HU 500/1000$: call flop, cap Turn mit oesd bzw. flush draw, WARUM?

    • Fl4me
      Fl4me
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 97
      Hey Leute... hab eine Frage und zwar hab ich mir bei Stars ein Heads-up angeschaut (Limit: 500/1000$, ca. 30 min), weil ich von den enormen Geldbeträgen einfach fasziniert bin...newhizzle hat dabei bei guten draws immer folgende Line angewendet: call Flop cap Turn (wenns die Action zugelassen hat) mit einem oesd oder flush-draw... ...der Sinn dahinter würde mich interessieren! Foldequity, wenn er unimproved den River nochmal bettet? Aber wenn er das zweimal gemacht hat, dann weiß man es als Gegner eh und wenns sogar mir auffällt, kann das doch auf Dauer nicht so optimal sein, oder? Vor allem, wenn der Gegner am Turn 3-bettet, dann nützt ein Cap doch auch nicht mehr viel, um ihn von der Hand zu bringen, speziell, weil einem der eventuelle free-showdown mit trash nicht sonderlich viel bringt, und eine Riverbet unimproved bei den Odds höchstwahrscheinlich auch gecallt werden wird...hmm...hab keine Ahnung! Oder Deception? Aber auch eher teuer, würd ich meinen. Hat jemand Anregungen und Ideen zu dieser Line? ?( Ich selber spiele kein HU, aber mich würde dies nur aus Verständnisgründen interessieren...
  • 9 Antworten