SSS an 9Max-Tischen

    • Zivilist
      Zivilist
      Silber
      Dabei seit: 02.12.2008 Beiträge: 1.476
      Servus,

      ich wollte mal fragen, ob es sich überhaupt wirklich lohnt sss an 9max tischen, also ftp und ps, zu spielen? immerhin ist das schon ein ziemlicher unterschied.. macht es da nicht mehr sinn sss auschließlich auf plattformen mit 10max tischen zu spielen??

      kann jemand einschätzen wie groß die differenz bezüglich der gewinnaussichten sind?

      gruß
  • 11 Antworten
    • pokerax
      pokerax
      Global
      Dabei seit: 21.05.2008 Beiträge: 279
      hab bisher au titan 10max und auf ps und party mit dne 9 max tischen gespielt. du siehst da kein unterschied ausser es sind echt paar auf aussetzen. Wenn du ab und an nen steal einbaust isses egal ;>,. Statistisch gesehen hast recht da de 1 hand pro orbit mehr spielst,aber dneke das ist nicht so gewichtig
    • curios01
      curios01
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2008 Beiträge: 578
      Naja, so sehr viel geht Dir bei 9 max nicht durch die Lappen, da ja UTG wegfällt.
      Mit der Standard SSS spielst Du UTG sowieso kaum Hände.
    • BigAndy
      BigAndy
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 22.040
      Original von curios01
      Naja, so sehr viel geht Dir bei 9 max nicht durch die Lappen, da ja UTG wegfällt.
      Mit der Standard SSS spielst Du UTG sowieso kaum Hände.
      3% der Hände.

      Diese sind aber die mit der höchsten Winrate pro Hand.
      Sagen wir mal 1 Big Blind pro gespielter Hand.

      Also auf 1000 Hände fällt 100x UTG weg. 3x hätte man davon gespielt.
      Sind 3bb. Reduziert die Winrate also um 0,3bb/100
    • Kommutierung
      Kommutierung
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2007 Beiträge: 9.744
      9max ist definitiv noch gewinnbringend spielbar.
      was bei 9max tischen noch mehr an bedeutung gewinnt als bei 10max tischen ist mMn die table selection. damit kann man schon nen kleinen nachteil wettmachen.

      Genau wird man den nachteil bezüglich der gewinnaussichten wohl nicht berechnen können das einfach zuviele Faktoren eine rolle spielen.

      ich würds ungefähr so berechnen (hoffe mal folgende Gedanken sind nocht total daneben, wenn doch bitte richtig stellen :) ):

      bei 10max muss man 15bb/100hände bezahlen, bei 9max sind es 16,7bb/100hände. man macht also pro 100Hände 1,7bb mehr Verlust. Was natürlich bei ner ungefähren winrate der SSS von 2bb/100 extrem viel wäre.

      Bei 9max sitzt man dafür aber öfters in mittlerer oder später Position was es uns ermöglicht mehr Hände zu spielen bzw. öfter zu stealen. Einmal mehr die blinds einsammeln pro 100Hände und wir haben den Verlust auf 0,2bb/100 reduziert.
    • Kommutierung
      Kommutierung
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2007 Beiträge: 9.744
      Original von BigAndy
      Original von curios01
      Naja, so sehr viel geht Dir bei 9 max nicht durch die Lappen, da ja UTG wegfällt.
      Mit der Standard SSS spielst Du UTG sowieso kaum Hände.
      3% der Hände.

      Diese sind aber die mit der höchsten Winrate pro Hand.
      Sagen wir mal 1 Big Blind pro gespielter Hand.

      Also auf 1000 Hände fällt 100x UTG weg. 3x hätte man davon gespielt.
      Sind 3bb. Reduziert die Winrate also um 0,3bb/100
      so kann man das wohl nicht rechnen? du bekommst in 3% der Fälle Hände die du aus UTG spielen würdest. Wenn jetzt UTG wegfällt bekommst du diese Hände ja trotzdem noch in 3% der Fälle nur halt in ner andren Position.
      Es ist eher genau umgekehrt, nämlich das man durch das wegfallen von UTG die winrate erhöht da man mehr Hände spielen kann.
      Nehmen wir AQ, was man erst ab MP1 spielt. Bekommt man afaik in 1,2% der Fälle, also auf 1.000Hände 12 mal. durchschnittlicher Gewinn dieser Hand 1bb (angenommener Wert).
      Bei 10max sitzt man 3mal UTG, 3mal MP, 4mal LP (inkl. blinds). Man spielt diese Hand also in 7 von 10 Fällen -> 70%.
      Bei 9max sitzt man 2mal UTG, 3mal MP, 4mal LP (inkl. blinds). Man spielt diese Hand also in 7 von 9 Fällen -> 77,8%.

