[NL2 FR BSS] Mehr Skill --> Schlechter läufts?

    • mAAnuf
      mAAnuf
      Bronze
      Dabei seit: 15.06.2009 Beiträge: 89
      Hallo,

      vor ein paar Wochen habe ich wieder mit der BSS angefangen.
      Hatte zuvor schon einen Anlauf (allerdings nicht all zu seriös).

      Nun hab ich das Problem, dass je mehr Artikel ich lese und in mein Spiel einbaue, desto schlechter läuft es.

      Spiele NL2FR auf PP.

      Habe heute nochmal eine Session gespielt mit 7 Tables, auf denen ich extrem einfach gespielt habe. Damit mein ich, dasss ich sehr wenig Blinds gestohlen habe, fast kein Iso-Play gemacht und auch selten Geblufft usw.

      Also eigentlich so, wie am Anfang, als ich sowas wie ISO-Play noch gar nicht kannte ;)

      Prompt wurde es mal wieder eine Winning-Session.

      Jetzt meine Frage:
      Sind ISO-Play, Bluffs, Blindsteal auf den Mikros einfach nicht +ev?
      Hab ich wirklich mehr Erfolg, wenn ich auf den Mikros recht einfach spiele, d.h. auf gute Hände warten und diese dann durchballer, da ich so oft gecallt werde?


      Zum abschluss mal noch ein Graph sowie paar Stats meiner ersten 14k Händen. (ich weiss ich weiss keine Sample-Size usw. aber denke ganz extreme abweichungen der Norm kann man auch schon hier erkennen.)



      Naja ein paar Tilts waren bestimmt drin aber sonst weiss ich echt nicht wo all die verluste herkommen.


      Kein Plan ob dieser Thread was bringt aber schaden kann er ja auch nicht xD

      Gruss mAAnuf :f_cool:
  • 7 Antworten
    • Goliath1000
      Goliath1000
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2006 Beiträge: 3.618
      bluffs solltet du auf dem limit definitiv sein lassen ;)

      einfaches abc-poker reicht
    • mAAnuf
      mAAnuf
      Bronze
      Dabei seit: 15.06.2009 Beiträge: 89
      Original von Goliath1000
      bluffs solltet du auf dem limit definitiv sein lassen ;)

      einfaches abc-poker reicht
      Somit auch das Iso-Play?
      Denn die Contibet im HU mach ich ja in ca. 95% wenn ich der PFA bin und somit ist sie in den meisten fällen ein purer Bluff.

      Also auch besser sein lassen?
      (Rede hier jetzt von Unknown Villains)

      Gruss
    • tobox
      tobox
      Silber
      Dabei seit: 20.01.2007 Beiträge: 444
      Original von mAAnuf
      Original von Goliath1000
      bluffs solltet du auf dem limit definitiv sein lassen ;)

      einfaches abc-poker reicht
      Somit auch das Iso-Play?
      Denn die Contibet im HU mach ich ja in ca. 95% wenn ich der PFA bin und somit ist sie in den meisten fällen ein purer Bluff.

      Also auch besser sein lassen?
      (Rede hier jetzt von Unknown Villains)

      Gruss
      95% cbet ist viel zu viel, cbetten kommt immer aufs board und villian an ^^
    • rofelmat0r
      rofelmat0r
      Bronze
      Dabei seit: 06.09.2008 Beiträge: 4.502
      Original von tobox
      Original von mAAnuf
      Original von Goliath1000
      bluffs solltet du auf dem limit definitiv sein lassen ;)

      einfaches abc-poker reicht
      Somit auch das Iso-Play?
      Denn die Contibet im HU mach ich ja in ca. 95% wenn ich der PFA bin und somit ist sie in den meisten fällen ein purer Bluff.

      Also auch besser sein lassen?
      (Rede hier jetzt von Unknown Villains)

      Gruss
      95% cbet ist viel zu viel, cbetten kommt immer aufs board und villian an ^^
      da er 1. von unkown villians spricht und 2. es NL2 ist ist denke ich 95% kein % zu wenig..
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Warum hast Du so ein großes Gap zwischen VPIP und PFR und wie groß ist Deine Samplesize?

      Es wäre sicherlich sinnvoll, wenn Du uns weitere Informationen zu Deinem Spiel geben könntest, dann kann man Dir noch effektiver helfen. Schau dazu am besten mal in die Postingguideline :)
    • Witz84
      Witz84
      Bronze
      Dabei seit: 20.11.2007 Beiträge: 6.147
      Original von tobox
      Original von mAAnuf
      Original von Goliath1000
      bluffs solltet du auf dem limit definitiv sein lassen ;)

      einfaches abc-poker reicht
      Somit auch das Iso-Play?
      Denn die Contibet im HU mach ich ja in ca. 95% wenn ich der PFA bin und somit ist sie in den meisten fällen ein purer Bluff.

      Also auch besser sein lassen?
      (Rede hier jetzt von Unknown Villains)

      Gruss
      95% cbet ist viel zu viel, cbetten kommt immer aufs board und villian an ^^
      #2 95% ist Wahnsinn. Gerade auf den untersten Stakes callen die Leute einfach alles, egalt ob sie da nur eine OC oder den Gutshot halten, ich würde die cbets drastisch runterfahren und nur noch auf guten boards machen. Damit meine ich sehr trockene Boards (frei von Draws).

      Das ist meine Meinung. Spiele auch FR
    • mAAnuf
      mAAnuf
      Bronze
      Dabei seit: 15.06.2009 Beiträge: 89
      Hallo,

      Danke schonmal für die vielen Antworten.

      Das mit der Contibet stimmt. Habe ich immer zu oft gemacht im HeadsUp.
      Ist jetzt aber besser geworden.

      Sonstige Probleme sind zum einen auch die Neugierde.
      Oft steh ich am River und weiss, dass ich geschlagen bin. Ich sage dann: "Toll der hat den K noch getroffen usw." aber kriege den Finger einfach nicht vom Call Button weg, weil ich es wissen will ;D

      Gibt es da ein paar hilfreiche Tricks darüber?


      Ansonsten seh ich meine Fehler wohl in zu vielen Bluffs, Blindsteals mit zu grosser Range und das zu häufige setzten einer ContiBet. Besonders die Contibet wird auf dem Limit so oft gecallt. :-S

      Natürlich hab ich auch noch das riesen leak, dass ich n paar Stacks unter EV runner ;)


      Ansonsten nehm ich gerne noch weitere Tipps an .

      Was ich derzeit für meinen Skill mache:

      - Erfahrung Sammeln (Zocken)
      - Nach den Sessions die Hände analysieren
      - Handbewertungsforum bei unklaren Händen nutzen
      - Artikel lesen und Videos anschauen


      gruss mAAnuf :f_cool: