Motivation beim Spielen?

    • seejay
      seejay
      Bronze
      Dabei seit: 23.08.2006 Beiträge: 285
      Hallo,

      ich habe eine Frage an euch. Ich spiele gern poker, doch sobald ich etwa/max eine halbe Stunde gespielt habe ich einfach keine Lust mehr. Irgendwie weiß ich nicht auf was ich machen soll, während ich auf spielbare Karten warte. Nach einer langen Pause fange ich jetzt gerade wieder an und hab eben gerade mal 197 Hände (6tabling) gespielt und schon keine Lust mehr.
      Was macht ihr nebenbei um euch bei der Laune zu halten? Oder worauf sollte ich mich konzentrieren?
      Ich habe schon versucht Spieler zu beobachten, da aber viele Hände nicht zum Showdown kommen, weiß ich ja nicht, mit welchen Händen dieser Spieler welchen Move macht.

      Ich hoffe ihr könnt mir da ein bisschen helfen

      Danke und Gruß
      seejay
  • 28 Antworten
    • TheKami
      TheKami
      Global
      Dabei seit: 01.03.2009 Beiträge: 31.579
      Hi,

      was spielst du? NL SSS?

      Lg Kami
    • kearney
      kearney
      Global
      Dabei seit: 13.04.2007 Beiträge: 6.694
      Wenn dir langweilig ist spiel vielleicht mehr Tische.
    • Malente
      Malente
      Bronze
      Dabei seit: 25.04.2009 Beiträge: 2.479
      Ich motiviere mich immer, indem ich am Anfang der Session einen Stack absichtlich verdonke.
    • Cheezy91
      Cheezy91
      Bronze
      Dabei seit: 10.08.2009 Beiträge: 831
      Probiere andere Varianten aus...BSS/SnGs/FL sind besonders auf mikro limits schon spannender
    • nvrr20
      nvrr20
      Bronze
      Dabei seit: 28.08.2009 Beiträge: 13
      das geld motiviert mich am meisten
    • nagafen
      nagafen
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2009 Beiträge: 1.761
      Musik
    • BOUZZ
      BOUZZ
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2009 Beiträge: 2.286
      wenns wirklich nur die langeweile ist kannst du die tischanzahl erhöhen bis richtig action aufkommt.
      ansonsten veranstalte ne challenge gegen jemanden oder mach nen blog auf in dem du dir ein bestimmtes ziel setzt und dann auf keinen fall vor der gesamten leserschaft failen darfst. :D
    • Pokermage2008
      Pokermage2008
      Bronze
      Dabei seit: 04.10.2008 Beiträge: 6.784
      Original von Malente
      Ich motiviere mich immer, indem ich am Anfang der Session einen Stack absichtlich verdonke.
      loool^^

      wenn das echt stimmt, hast du ernsthafte psychische probleme... no offense
    • seejay
      seejay
      Bronze
      Dabei seit: 23.08.2006 Beiträge: 285
      Original von TheKami
      Hi,

      was spielst du? NL SSS?

      Lg Kami
      Spiele NL BS


      Ich werde mal wieder etwas mehr Tische benutzen. Habe aber früher auch mit mehr Tischen gespielt und trotzdem die Lust verloren, bzw dann manchmal auch überfordert gewesen, wenn an >4 Tischen gleichzeitig was passiert ist.

      Beobachtet ihr die Leute mit denen ihr spielt nicht oder warum hat dazu noch keiner etwas geschrieben?

      Gruß
      seejay
    • Insaniac
      Insaniac
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2007 Beiträge: 3.398
      welches limit spielste?
      gegner beobachten, auch wenns keinen sd gibt kann man sich ja ein paar schlüsse ziehen
      aber so wies aussieht macht dir poker allg. nich viel spaß
    • JayBeeee
      JayBeeee
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2009 Beiträge: 2.418
      bei mir ist es eher umgekehrt...

      ich muss mich erst motivieren zu spielen, wenn ich aber mal angefangen habe habe ich schwierigkeiten aufzuhören...

      ich habe mir einfach ein paar ziele gesetzt und das motiviert finde ich schon.
    • Tarkon72
      Tarkon72
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2006 Beiträge: 14.675
      Für mich ist es immer wichtig Ziele zu haben.

