sollte man QJ,KTs,o.ä. folden wenn fishe mit schelchten Händen mitgehn??
      Man bekommt dadurch sicherlich sehr viel Chips die man für die späte Phase gebrauchen kann.
      Klar muss einem sein das die Gefahr des frühen rausfliegens natürlich höher ist als mit ner sehr tighten Spielweise - aber lieber früh raus fliegen als kurz vorm Geld zu fliegen...
      Pockets würd ich aber troptzdem nich raisen pf weil das wahrscheins eh nix bringt besser +EV auf setvalue spielen...
    • DropkickMurphys
      DropkickMurphys
      Silber
      Dabei seit: 13.05.2008 Beiträge: 1.450
      Original von CoinNo1
      Pockets würd ich aber troptzdem nich raisen pf weil das wahrscheins eh nix bringt besser +EV auf setvalue spielen...
      Naja, finde das in Turnieren manchmal recht schwer. Oft hat man nurnoch en Stack von 20-30 BB und dann auf Set-Value spielen?
    • Stoxx81
      Stoxx81
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 13.879
      Maximalen value aus deinen Madehands kitzeln, keine Vollfische mit komplizierten Bluffs verarzten wenn die eh nicht folden, setminen nach Standardregeln, resteals nicht vergessen und Position beachten. Dann schlägt die olle Varianz aber trotzdem immer noch zu...