Diese Seite verwendet Cookies, um die Navigation auf unserer Website zu verbessern. Durch Weiternutzung unserer Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Details dazu und Einstellungsmöglichkeiten findest du in unseren Cookie-Richtlinien und unserer Datenschutzerklärung.Schließen

[NL] 88 vs 2 caller 222 board

    • Airborne1988
      Airborne1988
      Bronze
      Dabei seit: 19.12.2008 Beiträge: 2.246
      Holdem Manager No-Limit Hold'em, $400.00 (HH Converter by Kreatief & Marple08)

      BTN ($603.90)
      SB ($442.00) _________ (Hero)
      BB ($80.00)
      UTG+2 ($365.60)
      MP1 ($94.80)
      MP2 ($182.90)
      MP3 ($82.00)
      CO ($590.00)

      Preflop: Hero is SB with 8:club: , 8:diamond:
      UTG+2 calls $4.00, 1 folds, MP2 calls $4.00, 3 folds, Hero raises to $18.00, 1 folds, UTG+2 calls $16.00, MP2 calls $16.00,

      Flop: 2:club: , 2:spade: , 2:diamond: ( $64 )
      Hero bets $40.00, UTG+2 calls $40.00, 1 folds,

      Turn: 4:club: ( $144 )
      Hero checks, UTG+2 bets $40.00, Hero calls $40.00,

      River: Q:heart: ( $224 )
      Hero checks, UTG+2 bets $124.00, Hero calls $124.00,

      Also am flop Contibette ich gegen overcards ziemlich hoch, einer folded auch => schonmal ein goal.
      Am turn entscheide ich mich für potcontrol - ausserdem sehe ich nicht viele Hände die ich beat hab+ mich jetzt noch auszahlen.
      => Am river ähnlich wie am Turn, ich sehe kaum Hände die ich beat hab+ value bekomme, also check/call ich wieder.

      all right, oder ist der letzte call zu lose?, ist halt ein call von 1:3 und oft genug werden hier 55+ bluffbetten gegen größere pockets in der hoffnung pot zu kassieren.
  • 2 Antworten