PLO Videos

  • 15 Antworten
    • firsttsunami
      firsttsunami
      Black
      Dabei seit: 23.01.2006 Beiträge: 32.997
      1) Nazgul macht ja für Team PokerStrategy.com jeden Monat 2-3 Videos. Ich werde Robbie (Teamleader Team PokerStrategy.com) heute nochmal anhauen (falls er ins Office kommt) und ihn bitten, dass er aus Nazgul mal ein paar PLO Videos herauskitzelt. Von Nazguls Seite würde er nämlich lieber MTT Videos machen aber ich lasse meine volle Überzeugungskunst walten und ich denke wir kriegen da was hin. :f_cool:

      2) Weil es sehr wenige gibt, die Hi/Lo spielen, diese Spielart dadurch einfach kaum nachgefragt ist und es durch die Limitierung der potentiellen Produzenten einfach schwer ist, jemand gutes zu finden.

      Ähnlich verhält es sich mit Stud und den anderen "Exoten" ;)
    • puma89111
      puma89111
      Global
      Dabei seit: 01.10.2007 Beiträge: 2.745
      Und hat deine volle Überzeugungskraft was gebracht? :f_biggrin:
    • firsttsunami
      firsttsunami
      Black
      Dabei seit: 23.01.2006 Beiträge: 32.997
      Habe Robbie heute nochmal angehauen. Er wird mit Nazgul reden. Drücken wir die Daumen. :)
    • firsttsunami
      firsttsunami
      Black
      Dabei seit: 23.01.2006 Beiträge: 32.997
      Muss dich leider enttäuschen. Ich habe heute nochmal persönlich mit Nazgul gesprochen. Er möchte aus bestimmten Gründen keine PLO-Videos machen. :(
    • Sefant77
      Sefant77
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2006 Beiträge: 14.891
      Original von firsttsunami
      Muss dich leider enttäuschen. Ich habe heute nochmal persönlich mit Nazgul gesprochen. Er möchte aus bestimmten Gründen keine PLO-Videos machen. :(
      Ps.de rückt nicht genug Kohle raus.

      Nice Content.
    • firsttsunami
      firsttsunami
      Black
      Dabei seit: 23.01.2006 Beiträge: 32.997
      Mit Geld hat es rein garnichts zu tun, auch wenn ich aus deiner Sicht auch daran als Ursache gedacht hätte aber am Geld liegts nicht.
    • Adrenalin
      Adrenalin
      Bronze
      Dabei seit: 22.10.2006 Beiträge: 2.496
      Vielleicht liegt es nicht NUR am Geld, sondern es gibt noch weitere Gründe, aber ein Unterpunkt ist es bestimmt. Ist ja kein Geheimnis, dass Ps.de nicht gerade mit Geld umsich schmeisst was Videos betrifft, richtig?

      Aber die Diskussion gabs ja schon des öfteren, jetzt wird gleich wieder ein Verantwortlicher behaupten, dass die Produzenten ordentlich entlohnt werden und jeder der die Beträge im Vergleich zur Hourly kennt wird drüber schmunzeln
    • firsttsunami
      firsttsunami
      Black
      Dabei seit: 23.01.2006 Beiträge: 32.997
      Es ist auch kein Geheimnis, dass manche Produzenten einfach absolut unrealistische Wert- Preisvorstellungen eines Videos haben. Ich finde die Bezahlung absolut angemessen und im Vergleich zu normalen Stundenlöhnen, würden sich Menschen die kein Poker spielen und ein normales Einkommen haben, die Finger danach lecken.

      Ordentlich ist natürlich immer relativ aber wir konnten uns bisher fast immer mit den Produzenten auf Gehälter einigen, womit beide Seiten zufrieden sind.

      Manchmal ist es aber so, dass die Vorstellungen so weit auseinander gehen, dass man eben nicht ins Geschäft kommt und die Kosten den Nutzen übersteigen und es für uns unwirtschaftlich ist.

      Die hourly als Richtschnur zu nehmen und daran den Preis fest zu machen, funktioniert eben nicht so gut, da dieser Wert eben sehr dynamisch ist und sich relativ schnell wieder ändern kann und es für uns auch schwer zu überprüfen ist, wie groß die hourly denn wirklich ist.

