Wieviel BB-down macht ihr mit, bis Ihr eure Session abbrecht

    • ToniMontana1279
      ToniMontana1279
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2005 Beiträge: 989
      Ich weiss das man bei FR um die 50BB verlieren kann, bis man seine Session besser abbricht. Wie sieht es bei SH aus ?? Ich habe mal irgendwo gehört das man dort noch etwas tiefer gehen kann ?? Stimmt das oder sind 50BB minus dort auch ein guter Anhaltspunkt ??
  • 24 Antworten
    • Kobecarter
      Kobecarter
      Black
      Dabei seit: 22.04.2006 Beiträge: 1.705
      das kommt auf deine tiltresistenz an. Ich bin letztens in einer session (2k hände) 200 bb down und dann wieder 200 bb up
    • clevergambler
      clevergambler
      Bronze
      Dabei seit: 14.08.2006 Beiträge: 392
      mein swings lagen bei 9 tableing Sh bei +-200bb konnte es dann auf ca. 80-130bb auf 6tableing verrringern auf NL50 Sh
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Ich hab zwar keinerlei Plan von NL, aber daß deine größten Swings bei 1,3 Stacks liegen, kann ich irgendwie nicht glauben.
    • suru
      suru
      Bronze
      Dabei seit: 23.05.2005 Beiträge: 3.735
      150BB reicht ... danach hab ich mehr geld verloren als ich im monat zur verfuegung hab :D
    • Oetzi
      Oetzi
      Bronze
      Dabei seit: 28.08.2005 Beiträge: 3.556
      Diese Frage habe ich mir auch schon oft gestellt. Ich habe erst ganz wenige Hände bei SH gespielt. Die letzten 3 Tage 80 BB hoch und heute in 1 Stunde spielzeit -30BB wieder runter. Ich denke aber das ist normal oder? Ich habe mir jetzt vorgenommen mal 30000 Hände zu spielen und dann mal ein fazit zu ziehen.
    • realcts
      realcts
      Bronze
      Dabei seit: 07.07.2006 Beiträge: 2.134
      kommt drauf an, feste werte hab ich da nich... wenn ich merke das ihc mich nimmer richtig konzentrieren kann und kaum noch mitkrieg was an den tischen passiert, brech ich ab. wenn ich aber noch voll da bin und nur zufällig durch paar teure zweitbeste hände abgerutscht bin, bleib ich weiter dran.
    • BennyTK
      BennyTK
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2006 Beiträge: 1.644
      bei nem downswing komm ich erst recht nicht vom pc weg...da poker ich bis morgens um 4-5...und um so derber der downswing ist, umso versessener sitz ich dran und will mich wieder hocharbeiten...(das höchste was mir jetzt so einfällt waren 260 BB)...
    • DLLNGR
      DLLNGR
      Bronze
      Dabei seit: 14.12.2006 Beiträge: 84
      finde so eine rangehensweise verantwortungslos... setze mich an die tische, gucke wie spät es ist, und nehme mir dann vor wann ich aufhöre. meistens 2h später... mal im ernst, nen downswing dauert nicht 1000 hände, und nicht 500BB, sondern solange bis man wieder gewinnt. habe gestern 60BB minus gemacht, und war way pissed. wollte auch aufhören (weil ich pissed war), habe aber noch bissl gezockt (wären laut uhr noch 30 mins gewesen). Habe kurz nachdem ich die blinds ausgestellt habe nur noch monsterkarten bekommen, und die session mit 10BB plus abgeschlossen (pünktlich nach 2h spielzeit)... das schicksal hat keine pläne mit euch!
    • BennyTK
      BennyTK
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2006 Beiträge: 1.644
      ja wenn ich am nächsten morgen früh raus muss, mach ich das auch so ;) aber wenn am nächsten tag nix is -> warum nicht den upswing erzwingen...meist klappt das auch... und long term betrachtet, ist das exzessive spielen nach nem downswing (abgesehen vom tilt) ja auch positiv...
    • Maschietto
      Maschietto
      Bronze
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 64
      Original von BennyTK und long term betrachtet, ist das exzessive spielen nach nem downswing (abgesehen vom tilt) ja auch positiv...
      Muss ich das verstehen?
