Non Showdown Winnings bei standard sss immer im minus?

    • phil1pp
      phil1pp
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2009 Beiträge: 1.675
      Hallo,
      ich spiele jetzt seit kurzer zeit sss und bisher kann ich mich über die winnings nicht beschweren. Allerdings sind die non showdown winnings deutlich im keller und ich frage mich ob da als winrate nicht noch einiges mehr drin ist wenn man die non sd winnings irgendwie in den griff bekommt. oder gehen dann auch automatisch die showdown winnings weiter runter? ich weiß dass es leute gibt die 14/12 oder so spielen und man so z.B. die non sd winnings "flacher" bekommt, aber so loose will ich auf nl25 auf keinen fall werden da die leute einfach viel zu viel callen.

      Hier noch meine Daten zur Veranschaulichung:



  • 7 Antworten
    • bluffern1
      bluffern1
      Bronze
      Dabei seit: 07.07.2008 Beiträge: 268
      Ich denk auf nl25 dürften deine Stats zu den besseren gehören.

      Sieht man ja an deinen BB/100.

      Auf höheren limits gibts drei verschiedene Arten zu spielen.

      Einmal so wie du das man die rote Linie immer unten hat, das wären dann so 9PFR

      Dann NONSD BE das wären so 12 PFR mit solidem 3bet wert so gegen 7%

      Dann kannst du noch den Maniac raushängen lassen 19 18 FR 3bet wert so gegen 10%

      Da gehen deine non sd winning krass hoch aber die SD winnings sind halt unter 0.
    • phil1pp
      phil1pp
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2009 Beiträge: 1.675
      Original von bluffern1
      Ich denk auf nl25 dürften deine Stats zu den besseren gehören.

      Sieht man ja an deinen BB/100.

      Auf höheren limits gibts drei verschiedene Arten zu spielen.

      Einmal so wie du das man die rote Linie immer unten hat, das wären dann so 9PFR

      Dann NONSD BE das wären so 12 PFR mit solidem 3bet wert so gegen 7%

      Dann kannst du noch den Maniac raushängen lassen 19 18 FR 3bet wert so gegen 10%

      Da gehen deine non sd winning krass hoch aber die SD winnings sind halt unter 0.
      ok danke für die ausführliche antwort. Ich sehe gerade dass ich die ersten 10k hände sehr tight war (8/7 oder so) und jetzt schon 10/9 oder teilweise 12/11 spiele. so "loose" geht da echt noch einiges mehr auf dem fishlimit. wollen wir hoffen dass das alles kein upswing ist ;)



    • NumbSchiller
      NumbSchiller
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2008 Beiträge: 900
      also 8BB/100 is nen Upswing da muss ich dich leider enttäuschen

      für meinen Geschmack callst du zu viel... 1% unterschied is schon einiges
    • Saschinho1981
      Saschinho1981
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2008 Beiträge: 3.764
      Würd mich da nicht zu sehr auf die VPIP/PFR - Werte versteifen.

      Du kannst auch mit 12/12 negative NON-SDs haben, wenn du permanent in den falschen Spots isoraises/openraises anbringst.

      Bsp.
      53k Hände 6,6/5,9 3bet 3,5
      12k Hände 9,8/9,5 3bet 5,4

      -> Musst auf dem Limit keinen Maniac-Style spielen um positive Non-SDs zu bekommen, such dir lieber die richtige Spots, als zwanghaft nen 13% PFR aus MP zu kreeiren

    • ThinkTank80
      ThinkTank80
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 14.528
      du kannst auch mit 100/100 negative nonshowdown winnings haben

      es besteht ja auch postflop noch die Möglichkeit Hände zu folden ;)
    • Saschinho1981
      Saschinho1981
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2008 Beiträge: 3.764
      knackiger formuliert, aber darauf wollte ich hinaus ;)
    • Herbamix
      Herbamix
      Bronze
      Dabei seit: 11.10.2006 Beiträge: 2.088
      Mir ist aufgefallen, dass es meinen NSW ganz gut getan hat, als ich von ca. 8/8 auf 9,5/9,5 aufegloost hab. Ist nicht die Welt, aber mich hat das Ergebnis sehr überrascht.