Deception SH 10 -EV

    • Schmoina
      Schmoina
      Bronze
      Dabei seit: 26.12.2008 Beiträge: 60
      Hallo

      Ich habe gestern begonnen aktiv ernsthaft SH zu spielen.

      Nach einigen Hundert Händen war ich mit der TAG Strategie, wie ich sie bei PS gelernt habe in etwa break even.

      Dann habe ich einfach mal versucht, Deception wegzulassen. (Postflop nur noch for value betten, Preflop sehr loose limpen und nur premium Hände raisen). Leider weiß ich nicht mehr, wo ich die Deception aufgegeben habe, aber ich schätze jetzt habe ich die letzten ca 300 Hände ca 20BB/100 Gewinn habe.(Ich weiß kleine Samplesize)

      Wenn man jetzt davon ausgeht, dass trotz der kleine Samplesize, meine Annahmen richtig sind, kann man davon ausgehen, dass die 10SH Tables nicht wirklich gut sind um ins Shorthanded Spiel einzusteigen.


      Ich möchte zwar keine Pauschale Empfehlung aussprechen, werde aber ab morgen wohl ein Limit aufsteigen, da man auf diesem Limit meiner Meinung nach so und so nicht auf die höheren Vorbereitet wird.

      (Genau genommen habe ich mich ja nur an meine Gegner angepasst und so die TAG Strategie nie verlassen
  • 6 Antworten
    • Schaeksbier
      Schaeksbier
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2006 Beiträge: 1.508
      zweites startkapital gibts aber nicht immer, musst du dann n bisschen warten.
    • PeeHTeeH
      PeeHTeeH
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2009 Beiträge: 1.410
      SH10 = NL10 SH?
    • partylion
      partylion
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 2.906
      Original von Schaeksbier
      zweites startkapital gibts aber nicht immer, musst du dann n bisschen warten.
      :heart: :heart: :heart:

      Auf den Micros wird dich fast kein Gegner exploiten also geht die Strategie da auf. Auf den höheren Limits wirst du damit allerdings ein Problem bekommen.

      Und es heißt NL10 SH
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von Schmoina
      Hallo

      Ich habe gestern begonnen aktiv ernsthaft SH zu spielen.

      Nach einigen Hundert Händen war ich mit der TAG Strategie, wie ich sie bei PS gelernt habe in etwa break even.

      Dann habe ich einfach mal versucht, Deception wegzulassen. (Postflop nur noch for value betten, Preflop sehr loose limpen und nur premium Hände raisen). Leider weiß ich nicht mehr, wo ich die Deception aufgegeben habe, aber ich schätze jetzt habe ich die letzten ca 300 Hände ca 20BB/100 Gewinn habe.(Ich weiß kleine Samplesize)

      Wenn man jetzt davon ausgeht, dass trotz der kleine Samplesize, meine Annahmen richtig sind, kann man davon ausgehen, dass die 10SH Tables nicht wirklich gut sind um ins Shorthanded Spiel einzusteigen.


      Ich möchte zwar keine Pauschale Empfehlung aussprechen, werde aber ab morgen wohl ein Limit aufsteigen, da man auf diesem Limit meiner Meinung nach so und so nicht auf die höheren Vorbereitet wird.

      (Genau genommen habe ich mich ja nur an meine Gegner angepasst und so die TAG Strategie nie verlassen
      Verstehe nicht ganz worauf du hinaus willst?

      Was hast du denn vorher gespielt?

      Und vor allem: Was bedeutet für dich "Deception weglassen"? Deception ist ein weitläufiger Begriff und daher hilft dein Post nicht viel weiter. Dass man keine großen Balancing-Plays abziehen soll ist klar, wenn du mit Deception aber meinst jede weak hand zu limp/callen siehts sicherlich anders aus. Da müsstest du mal einige Spots nennen.

      Welches Limit du spielst hängt natürlich von deiner BR ab...mehr kann man da ohne weitere Informationen kaum sagen.
    • Andy1957
      Andy1957
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2008 Beiträge: 516
      nice Level...Gold auf NL10 or whaaat
    • gizmop
      gizmop
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2007 Beiträge: 401
      ?
      War auch Gold auf NL10, aber nur während der Ferien.