Frage zur All-in Range nach Reraise

    • XUVFEL
      XUVFEL
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2006 Beiträge: 126
      Im Silberartikel "Wie spiele ich gegen andere SSS Spieler" gibt es ja diese Tabelle (2te Seite oben) aus der man entnehmen kann, ob man auf ein Reraise Preflop All-in pushen kann.

      Ich gehe ja mal davon aus, dass es sinnvoll ist diese Tabelle zu nutzen, auch wenn sie nicht in der Einsteigersektion auftaucht.

      Jetzt hätte ich allerdings gerne gewusst, warum in der Tabelle "Stackgröße:Raisegröße" das Kriterium für die Entscheidung "Push oder Fold" ist?

      Mir ist klar, dass meine Stackgröße hier wichtig ist, da ich bei kleinerem Stack weniger Equity brauche. Aber was hat die Raisegröße mit der ganzen Sache zu tun? ?(

      Kann mir das einer mal genauer Erklären?

      -------------------------------------

      Ok, habe mir in der Zwischenzeit folgendes überlegt:

      Bei Vernachlässigung der Blinds und unter der Annahme, dass wir den kleineren Stack haben wird ein Push ja +EV wenn

      Equity * (2*Anfangsstack) - Stack > 0 ist.

      ergo

      2*Equity *(Stack+Raise) > Stack

      <=>

      1/(2*Equity) < 1+ Raise/Stack

      <=>

      Stack/Raise < 1/ ( 1/(2*Equity) -1)

      Der Term 1/ ( 1/(2*Equity) -1) sollte somit ungefähr den Werten in der Tabelle entsprechen. Das ganze macht natürlich nur Sinn für 0<Equity<0,5.
      Bei größerer Equity ist es ja sowieso ein Push bzw. kann der Stack unendlich sein.

      Passt das?
  • 3 Antworten
    • joernie
      joernie
      Bronze
      Dabei seit: 17.11.2007 Beiträge: 511
      Wieviel Eq du brauchst ist nicht davon abhängig wie groß dein Stack ist, sondern wie groß der mögliche Endpot und dazu dein Reststack.

      Je mehr du vorher schon investiert hast, desto leicher sollst du callen.
    • XUVFEL
      XUVFEL
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2006 Beiträge: 126
      Original von joernie
      Wieviel Eq du brauchst ist nicht davon abhängig wie groß dein Stack ist, sondern wie groß der mögliche Endpot und dazu dein Reststack.

      Je mehr du vorher schon investiert hast, desto leicher sollst du callen.
      Wenn ich die Tabelle richtig verstehe ist da mit "Stack" der Reststack gemeint. Zumindest entnehme ich das den Beispielen weiter unten auf der Seite.
    • ThinkTank80
      ThinkTank80
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 14.528
      Original von XUVFEL
      Original von joernie
      Wieviel Eq du brauchst ist nicht davon abhängig wie groß dein Stack ist, sondern wie groß der mögliche Endpot und dazu dein Reststack.

      Je mehr du vorher schon investiert hast, desto leicher sollst du callen.
      Wenn ich die Tabelle richtig verstehe ist da mit "Stack" der Reststack gemeint. Zumindest entnehme ich das den Beispielen weiter unten auf der Seite.

      stimmt auch

      es ist im Grunde eine vereinfachte/verkürzte Berechnung von potodds/equity