Positionsabhängige Preflop-Caps

    • MagnumLemon
      MagnumLemon
      Bronze
      Dabei seit: 11.09.2008 Beiträge: 1.822
      Gestern bin ich auf die Idee gekommen, dass unsere 3betting-Range ja von der Position der Openraisers abhängt und es daher nicht viel Sinn macht, eine fixe Cappingrange wie im Silber-ORC zu haben. Tatsächlich stehen im Approx-Chart für Goldmember auch positionsabhängige Cappingranges.

      Jedenfalls ist jetzt die Frage, ab welchem Limit man welchen Gegnern angepasste Cappingranges geben sollte?
  • 2 Antworten
    • thehust
      thehust
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 557
      Das kommt nicht aufs Limit an, sondern auf die Gegner.
      Wenn du von jemanden ge3bettet wirst, der auf deine Openraising Position achtet und dem ensprechend looser bzw. tighter 3bettet, dann solltest du deine Capping Range auch entsprechend anpassen.
      Nach deiner Sig spielst du ja 2/4 und da sollte man schon auf so etwas achten, da dort sicherlich zum Großteil positionsabhängig ge3bettet wird.
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.498
      In allen Limits allen ausser Maniacs? Alle anderen Spielertypen sind selektiv mit ihren Raises und spielen oft nach Charts.