Suche HU-Buchempfehlungen

    • Bloodcyclon
      Bloodcyclon
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2009 Beiträge: 1.150
      Hallo!

      Ich bin auf der Suche nach einem guten NL HU-Buch. Dabei ist mir egal, ob HU-SnG oder HU CG. Mir kommts vor allem darauf an, meine Edge und mein Postflopspiel zu verbessern, auch mit dem Hintergrundgedanken, das Wissen um das Postflopspiel in anderen Varianten (BSS, SSS, MTT) zu benutzen, um die NonSD-Winnings zu erhöhen.
      Wenn ihr also Empfehlungen für so ein Buch habt, wär ich euch dankbar :)

      Gruß Bloody
  • 13 Antworten
    • Pokerhondas
      Pokerhondas
      Bronze
      Dabei seit: 20.07.2007 Beiträge: 3.439
      Moshman - Heads-Up NL Hold´em
      http://www.amazon.de/Heads-Up-No-Limit-Holdem-gewinnen-Poker/dp/3981212371/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1256473893&sr=8-1

      Hab das Buch zwar selbst noch nicht gelesen, aber die Rezensionnen auf Amazon und die Threads hier im Forum deuten darauf hin, dass es ziemlich gut sein soll.


      Zu dem Moshman-Buch hätte ich auch gleich ne Frage: sollte man sich die englische oder die deutsche Version kaufen?
      Bei den übersetzten Versionen ist es ja oft so, dass entweder die Fachbegriffe mit ach und krach ins deutsche übersetzt werden (Bauchschuss und Doppelpärchen ftw) oder dass es einige Übersetzungsfehler logischer Art gibt.
    • feinheit
      feinheit
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2008 Beiträge: 4.184
      ich habs auf deutsch, alles plausibel und korrekt übesetzt.
    • Bloodcyclon
      Bloodcyclon
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2009 Beiträge: 1.150
      Ich hab das Sit'n'Go-Buch von Moshman und bin da ehrlich gesagt gespaltener Meinung. Einerseits sind gute und interesante Aspekte drin, andererseits wiederspricht er sich in ein paar Händen selber. Außerdem ist mir das Buch an manchen Stellen zu Oberflächlich.
      Wie sieht es da im HU-Buch aus? Ähnlich oder besser?
      Gibt's noch andere Alternativen?

      Danke schonmal für die Antworten!

      Gruß Bloody
    • sirsteve
      sirsteve
      Bronze
      Dabei seit: 06.03.2006 Beiträge: 1.107
      Das HU Buch ist wunderbar! Les es zum zweiten Mal jetzt! Gut erklärt und interessante gedankengänge! Denke das Buch hat mich einiges weitergebracht!

      Aber kauf es english! Ist wirklich nicht schwer zu lesen!
    • Bloodcyclon
      Bloodcyclon
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2009 Beiträge: 1.150
      Warum Englisch? Welche Vorteile ergeben sich daraus?

      Gruß Bloody
    • Pokerhondas
      Pokerhondas
      Bronze
      Dabei seit: 20.07.2007 Beiträge: 3.439
      Original von Bloodcyclon
      Warum Englisch? Welche Vorteile ergeben sich daraus?

      Gruß Bloody
      auf englisch ist es z.B. wesentlich billiger (ca. 29 vs 19€)

      Edit: Wenn jemand sein Exemplar loswerden will, dann würde ich es gerne kaufen. Meine Anfrage im Marktplatz wurde leider von niemanden beantwortet.
    • HansiBasel
      HansiBasel
      Bronze
      Dabei seit: 24.10.2008 Beiträge: 484
      Original von Bloodcyclon
      Warum Englisch? Welche Vorteile ergeben sich daraus?

      Gruß Bloody
      bücher in fremdsprachen liesst man meist tiefer... heisst es bleibt mehr hängen und man verarbeitet es besser :)

      habe selbst zum teil die englische version eines Physikbuches mit deutschem autor gelesen (ok er hats selbst ins englische übersetzt da er prof in den usa wurde.)
      man macht sich halt einfach 2-3 gedanken mehr bei fremdsprachen. ist man sich nicht sicher wörterbuch oder gleich deutsche version dazu kaufen...
    • Bloodcyclon
      Bloodcyclon
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2009 Beiträge: 1.150
      Das mit den englischen Physikbüchern ist für mich mittlerweile Standart ^^
      Aber deswegen find ichs auf Deutsch immer noch verständlicher.
      Habs mir jetzt auch auf Deutsch gekauft und kann es wirklich nur empfehlen. Steckt schon viel Interessantes dahinter.

      Gruß Bloody
    • masterblub
      masterblub
      Bronze
      Dabei seit: 17.05.2007 Beiträge: 1.466
      Moosman ist für Anfänger ein Top Buch, auch auf Deutsch.
      Wirklich viel weitergebracht hats mich zwar nicht, aber sind ein paar intresante Gedankengänge enthalten.
      Momentan wohl das beste Hu Buch. Soweit ich weiß glaub ich auch das einzige?
    • sorcer
      sorcer
      Bronze
      Dabei seit: 23.10.2007 Beiträge: 928
      Fand das Buch wirklich nicht soo gut.
      Einige Sachen scheinen mir einfach überholt und die aggressivität die man da an den tag legen soll hilft nicht mal die microlimits zu schlagen...
    • TimFinnegan
      TimFinnegan
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2007 Beiträge: 168
      @sorcer: Welche Änderungen schlägst du denn für die Micros vor?
    • masterblub
      masterblub
      Bronze
      Dabei seit: 17.05.2007 Beiträge: 1.466
      Original von sorcer
      Fand das Buch wirklich nicht soo gut.
      Einige Sachen scheinen mir einfach überholt und die aggressivität die man da an den tag legen soll hilft nicht mal die microlimits zu schlagen...
      also ich denke micros schlägt man minimum mit dem buch...
      sollte eig bis 50 oder 100er hu sngs reichen^^
    • Teute
      Teute
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2006 Beiträge: 1.596
      Ist imo unheimlich schwierig HU aus Büchern zu vermitteln, weil es eben ABC-HU-Play nur ganz bedingt gibt, genauso wie es unheimlich schwierig ist einzelne HU-Hände zu bewerten ohne die gesamte History zu kennen.

      Hol Dir lieber einen HUSNG.com account für einen Monat und guck Videos. Da kann man auch gut sehen, dass gänzlich unterschiedliche Stile profitabel sein können, z.B. auch wenn man jede verdammte scheiß Hand preflop nur limpt. :D