      Von den 12mal wo man AQ bekommt spielt man bei 10max 8,4mal, bei 9max 9,33mal.
      Ergibt bei 10max +0,84bb/100Hände, bei 9max +0,93bb/100Hände -> +0,09bb/100Hände mehr Gewinn bei 9max.
    • BigAndy
      BigAndy
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 22.040
      klar kann man so rechnen.

      wenn UTG 100x wegfällt hab ich deshalb 3x eine spielbar Hand nicht bekommen

      dies hat aber doch keinen Einfluss auf die Hände die ich in den anderen 9 Positionen erhalte und spiele.

      und wenn ich AQ in MP1 spiele, fehlt mir trotzdem die Hand in UTG, die in 3% der Fälle spielbar war.

      das einzige was an der Rechnung unsicher ist, ist die angenommene Winrate von 1bb pro gespielter Hand.

      Es ist eher genau umgekehrt, nämlich das man durch das wegfallen von UTG die winrate erhöht da man mehr Hände spielen kann.

      und wenn das wegfallen von frühen Positionen die Winrate erhöhen würde, warum spielen dann nicht alle SSS an SH-Tischen? da fallen dann sogar noch mehr frühe Positionen weg

      Von den 12mal wo man AQ bekommt spielt man bei 10max 8,4mal, bei 9max 9,33mal.

      genau das ist die falsche Sichtweise:
      du spielst 100 Orbits!
      statt 1000 Hände spielst du nur noch 900 Hände weil 100 Hände in UTG weggefallen sind.

      da könnte man sonst einfach an SH-Tischen, da man da alle 12x AQ spielen kann.
    • Kommutierung
      Kommutierung
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2007 Beiträge: 9.744
      aber nur weil utg wegfällt fallen ja die 3% nicht weg! du bekommst deine Premium Hände ja trotzdem gleich oft, nur eben nicht in UTG sondern in ner andren Position. Und mir ist es recht egal ob ich jetzt in UTG oder MP2 sitze wenn ich KK bekomme, spielst du KK nur wenn du in UTG sitzt?

      SH spielt man deshalb nicht mit der SSS weil einen die blinds auffressen würden...
      es bringt halt nix wenn ich dank weniger Spieler am Tisch zwar meine winrate mit zB. AQ um 0,1bb/100Hände erhöhen kann, gleichzeitig aber 1bb/100Hände verliere weil ich öfters die blinds bezahlen muss.

      Edit: argh, da zitiert man einmal nicht den Post und schon wird er zigmal editiert...
      Das man bei 9max natürlich öfters die blinds bezahlen muss und sich das negativ auf die winrate auswirkt hab ich ja schon weiter oben erwähnt.
    • BigAndy
      BigAndy
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 22.040
      genau und deswegen berechne ich ja nicht mit der Winrate für jede einzelne Hand (zB AQ)
      sondern die Winrate für jede Position.

      und wenn 3bb / 100 aus utg wegfällt dann reduziert sich die ganze Winrate um 0,3bb / 100

      wie gesagt, bin ich mir aber bei der Winrate nicht sicher.
      hab keine Datenbank um nachzuschauen.
      vielleicht sind es auch 6bb/100 die man in UTG macht und die gesamte Winrate somit um 0,6bb/100 reduziert.
    • Moo2000
      Moo2000
      Bronze
      Dabei seit: 31.03.2009 Beiträge: 1.750
      Dein Argument ist unvollständig. Wenn UTG wegfällt, passiert es dir nämlich auch weniger oft, dass du in den anderen Positionen folden musst, weil ein anderer Spieler schon aus UTG geraised hat, so dass du da diese 0,3bb/100 evtl. wieder durch Steals wettmachen kannst. Sonst müsstest du ja, wenn du dein Argument weiter denkst, im Headsup automatisch riesige Verluste machen, weil der Gewinn von 8 Positionen wegfällt.
      Zum Rest sage ich mal nichts, bin (zum Glück :P ) kein SSSler.
    • XUVFEL
      XUVFEL
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2006 Beiträge: 126
      Eure ganzen Rechnungen beruhen allerdings auf der Annahme, dass sich das Spielverhalten aller Beteiligten am Tisch nicht verändert, was vermutlich nicht zutreffen wird.

      Ansonsten wären die Leute die Shorthanded spielen ja blöd. Da jedoch alle Beteiligten aufloosen müssen, passen sich die Winrates dementsprechend neu an.

      Da wird man wohl einfach schauen müssen, ob es longterm wirklich einen Unterschied macht.
    • Zivilist
      Zivilist
      Silber
      Dabei seit: 02.12.2008 Beiträge: 1.476
      also nen unterschied machts glaub ich auf jeden fall.. immerhin beruht sss zum größten teil darauf auf gute karten zu warten... und bei 10 statt 9 spielern hat man immerhin über 10% mehr "zeit" gute karten zu bekommen...
      die frage ist halt nur wie groß der unterschied ist..