close

  • 55 Antworten
    • aaaRt
      aaaRt
      Black
      Dabei seit: 15.08.2007 Beiträge: 17.605
      *push*
    • Fantomas741
      Fantomas741
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 7.631
      Vielleicht mal ne Rechtsberatung anrufen...
    • aaaRt
      aaaRt
      Black
      Dabei seit: 15.08.2007 Beiträge: 17.605
      P.S. ich habe bereits einen Anwalt mit einer unverbindlichen Anfrage konsultiuert. Wollte mit ihm aber nicht zu sehr ins Detail gehen und schauen, ob es noch andere Möglichkeiten gibt es selber rauszufinden. Ich werde auch erstmal versuchen etwas hochrangigere Beamte zu kontaktieren und Auskunft darüber zu gewinnen, ob es nicht irgendwelche Ausnahmeregelungen für Sonderfälle wie mich gibt. Ultima Ratio wäre natürlich dann doch ein Anwalt.
    • MfGOne
      MfGOne
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 7.130
      keine beziehungen über deine mutter? :D
    • Fantomas741
      Fantomas741
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 7.631
      Aso da hab ich vorher aufgehört zu lesen bei Punkt 3+6 nich erfüllt aber die Tatsache das hier keiner Antwortet lässt schon darauf schließen das man sich für sowas lieber nen Anwalt nimmt anstatt mit halbweisheiten was anzufangen ^^ aber vllt weis ja doch noch einer was ...
    • aaaRt
      aaaRt
      Black
      Dabei seit: 15.08.2007 Beiträge: 17.605
      Original von MfGOne
      keine beziehungen über deine mutter? :D
      Doch aber das dauert etwas, weil sie nicht die Zeit hat für ausführliche Recherchen etc, wenn sie nen Job hat, der den ganzen Tag in Anspruch nimmt. Ich nutze natürliche alle Kanäle, die ich kann und hoffe einfach, dass es hier auch jmd gibt, der sich auskennt.
    • Fantomas741
      Fantomas741
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 7.631
      Darf ich mal fragen wohin du dann "abgeschoben" wirst?
    • mahoti
      mahoti
      Global
      Dabei seit: 17.09.2008 Beiträge: 2.516
      falls garnichts mehr hilft, würd ich eine mitstudentin mit deutscher staatsangehörigkeit standesamtlich heiraten.
      wenn du keine frau kennst die aus freundschaft zu dir so etwas macht, dann kann ich dir eine deutsch-russin vermitteln, welche sowas praktisch und faktisch berufsmäßig macht. in der regel will sie 5k.
    • aaaRt
      aaaRt
      Black
      Dabei seit: 15.08.2007 Beiträge: 17.605
      Fantomas

      [...] Ich bin in Georgien '87 geboren [...]
    • MfGOne
      MfGOne
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 7.130
      Original von Fantomas741
      Darf ich mal fragen wohin du dann "abgeschoben" wirst?
      nach georgien obv. :rolleyes:

      wollten deine eltern damals keine doppelte staatsbürgerschaft oder wurde das seitens der georgier verboten?
    • dertakman
      dertakman
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2007 Beiträge: 1.191
      Die Anzahl der Rentner steigt, es gibt sehr viele Migranten die zwar richtige Papiere haben, aber sich nicht integrieren und einen Studenten mit guten Zukunftsaussichten will man am liebsten abschieben. Toll....

      Und dein Georgisch wird nicht der beste sein und würde dir da die deutsche Ausbildung überhaupt nutzen?

      Also ab zum Rechtsanwalt und good luck.
    • aaaRt
      aaaRt
      Black
      Dabei seit: 15.08.2007 Beiträge: 17.605
      Ach das sollte ich vlt erklären, als Kind eines Diplomaten hast du ebenfalls den Diplomatenstatus und kannst mit diesem keine Staatsbürgerschaft beantragen, idR ist es auch kein Problem, weil Diplomaten nur 3-4 Jahre (je nach Land) im Außendienst sind aber bei uns war das halt etwas anders, sodass wir 16 (meine Eltern 12/13) Jahre lang hier geblieben sind. Ich konnte also zu keinem Zeitpunkt die dt. Staatsbürgerschaft beantragen.