      Ich finde deine Behauptung etwas gewagt, da ich annehme, dass du keine Ahnung hast, wieviel wir unseren Produzenten bezahlen.

      Es kann aber nicht so schlecht sein, da ich in letzter Zeit bei Anfragen keine Absage bekommen habe, die ihren Grund im Gehalt gesucht hat.

      Gruß
      Börries
    • Adrenalin
      Adrenalin
      Bronze
      Dabei seit: 22.10.2006 Beiträge: 2.496
      Eine Hourly lässt sich doch nach einer bestimmten Samplesize relativ gut bestimmen, da es sich hierbei um einen Durschnittswert handelt.

      ich weiß auch garnicht wieso du den vergleich zu "normalen stundenlöhnen" bringst, da dies mMn völlig unerheblich ist. die relation in der pokerwelt ist doch ganz anders. oder welcher normale mensch würde z.B. für eine pdf datei 1k zahlen?

      wieso sollte ein coach zeit investieren um sein wissen weiterzugeben, wenn er einfach nicht entsprechend dafür entlohnt wird. Teilweise kenne ich Beträge/ Angebote und die sind einfach lächerlich, da braucht man sich nicht wundern, dass die Top Spieler lieber selbst grinden statt ordentliche videos abzuliefern.

      die zusagen kommen dann von leuten wie kobe oder siete denen es einfach spaß macht zu coachen. das geld wird dort bestimmt zweitrangig sein. auf solche zusagen brauch man sich deshalb mMn nichts einbilden ;)
    • firsttsunami
      firsttsunami
      Black
      Dabei seit: 23.01.2006 Beiträge: 32.997
      Und genau eine Samplesize über mehrere hundert tausend können eben nur wenige nachweisen.

      Ich wollte mit dem Lohnvergleich auch erstmal nur die Behauptung entkräften, dass wir unseren Videoproducern Hungerlöhne zahlen - wie es ja anscheinend hier die Runde zu machen scheint - und die Löhne sind nicht nur im großen Vergleich, sondern auch im internen Vergleich (unter Pokerspielern) nicht schlecht. Für ein Livevideo benötigt man ca. 40 Minuten. Wenn du nun weisst, wieviel man für ein Video bekommt, dann stellen wir fest, liegt die Bezahlung bei den meisten sogar über ihrer hourly Winrate.

      Konflikte gab es vermehrt bei Highstakes-Content aber der Nutzen von einem Video wird meistens überschätzt und demnach auch die Preiserwartungen zu hoch angesetzt. Wie schon gesagt, wird es ab einem gewissen Betrag unwirtschaftlich und auch wenn der Content Top ist, müssen wir einer Zusammenarbeit eine Absage erteilen.

      Wenn du wirklich so gut informiert bist und die Preise als lächerlich bezeichnest, dann hast du leider auch etwas verzerrte Wertvorstellungen bzw. überschätzt den Nutzen eines einzelnen Videos.

      Gruß
      Börries
    • Adrenalin
      Adrenalin
      Bronze
      Dabei seit: 22.10.2006 Beiträge: 2.496
      Original von firsttsunami
      Und genau eine Samplesize über mehrere hundert tausend können eben nur wenige nachweisen.

      Ich wollte mit dem Lohnvergleich auch erstmal nur die Behauptung entkräften, dass wir unseren Videoproducern Hungerlöhne zahlen - wie es ja anscheinend hier die Runde zu machen scheint - und die Löhne sind nicht nur im großen Vergleich, sondern auch im internen Vergleich (unter Pokerspielern) nicht schlecht. Für ein Livevideo benötigt man ca. 40 Minuten. Wenn du nun weisst, wieviel man für ein Video bekommt, dann stellen wir fest, liegt die Bezahlung bei den meisten sogar über ihrer hourly Winrate.

      Konflikte gab es vermehrt bei Highstakes-Content aber der Nutzen von einem Video wird meistens überschätzt und demnach auch die Preiserwartungen zu hoch angesetzt. Wie schon gesagt, wird es ab einem gewissen Betrag unwirtschaftlich und auch wenn der Content Top ist, müssen wir einer Zusammenarbeit eine Absage erteilen.

