Fragen zum ICM-Träner

    • Pokerfeund
      Pokerfeund
      Global
      Dabei seit: 13.02.2008 Beiträge: 2.873
      1. wie sind die daten des ICM-Rechners eigentlich zu werten, wenn wir (deutlich) oberhalb der 14 BB sind, er uns aber trotzdem eine Pushingrange gibt?

      sind die pushes dann wirlich schon prifitabel oder sind die Informationen so zu werten, dass man damit profitbl. raisen/stealen kann usw.?


      2. was muss man bei "FSG-Edge" eingeben?

      3. kann man den "different-EQ" zwischen pre und post irgendwie auf vier oder fünf Stellen nach dem komma begrenzen anstatt auf neun.
  • 3 Antworten
    • DasPferd
      DasPferd
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2006 Beiträge: 180
      1.
      Das heißt wenn die Ranges stimmen, dass dein Push profitabel ist. Allerdings als Beispiel wenn du AA bei 20er Blinds hältst und das Pusht wirst du weniger Value rausholen können als wenn du es raist.

      2.
      Das versuche ich auch herrauszu finden.
    • Pokerfeund
      Pokerfeund
      Global
      Dabei seit: 13.02.2008 Beiträge: 2.873
      Original von DasPferd
      1.
      Das heißt wenn die Ranges stimmen, dass dein Push profitabel ist. Allerdings als Beispiel wenn du AA bei 20er Blinds hältst und das Pusht wirst du weniger Value rausholen können als wenn du es raist.

      2.
      Das versuche ich auch herrauszu finden.

      unteressant zu wissen, d.h. wenn die hände alle pushbar sind, kann man sie zumindest alle spielen, wenn man gute postflopskills hat.
    • DasPferd
      DasPferd
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2006 Beiträge: 180
      Da er dir nur die Equity für einen Push und einen Fold gegenüberstellt für eine AllIn Situation, hat das imho absolut keine Aussage darüber ob eine Hand spielbar ist ohne dabei Allin zu sein.
      Kleines Beispiel 22 mit 20BB MP ist eine Hand die man durchaus spielen kann aber nicht Allin Pushen kann. Während z.B. 23o eine Hand ist die man in manchen Situtaionen aus dem BU pushen kann aber bei der ich behaupten würde das ein raise eher -$Ev ist. Du must ja immer im Hinterkopf behalten, dass die Ranges auch komplett andere sind.

      Ob du mit einer Hand Postflop weiterspielen willst hat ja vor allem was mit playability zu tun während ne AllIn Situation wie sie dir ICM-Tools ausrechnen ja was mit Callingwahrscheinlichkeiten und den einzelnen Equities der Ereignisse zu tun hat.