      Mein Georgisch ist okay aber ich hab einige Leaks vor allem beim Schreiben, was die Arbeitsplatzsuche zu Anfang nicht erleichtert. Das ließe sich aber recht schnell lernen und die Arbeitsplatzsuche wäre mit einem dt. Studium auch ein Leichtes. Darum gehts aber nicht, ich würde schon irgendwie in dem Land leben, in dem 99% meiner Freunde leben und dessen Kultur ich irgendwo so verinnerlicht habe, dass ich mich hier auch beheimatet fühle. Das suckt halt so am Ausländersein, man hat kein richtiges Zuhause.

      3/4 meines Lebens (und das sind die prägenden 3/4) hab ich halt hier verbracht mit ausschließlich dt. Freunden auf einem dt. Gymnasium. Ich meine what the fuck, irgendwo muss ich doch ein Recht darauf zu haben mein Leben hier weiter zu führen, oder?
    • Sesen
      Sesen
      Bronze
      Dabei seit: 26.06.2008 Beiträge: 2.444
      lieber mal auf rm fragen , da gibt es kompetentere leute ....
    • Philgod88
      Philgod88
      Bronze
      Dabei seit: 08.05.2008 Beiträge: 984
      kapier ich irgendwie nicht. du bist schon seit 16 Jahren hier in deutschland und kannst nicht die dt. staatsangehörigkeit beantragen? deutsch ist ja quasi deine muttersprache so wie ich das sehe. meines wissens kann man doch nach 10 jahren legalen aufenthalt die staatsbürgerschaft beantragen.... oder haben sich die gesetze dies bezüglich geändert? auf jeden fall guten anwalt suchen und ihn/sie genau über die lage aufklären, nur so kann er/sie dir helfen.
    • Philgod88
      Philgod88
      Bronze
      Dabei seit: 08.05.2008 Beiträge: 984
      Original von Philgod88
      kapier ich irgendwie nicht. du bist schon seit 16 Jahren hier in deutschland und kannst nicht die dt. staatsangehörigkeit beantragen? deutsch ist ja quasi deine muttersprache so wie ich das sehe. meines wissens kann man doch nach 10 jahren legalen aufenthalt die staatsbürgerschaft beantragen.... oder haben sich die gesetze dies bezüglich geändert? auf jeden fall guten anwalt suchen und ihn/sie genau über die lage aufklären, nur so kann er/sie dir helfen.
      edit: ok, habs jetzt mit dem diplomatenstatus gelesen....

      eine frage am rande: musstest du jemals strafzettel bezahlen? wegen diplomatenstatus...
    • BaniGosing
      BaniGosing
      Bronze
      Dabei seit: 02.07.2008 Beiträge: 1.059
      Das hängt sicherlich mit seinem Diplomatenstatus den er durch seine Mutter hat zusammen.
      Ich denke aber auch, dass dieser Fall zu speziell ist um sich hier mit Halbwissen beraten zu lassen. Wünsche dir aber viel Glück und würde auch eher den Weg zum Rechtsanwalt einschlagen. Oder einfach mal eine Beratung im Amt machen. Die sollten von sowas ja schon genug Ahnung haben. Ist schließlich deren Job ;)
    • aaaRt
      aaaRt
      Black
      Dabei seit: 15.08.2007 Beiträge: 17.605
      @Phil

      Nein.

      @Bani

      Das Problem ist, dass die Ämter mich dauernd hin- und herschicken. Als ich das letzte mal mit dem Ausländeramt telefoniert habe, hieß es, dass es keine Regelung für Sonderfälle gibt. TBH kann ich mir das beim dt. Rechtssystem gar nicht vorstellen, weil ja irgendwie alles geregelt ist.
    • Senderson
      Senderson
      Bronze
      Dabei seit: 22.07.2008 Beiträge: 4.365
      kannst du keine deutsche heiraten?
    • aaaRt
      aaaRt
      Black
      Dabei seit: 15.08.2007 Beiträge: 17.605
      Prinzipiell bestünde die Möglichkeit, meine Freundin will aber nicht und ich will sie dazu auch nicht zwingen bzw. fänds enorm unfair von mir. Zumal ich das auch irgendwo nicht einsehe nur um der Aufenthaltserlaubnis Willen zu heiraten.