      Wenn du wirklich so gut informiert bist und die Preise als lächerlich bezeichnest, dann hast du leider auch etwas verzerrte Wertvorstellungen bzw. überschätzt den Nutzen eines einzelnen Videos.

      Gruß
      Börries
      Also ich erwarte von einem Coach, dass er Winningplayer ist und das gecoachte Limit nachhaltig geschlagen hat. Hierfür ist eine Samplesize auf gleichem bzw. höherem Limit Grundvorraussetzung. Ohne diese würde ich doch garkeinen Coach einstellen ?( Aber egal, ich weiß ja nicht wie ihr bei der Auswahl an Coaches vorgeht ;)

      Das mit den 40 Minuten ist einfach mMn ein weitverbeitetes Fehldenken. Zu einem ordentlichen Video gehört eben NICHT nur die reine Aufnahmezeit, sondern auch Vorbereitung (was kann ich den Usern interessantes vermitteln) und Aufarbeitung nach dem Video (Beantwortung von offenen Fragen).

      Leider hast du jedoch recht, in der Praxis habe ich wirklich das Gefühl, dass für die meisten Produzenten die Arbeit wirklich auf 40 Min begrenzt ist. Dies spürt man deutlich an der Qualität der meisten Videos (ich spreche hier bewusst nicht von allen)

      Gruß
    • firsttsunami
      firsttsunami
      Black
      Dabei seit: 23.01.2006 Beiträge: 32.997
      Das mit den 40 Minuten ist wahrlich eine Falschaussage. Mit gescheiter Vorbereitung und Nachbereitung (Comments geben) kann man wohl eher von 1.5 - 2 Stunden ausgehen. Aber auch dann übersteigt es bei vielen noch die hourly Winrate.
    • Adrenalin
      Adrenalin
      Bronze
      Dabei seit: 22.10.2006 Beiträge: 2.496
      Erstmal Danke für die Antworten, ohne gleich den Thread zu schließen, obwohl der eigentliche Sachverhalt schon geklärt wurde.

      Da wir ohnehin wohl nicht auf einen Nenner kommen werden, denke ich ein close wäre am besten, oder?

      Gruß
    • homerjaysimpson
      homerjaysimpson
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2006 Beiträge: 3.390
      vielleicht wäre es auch sinnvoll wenn ihr schon Coaches einstellt, dass die auch Qualität mitbringen und das ihr nicht jeden Hinz und Kunz einstellt ohne Referenzen, ohne das Wissen wie gut dieser ist (ich glaub kaum dass ihr einschätzen könnt wer ein guter Coach im PLO Bereich ist)

      ich mein ganz ehrlich ich glaub doch nicht ernsthaft, dass die PLO Videos, hohes Niveau haben oder?

      kein Vergleich zu professionellen Videoseiten (CR, DC, bluefirepoker etc.), die um ein x-faches bessere Videos produzieren...und wenn ihr keinen guten Coach findet bzw ihr euch mit ihm nicht einigen könnt, dann müsste man halt einen extern von der Community wählen...

      natürlich will der auch eine ordentliche Bezahlung (logo)...Qualität kostet eben

      und die PLO 20k Vids von Praios sind doch ein schlechter Scherz oder?, dass ist doch mehr verasche oder?...auf PLO 20k mit Standard Equity Berechnungen daherzukommen ist doch Frotzelei und nicht mehr...abgesehen davon ist Praios wirklich nicht ein kompetenter Mann im Bereich Omaha, da sind haarsträubende Fehler dabei

      ich bin mir sicher einige lowroller würden Praios Hu zerstören bei seinem Skill level (bezweifle dass er überhaupt die Mid-Stakes beaten würde)

      sowas kann man sich echt sparen...da könnt ihr doch das Geld besser verwenden als es Praios in den Allerwertesten zu schieben und so eine Entertainment Scheisse (nicht anderes ist es) zu liefern...
    • Instinctively
      Instinctively
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2008 Beiträge: 2.191
      Kann Homerjay nur zustimmen.