Pinguine inside: Urlaub: Vom Kap Hoorn zum Südpol..

    • Chef0815
      Chef0815
      Bronze
      Dabei seit: 18.03.2007 Beiträge: 1.916
      Ich würde gerne Januar/Febraur kommendes Jahr
      ein paar Wochen Südamerika, genauer gesagt das Kap Hoorn bereisen.

      Jetzt stellt sich mir die Frage, warum eigentlichnicht noch "kurz" ein paar Pinguine fotografieren??
      Die gibt es einerseits auf den Falklandinseln
      und logischerweise auch am Südpol.

      Leider sind Reisen zum Südpol doch etwas "teurer",
      obwohl die Strecke "Kap Hoorn-Südpol"
      an dieser Stelle gerade mal <500km beträgt.

      Die Veranstalter, die ich gefunden habe, veranschlagen alle >3000$$.

      Hat jemand Ideen, wie man da einigermaßen günstig rüberkommt?
      Wegen mir auch gerne mit einem Fischkutter oder Motorboot. ;) ;)
  • 6 Antworten
    • Sefant77
      Sefant77
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2006 Beiträge: 14.890
      Gute Frage, ich frag mich schon immer wieso es von Deutschland teurer ist nach Südamerika zu fliegen als nach Australien oder Neuseeland...
    • PizzaDiavolo
      PizzaDiavolo
      Bronze
      Dabei seit: 19.02.2006 Beiträge: 4.781


      viel spass ;)
    • Adrenalin
      Adrenalin
      Bronze
      Dabei seit: 22.10.2006 Beiträge: 2.496
      Original von Chef0815
      Ich würde gerne Januar/Febraur kommendes Jahr
      ein paar Wochen Südamerika, genauer gesagt das Kap Hoorn bereisen.

      Jetzt stellt sich mir die Frage, warum eigentlichnicht noch "kurz" ein paar Pinguine fotografieren??

      Die Veranstalter, die ich gefunden habe, veranschlagen alle >3000$$.

      ;) ;)
      zoo? ?(
    • taschendamenfalter
      taschendamenfalter
      Silber
      Dabei seit: 31.07.2009 Beiträge: 1.961
      Original von Chef0815

      Jetzt stellt sich mir die Frage, warum eigentlichnicht noch "kurz" ein paar Pinguine fotografieren??
      Wenns Dir nur um die Viecher geht, dann schaust Du am einfachsten in Punta Tumbo (Argentinien, südl. der Peninsula Valdez), angeblich die größte Pinguinkolonie außerhalb der Antarktis, vorbei.

      Am besten mietest Du Dir irgendwo in der Gegend ein Auto für 2-3 Tage und machst die Peninsula (Walfische, Seeelefanten, Seehunde bis zum Erbrechen) und Punta Tumbo auf einen Abwasch.

      Für die Antarktis ist glaub ich so ein Arrangement mit Marathon laufen und Überfahrt mit nem russischen Trailer die günstigste Lösung.

      Grüsse
      Thomas
    • Iseedeadpeople
      Iseedeadpeople
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2008 Beiträge: 2.173
      Ich würd in Südamerika nicht unbedingt mit paar dubiosen Gestalten auf nem Fischerboot zum 'Südpol' fahren. Es könnte deine letzte Fahrt sein...
    • Chef0815
      Chef0815
      Bronze
      Dabei seit: 18.03.2007 Beiträge: 1.916
      Original von Iseedeadpeople
      Ich würd in Südamerika nicht unbedingt mit paar dubiosen Gestalten auf nem Fischerboot zum 'Südpol' fahren. Es könnte deine letzte Fahrt sein...
      naa, Motorboot chartern und selber fahren kann man ya aber sicherlich noch viel mehr vergessen, oder?.. :-P
      Klar, jetzt kommt sicher der Kommentar: "Offenes Meer" und so.. ;)