Maniacs in Multiway-Händen

    • Franky4Fingers
      Franky4Fingers
      Gold
      Dabei seit: 12.04.2006 Beiträge: 203
      Hab hier n Problem. Der Artikel über Spielverhalten gegen Maniacs geht ja mehr auf Heads-Up-Situationen ein und rät, sich aus Multiway rauszuhalten. Jedoch hab ich schon oft erlebt, dass ich mit ner Hand wie Toppair + guter/best Kicker in Multiway-Händen mit dann noch extremen CallingStations (oft Tilt durch Maniac) oder gleich zwei Maniacs verwickelt bin. Isolation is dann hoffnungslos und der Weg zum Showdown teuer und man wird von irgend ner schwachen Hand überholt. Sollte man dann einfach total passiv runtercallen, solang man noch die wahrscheinlich beste Hand hält. Die Maniacs regen mich echt auf. Das is einfach nich mein Ding. Allerdings hab ich oft das Pech, genau der am Tisch zu sein, der den Maniac immer mit nem Monster erwischt oder am Turn/River überholt wird, wobei ich selbst ne starke Hand halte. Is mir wirklich schon überdurschnittlich oft passiert.
  • 1 Antwort
    • SunTzu81
      SunTzu81
      Black
      Dabei seit: 08.08.2006 Beiträge: 1.646
      Das is das gefährliche an den Maniacs, dass man es nicht mitbekommt, wenn sie dann mal tatsächlich ne Monsterhand haben. Bei 2 von denen ist der Weg zum Showdown dann in der Tat teuer. Ich würde deswegen aber nicht weniger aggressiv spielen, denn selbst Maniacs sind meist nicht völlig dumm und wissen in der Regel schon, wann sie folden müssen. Die kriegen ja auch mit, dass der Dritte im Bunde ein Maniac ist und wenn sie dann sehen, dass du trotzdem gut Gas gibst, wird auch ein Maniac marginale Hände loslassen. Und wenn du auf allen Straßen glaubst, mehr als 33% Equity zu haben, musst du auch gegen 2 Maniacs cappen. Das erfordert starke Nerven und gelegentlich wirst du einen Riesenpott verlieren, aber letzten Endes zählt doch nur der EV. Aus meiner Erfahrung gehören echte Maniacs aber zu den seltenen Gattungen im Poker und ich kann mich nicht erinnern, in jüngster Zeit 2 gleichzeitig am Tisch gehabt zu haben. Meine Erfahrung zur Häufigkeitsverteilung der Pokergattungen is im Mittel in etwa wie folgt (kann bisher nur bis 3/6 urteilen): Callingstation > LAG > TAG > Maniac > Rock Kann je nach Limit variieren. Auf 1/2 hatte ich zum Beispiel den Eindruck, dass LAGs die deutlich vorherrschende Gruppe sind. Auf 3/6 liegt die Mehrzahl der Gegner irgendwo zwischen TAG und LAG.