    • BennyTK
      BennyTK
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2006 Beiträge: 1.644
      nö aber ich erklärs dir -> mehr spielen = mehr bb´s = weniger downswing...ganz einfach :)
    • Shonar
      Shonar
      Bronze
      Dabei seit: 23.08.2006 Beiträge: 106
      Ich hab damit eher schlechte Erfahrungen gemacht. Also wenn ich auf Biegen und Brechen das verlorene Geld wieder reinholen wollte. ;) Ich bin mittlerweile 2 Wochen so konstant Downswinggeplant über 30.000 Hände dass mir auch -100BB atm nix mehr ausmachen und ich meiner Meinung nach tiltfrei bleibe. ;)
    • bibersuperstar
      bibersuperstar
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 15.363
      ich setz mir nen zeitlimit, wenns dann schlecht lief brech ich dann ab, wenns übertrieben gut lief und ich im plus bin, dann breche ich schon früher ab, um das zu genießen und sich aufs nächste mal zu freuen und die motivation aufrecht zu halten :) fahre sehr gut damit! wenn ich merke, dass ich on tilt bin, brech ich natürlich sofort ab, aber kommt eigentlich net vor, bin nen ruhiges gemüht :D
    • suru
      suru
      Bronze
      Dabei seit: 23.05.2005 Beiträge: 3.735
      Original von DLLNGR finde so eine rangehensweise verantwortungslos... setze mich an die tische, gucke wie spät es ist, und nehme mir dann vor wann ich aufhöre. meistens 2h später... mal im ernst, nen downswing dauert nicht 1000 hände, und nicht 500BB, sondern solange bis man wieder gewinnt. habe gestern 60BB minus gemacht, und war way pissed. wollte auch aufhören (weil ich pissed war), habe aber noch bissl gezockt (wären laut uhr noch 30 mins gewesen). Habe kurz nachdem ich die blinds ausgestellt habe nur noch monsterkarten bekommen, und die session mit 10BB plus abgeschlossen (pünktlich nach 2h spielzeit)... das schicksal hat keine pläne mit euch!
      kannst du noch dein agame spielen oder schlafen wenn du 1K$+ an nem abend verloren hast?
    • bonifaz
      bonifaz
      Bronze
      Dabei seit: 19.11.2005 Beiträge: 1.149
      Also ich hatte mal 100, das war aber deutlich zu viel. So bei 80 herum hätte ich aufhören sollen, weil ich schon zu angepi**t war. Muß letztlich jeder während einer Session selbst merken, wann für ihn Schluß ist. -50BB geht bei SH ziemlich fix, das finde ich persönlich wieder ein bißchen früh zum Aufhören.
    • Sascha26
      Sascha26
      Black
      Dabei seit: 03.03.2006 Beiträge: 2.177
      Wenn das mal alles so einfach wäre. Ich spiele meistens auch 2 Stunden Sessions, aber ich merke an mir selbst, das bei ca 60-70 BB Minus meine Tiltresistens gewaltig abnimmt. Meistens kommt dann irgendwann der punkt wo ich anfange ganz langsam die Kontrolle zu verlieren z.B werden dann marginalere Hände geraised usw. nicht das ich dann irgendwas durchcappe, was nicht zm cappen ist, aber eben solche Kleinigkeiten und dann ist es höchste Zeit zum aufhören 2 Stunden hin oder her. Ab und an kann ich aber auch voll durch spielen ohne anzeichen von Tilt zu zeigen, selbst wenns dann -100BB sind. Seltsam... Naja jeder muss da wohl seine eigene Grenze finden. Gruß Sascha
    • Moneypenny76
      Moneypenny76
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 838
      also 200BB down in einer Session sind schon heftig.... ist da eigentlich der absolute Tiefpunkt (am Schluss der Session) oder der relative Tiefpunkt (geht dann bis zum Schluss wieder aufwärts) gemeint. Ich mein bei 500-600BB Bankroll is man da ja nach 2 Sessions down am Ende. Und nen Downswing geht doch meistens über n'paar 1000 Hände. Meiner war irgendwo so bei 140BB in einer Session... dann aber notgebremst.
    • DLLNGR
      DLLNGR
      Bronze
      Dabei seit: 14.12.2006 Beiträge: 84
      Original von suru kannst du noch dein agame spielen oder schlafen wenn du 1K$+ an nem abend verloren hast?
      kann ich nicht sagen, habe nichtmal $1K BR. Bin pissed, wenns nicht läuft. Werde "motzig" ("Ja, kommt, serviert mir noch das scheiss Ass auf dem River! Als ob ich nicht schon am Turn busted war!"), aber spiele durchaus relativ konzentriert weiter. Okay, ich kanns mir nicht verkneifen, mal QJo zu callen, aber das sind seltene Ausnahmen. Und zum schlafen: wenn ich ne schlechte Session hatte, und trotzdem vorm pennen noch lust verspühre zu Pokern, starte ich noch ne Session (Stunde oder Zwei). Entweder es läuft so schlecht, dass mir die Lust für 2 Tage vergeht, oder ich hole meine Verluste wieder rein!
    • clevergambler
      clevergambler
      Bronze
      Dabei seit: 14.08.2006 Beiträge: 392
      ab 200bb down sollte man eine pause einlegen und die vorherigen Hände anylieren. Ist es ein Down oder sind es Falsch gespielte Hände. Hilft besser als jedes aufregen oder sonstwas, wenn man weis, dass es die Varianz war! wobei man auch beachten muss dass es in SH games auch sehr sehr langfristige downs wie gibt, die mehrere Prozent der BR fressen können. mein rekord war bisher -540bb während einer 3000bb BR
    • 1
    • 2