      Vor jeder Session setzte ich mir ein Ziel. Meistens schreibe ich es mir auch auf, damit es für mich verbindlich ist. Monatsziele sind auch sehr hilfreich.

      Ich höre dann auch nur auf, wenn ich merke das ich tilte.
    • Speedy84
      Speedy84
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2007 Beiträge: 2.974
      Meine Motivation geht eigentlich immer flöten, wenn ich "relativ" viel up bin.

      Dagegen kann ich im down nur schwerer aufhören zu spielen.

      Mittlerweile ist mein Minimun eigentlich Iron-Man auf FTP zu halten. Insofern ein konkretes Ziel setzen, dass du erreichen willst.
    • Nitlib
      Nitlib
      Bronze
      Dabei seit: 20.11.2007 Beiträge: 1.489
      Original von Tarkon72
      Für mich ist es immer wichtig Ziele zu haben.
      Jo auf jeden Fall, aber mit Monatszielen kann ich nicht viel anfangen. Das beste und motivierenste Ziel ist für mich, immer so gut wie möglich zu spielen. Wenn man dann gleichzeitig paar Tische spielt, das beste Handreading (auch in Händen, in denen man nicht mitspielt) betreiben will, und dann noch die eigene Gemütslage im Auge behalten will, hat man schon alle Hände voll zu tun ;)

      [quote][i]seejay[i]
      Ich habe schon versucht Spieler zu beobachten, da aber viele Hände nicht zum Showdown kommen, weiß ich ja nicht, mit welchen Händen dieser Spieler welchen Move macht.[/quote]Jau, ist nicht so einfach, aber obwohl ich Minbetter bin, kann ich mir durchaus vorstellen, dass man nützliche Infos auch im NL herleiten kann. Wenns schwer ist, einfach mehr anstrengen, ne wahr ;)

      Und Ironman ist für mich auch wenigstens an manchen Tagen der Anlass, überhaupt zu spielen, auch wenns kaum ins Gewicht fällt.
    • sirjinx29
      sirjinx29
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2005 Beiträge: 4.143
      musik, fernsehen
    • MickLarson
      MickLarson
      Black
      Dabei seit: 17.07.2006 Beiträge: 530
      Ganz ehrlich, wenn Du Dich motivieren musst zu pokern, dann machst irgendwas falsch oder Pokern ist einfach nichts für Dich!

      Ich bin so froh, dass ich angefangen habe Poker zu lernen und setze mich immer wieder mit freude an die Tische. Natürlich hab ich auch Bock auf die Moneyzzz...
    • marc0506
      marc0506
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 8.241
      Wenn Du keinen Bock hast zu pokern, dann lass es einfach...
    • seejay
      seejay
      Bronze
      Dabei seit: 23.08.2006 Beiträge: 285
      Original von marc0506
      Wenn Du keinen Bock hast zu pokern, dann lass es einfach...
      So ist es ja gerade nicht. Ich habe Lust zu spielen, aber sobald ich anfange vergeht mir die Lust wenn eine zeitlang nichts passiert.

      Aber Ziele setzen ist mal eine Möglichkeit und werde mir jetzt mal welche überlegen.

      Zur Zeit spiele ich gerade nur NL5, da ich erst wieder rein kommen will (>2000Hände auf jedem Limit). Habe aber früher NL25 gespielt, wo ich auch wieder hin will sobald ich wieder etwas praxis bekommen habe. Aber selbst da hatte ich manchmal das Problem
    • Jiub
      Jiub
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2008 Beiträge: 2.259
      Original von Malente
      Ich motiviere mich immer, indem ich am Anfang der Session einen Stack absichtlich verdonke.
      this.

      wenn ich länger zocken will, verdonk ich einfach drei stacks.
    • 1
    • 2