Wie mit Minraises im BB verfahren?

    • GreatCthulhu
      GreatCthulhu
      Bronze
      Dabei seit: 21.07.2007 Beiträge: 1.511
      Ich kopier mal meinen Beitrag ausm Handbewertungsforum um es auch hier zu diskutieren. Wäre schön wenn sich auch der eine oder andere erfahrene Spieler/Coach/whatever dazu äußern könnte :)

      Original von GreatCthulhu
      In der heutigen Session kam es mal wieder laufend zu dieser Situation und da ich nicht wüsste wo ich sowas sonst fragen könnte, hier mal eine fiktive Hand:


      Preflop: Hero is BB with ??:
      MP2 raises to $0,20, MP3 calls $0,20, CO calls $0,20, BU calls $0,20, SB calls $0,15, Hero ???

      In dieser Situation neige ich oft dazu ALLES zu callen da man ja quasi immer die Odds hat. Ist sowas ok, oder sollte ich auch da Einschränkungen machen?

      Mit welchen Händen darf ich hier completen wenn vor mir...

      5 Leute ?

      4 Leute ?

      3 Leute ?

      ...etc , eingestiegen sind?


      Klar umso mehr Spieler desto looser darf ich werden, aber wo sollte ich die einzelnen Grenzen setzten?


      Ich hoffe die Frage eignet sich für dieses Forum und ist nicht zu komplex in diesem Zusammenhang. Ansonsten vielleicht verschieben, dürfte ja bestimmt auch viele Leute interessieren.
  • 12 Antworten
    • Jiub
      Jiub
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2008 Beiträge: 2.259
      Im konkreten Beispiel musst du noch 0,1 nachbringen, der Pot ist schon 1,1. Das heißt du bekommst 1:11. Bei diesen Odds folde ich persönlich nur noch den allerschlimmsten trash (83o,72o,82o,..).
    • GreatCthulhu
      GreatCthulhu
      Bronze
      Dabei seit: 21.07.2007 Beiträge: 1.511
      Gibt es denn Leute die so viel Langeweile haben dass sie für jede der erwähnten Situationen Handranges erstellen wollen? Was kann man noch profitabel callen?

      Des Weiteren wirft diese Situation andere interessante Fragen auf:

      Soll man ein Minraise als Raise betrachten oder nur als Call? (Ist ja eine wichtige Frage hinsichtlich der eigenen raising- oder reraising-Range)

      Welche Unterscheidungen sollte man machen wenn man...

      UTG minraise, MP call, CO call, BU call, SB call...

      oder aber z.B...

      UTG call, MP call, CO minraise, BU call, SB call...

      ...vorfindet?

      Welchen Einfluss hat diese Situation auf eure raising-Range? Ist es sinnvoll looser oder tighter zu werden?

      - Für loose spricht, dass jede Menge im Pot ist und man mit einem stealraise einiges abgreifen könnte.

      - Für tight spricht:
      1) Dass man OOP spielen muss (im Falle eines (oder mehrer) Calls)
      2) Der Minraiser vllt genau darauf gewartet hat
      3) Es gibt unter Umständen ein Resteal und man muss mit schlechteren Händen wieder aufgeben


      Fragen über Fragen...viel Spaß beim diskutieren :) (was nicht heisst dass ich mich jetzt ausklinke) :f_cool:
    • Jiub
      Jiub
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2008 Beiträge: 2.259
      Original von GreatCthulhu
      Gibt es denn Leute die so viel Langeweile haben dass sie für jede der erwähnten Situationen Handranges erstellen wollen? Was kann man noch profitabel callen?
      Poker ist ein dynamisches Spiel. Statische Handranges für Spielsituationen anzugeben macht wenig Sinn.

      Original von GreatCthulhu
      Soll man ein Minraise als Raise betrachten oder nur als Call? (Ist ja eine wichtige Frage hinsichtlich der eigenen raising- oder reraising-Range)
      Generell werden minraises eher als limps betrachtet. Ist halt vom Gegner abhängig.

