Suche Psychologie/Selbstmanagement/Motivations Bücher (muss nicht Poker bezogen sein)

    • likandoo
      likandoo
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2008 Beiträge: 4.375
      Joa steht eig alles im Titel.

      Und zwar mach ich richtig gut Kohle mit Poker und alles ist eig perfekt wenn ich regelmäßig spielen würde.

      Aber mir fehlt immerwieder die Motivation/Lust usw, und das ist natürlich in MTTs tödlich.

      Kennt jemand vieleicht Bücher über Selbstmanagement und wie man sich Tage am besten einteilt wie man sich motivieren kann usw usw....

      Hab da schon paar mal was von solchen Büchern gehört aber mir fallen die Titel nicht mehr ein.

      Oder vieleicht auch einfach Bücher die einen wieder richtig Motivieren weiterzumachen! Das kann bei mir oft sogar durch einfache Forumpost von Usern ausgelöst werden das ich wieder richtig Lust zu spielen habe, aber das hält meistens nur kurz!

      Also wie gesagt ich suche keine Strategie Bücher oder sowas, damit hab ich keine Probleme!

      Freue mich über Tipps!

      vlg likandoo
  • 8 Antworten
    • Marci123
      Marci123
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2006 Beiträge: 1.953
      Reihe mich hier mal ein.
      Suche auch Bücher die mich zum pokern bzw. zum Lernen (für die Schule) motivieren.
    • IkArI
      IkArI
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2006 Beiträge: 518
      Stehe im Moment eher am Anfang einer Entwicklung, aber lies dich mal (falls noch nicht bekannt) in http://de.wikipedia.org/wiki/Neurolinguistische_Programmierung rein.

      Benutze es als Verkäufer / Dozent / "Geschäftsführer" recht gern trotz des jugendlichen Leichtsinns :D .

      Imho kannste auch sehr gut Praktiken zum Poker übernehmen ( mehr LIVE als online ). Trotzdem auch für Onlinespieler sicher eine Bereicherung.

      Im Wikiartikel findest Du viel zur "eigenen" Programmierung aber Du wirst genauso viel über die Programmierung deines "Gegenübers" erfahren, wenn Du tiefer in die Materie eindringst.
    • YoungBuck311
      YoungBuck311
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2007 Beiträge: 4.049
      Les gerade "Die Gesetze der Gewinner" von Bodo Schäfer.

      Ist zwar das erste Buch in dieser Richtung, aber gefällt mir sehr gut. Ist jeweils gut umschrieben mit tollen Beispielen und Geschichten/Sagen.

      - nicht langweilig
      - guter Schreibstil
      - praxis


      Würd mich über mehr Büchertip dieser Art freuen.
    • joe0411xx
      joe0411xx
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2007 Beiträge: 1.483
      Ich darf hier mal dezent auf meinen Thread verweisen, wenn das erlaubt ist:

      NLP Anfänger sucht Buchempfehlung

      Habe mir bereits das Buch "- NLP Praxis: Neurolinguistisches Programmieren - die besten Techniken und Übungen für die optimale Kommunikation" bestellt.

      @IkArI, da du dich ja schon ein wenig mit der Materie auskennst, ist es denn wirklich möglich sich quasi zu "Programmieren", so, dass man sich also ein Ziel setzt und man (mit welchen Technicken auch immer) dauerhafte Motivation oder zumindest Disziplin bekommt um nicht vorzeitig abzubrechen?
      Was hast du da schon an Erfahrungen gemacht bzw. was weisst du von anderen wie sehr sich deren Leben damit geändert hat?
    • likandoo
      likandoo
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2008 Beiträge: 4.375
      Original von YoungBuck311
      Les gerade "Die Gesetze der Gewinner" von Bodo Schäfer.

      Ist zwar das erste Buch in dieser Richtung, aber gefällt mir sehr gut. Ist jeweils gut umschrieben mit tollen Beispielen und Geschichten/Sagen.

      - nicht langweilig
      - guter Schreibstil
      - praxis


      Würd mich über mehr Büchertip dieser Art freuen.
      hört sich sau gut an auch die Amazon Empfehlungen!
      Danke ist bestellt!
    • joe0411xx
      joe0411xx
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2007 Beiträge: 1.483
      Original von likandoo
      Original von YoungBuck311
      Les gerade "Die Gesetze der Gewinner" von Bodo Schäfer.

      Ist zwar das erste Buch in dieser Richtung, aber gefällt mir sehr gut. Ist jeweils gut umschrieben mit tollen Beispielen und Geschichten/Sagen.

      - nicht langweilig
      - guter Schreibstil
      - praxis


      Würd mich über mehr Büchertip dieser Art freuen.
      hört sich sau gut an auch die Amazon Empfehlungen!
      Danke ist bestellt!
      Ich kenne das BUch nicht, aber die Amazon Empfehlungen sollte man oft kritisch beäugen..
    • IkArI
      IkArI
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2006 Beiträge: 518
      @IkArI, da du dich ja schon ein wenig mit der Materie auskennst, ist es denn wirklich möglich sich quasi zu "Programmieren", so, dass man sich also ein Ziel setzt und man (mit welchen Technicken auch immer) dauerhafte Motivation oder zumindest Disziplin bekommt um nicht vorzeitig abzubrechen?
      Was hast du da schon an Erfahrungen gemacht bzw. was weisst du von anderen wie sehr sich deren Leben damit geändert hat?
      Was heißt auskennen, beschäftige mich atm mit Mitarbeiterführung in den Sparten im beruflichen Aspekt. Im zivilen Aspekt versuche ich derzeit auch das ein oder ander Konzept seit längerem umzusetzen.

      Effektiv vielleicht seit 6 -12 Monaten. Habe allerdings schon vorher diverse Techniken des "Anker setzens" oder z.B."selbst Suggestion" probiert.

      In "Kill Every One" ( SNG / MTT Buch )wird kurz auf die Aspekte der Selbstfindung eingegangen, wirklich sehr gut für SNG / Turnierspieler.

      Definitv kann ich sagen, dass das ganze Konzept funktioniert, sei es nur "simples" Anker setzen vor bestimmten Herausforderungen egal ob Poker oder reales Leben.
    • keevo
      keevo
      Black
      Dabei seit: 22.03.2008 Beiträge: 9.049
      auch wenn The Poker Mindset und konsorten immer so hochgepriesen werden... ich kann nur davon abraten diese zu kaufen, wenn die probleme die ihr beim pokern habt auch in anderen bereichen des lebens erkennbar sind.
      Beispielsweise Probleme bei der Motivation zum Lernen sind meist nur resultate von anderen noch tiefer sitzenden Problemen.
      dieses problem kann meist nur durch psychologische fachliteratur (wie motivationsbücher die hier schon gepostet wurden) gefixt werden, oder professionelle hilfe.
      Pseudopsychologische Literatur wie The Poker Mindset ist nur ein sehr simpel gehaltener Ratgeber um diese Probleme zu lindern, gibt aber keine Methoden oder Tipps die diese Probleme beim Kern packen und beseitigen.
      Die tipps die in diesen Büchern stehen, findet man genauso in jedem Pokerforum.. zb hier in den psycho-foren.