      Original von GreatCthulhu
      Welchen Einfluss hat diese Situation auf eure raising-Range? Ist es sinnvoll looser oder tighter zu werden?
      Man kann loose isoraisen. Da is es mir aber egal ob er limpt oder minraist. Wie gesagt ist das alles total von der konkreten Spielsituation abhängig. Es gibt in Poker keine Wenn - Dann Regeln, zumindest sind diese immer suboptimal und sollten nach Möglichkeit vermieden werden.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Es gibt 3 wichtige Bedingungen um Hände zu spielen:

      1. Position

      2. Skill

      3. Handstärke


      Du hast in dieser Hand keine Position auf die meisten Leute, wenn du im BB callst

      Wie es mit deinen Postflopskills bestellt ist kann ich natürlich nicht beurteilen, ich vermute aber das die noch nicht so weit ausgebildet sind, da du sonst nicht auf die Idee kommen würdest any two zu callen. Any two haben nämlich das Problem, dass sie nur sehr schwierig Nutlike Hände bauen können

      Die Handstärke ist grade OOP und mit geringen Postflopskills relevant.


      Generell was würde ich empfehlen in solchen Spot zu callen.

      - Pocketpair auf Setvalue
      - Hohe Suited Connectors
      - Axs Hände
      - mit besseren Postflopskills auch keine suited connectors
    • Hansemeister
      Hansemeister
      Bronze
      Dabei seit: 07.11.2007 Beiträge: 7
      Original von Ghostmaster

      - mit besseren Postflopskills auch keine suited connectors
      keine oder kleine suited connectors?

      Für mich macht es grad kan Sinn, dass man mit besserem Postflop Skill weniger Blätter preflop spielen sollte.
    • alexanderhirth
      alexanderhirth
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2007 Beiträge: 2.353
      er meint wohl offsuite connectors
    • RatofDeath
      RatofDeath
      Bronze
      Dabei seit: 26.04.2007 Beiträge: 2.357
      Nein, er meint obv kleine. Ist doch logisch in dem Zusammenhang...

      Ich würde da auch suited One und Twogapper callen und ab und zu auch offsuited connectors, wobei man halt schon wissen muss, dass die halb so schlecht performen als die suited.
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      Original von Hansemeister
      Original von Ghostmaster

      - mit besseren Postflopskills auch keine suited connectors
      keine oder kleine suited connectors?

      Für mich macht es grad kan Sinn, dass man mit besserem Postflop Skill weniger Blätter preflop spielen sollte.
      Original von alexanderhirth

      er meint wohl offsuite connectors
      ist doch obv. :rolleyes:
      mit sehr hohen postflopskills stirbt man ja an langeweile, wenn man die profitablen hände spielt. daher: instafold alle PP, broadwaycombos, SCs und nur noch offsuited 4gapper oder schlechter spielen, ist doch sonst einfach keine herausforderung. und was gibts besseres als 6 minraise/caller mit 94o am flop reinzulocken, am turn auszusaugen und am river rauszubluffen ?(
    • eebse1979
      eebse1979
      Bronze
      Dabei seit: 09.01.2008 Beiträge: 423
      Jemand mal über einen Squeeze mit anytwo nachgedacht?
      Für mich gibts da nur fold oder squeeze....
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      Original von eebse1979
      Jemand mal über einen Squeeze mit anytwo nachgedacht?
      Für mich gibts da nur fold oder squeeze....
      ...ich :D

      allerdings ist es meiner Meinung nach deutlich profitabler, wenn vorher schon jemand erhöht hat.

      also Beispiel: UTG limpt (oder minraised) gibt 3 caller und der BU macht ein hohes Isoraise, hier aus den blinds mit any2 nochmal drüber gehen mit ner 4bet sieht extrem stark aus und gerade auf den Micros spielen fast alle auf 4bets nur KK+ weiter, insofern kannst du mit mehr als genug FE rechnenund das schon mal ausprobieren ;)

      (aber ohne Garantie :D )
    • RaisyDaisyyy
      RaisyDaisyyy
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2009 Beiträge: 1.184
      Generell was würde ich empfehlen in solchen Spot zu callen.

      - Pocketpair auf Setvalue
      - Hohe Suited Connectors
      - Axs Hände
      - mit besseren Postflopskills auch keine suited connectors
      würd ich auch sagen

      + suited one-/twogappers
      +selten auch offsuit, aber trotzdem 100mal besser als hände wie J3s K4o, selbst wenn du damit nen set floppst ist dein kicker meistens entscheidend, bzw es gibt einen besseren flush...
    • eebse1979
      eebse1979
      Bronze
      Dabei seit: 09.01.2008 Beiträge: 423
      Aber callen gefällt mir eigentlich nicht...son Pot spielt sich post immer sehr schlecht, wenn wir nicht ordentlich was getroffen haben....dann doch lieber preflop ma agressiv anspielen und dann auf action neu überlegen