Ab wann spricht man von einem Downswing?

    • LilNik333
      LilNik333
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2008 Beiträge: 233
      Hallo Pokerfreunde,
      würde gerne von euch wissen ab wann ihr von einem richtigen Downswing redet,
      in dem passendem Strategieartikel sind von 5 Buy-ins die Rede, würdet ihr dem zustimmen?
      und über wie viel Hände kann dieses Minus zustande kommen?

      Ich z.B habe meine ersten 2000 Hände auf nl10 gespielt und bin gleich mal 3,5 Stacks down. ;(
      Ist das für euch zu schnell oder noch normal?

      ich hoffe ihr versteht mein Anliegen
      vielen Dank,
      LilNik333
  • 27 Antworten
    • nmnmnm
      nmnmnm
      Black
      Dabei seit: 29.01.2007 Beiträge: 441
      wenn du irgendwann 30 stacks am stück droppest und dabei 40 unter ev läufst, dann reden wir nochmal über das thema.

      bis dahin, viel erfolg
    • thcfugii
      thcfugii
      Gold
      Dabei seit: 12.02.2007 Beiträge: 6.982
      30 stacks ist leak .. imo..
    • partylion
      partylion
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 2.906
      Original von thcfugii
      30 stacks ist leak .. imo..
      :rolleyes:

      Normale Varianz, außer du hast ne Mega Edge
    • thcfugii
      thcfugii
      Gold
      Dabei seit: 12.02.2007 Beiträge: 6.982
      30 stacks down? im ernst jetzt.. wo isn da noch normale varianz? was wäre dann mit dem 25 stack brm.. klar hat man eigentl immer mehr zur verfügung.. aber ich denke 30 stacks zu droppen is schon nicht nur varianz
    • Wody
      Wody
      Black
      Dabei seit: 23.01.2007 Beiträge: 3.737
      Original von thcfugii
      30 stacks ist leak .. imo..
      Gibt aber nicht viele Leute die während eines 20 Stacks down noch A game spielen.

      EDIT: Unter 10 Stacks sollte man das Wort downswing nicht in den Mund nehmen.
    • SonnyPeda
      SonnyPeda
      Bronze
      Dabei seit: 25.09.2008 Beiträge: 6.306
      Original von thcfugii
      30 stacks ist leak .. imo..
      noch nie nen richtig sicken down gehabt?
    • shibbyx1
      shibbyx1
      Bronze
      Dabei seit: 18.11.2008 Beiträge: 1.292
      es kommt immer darauf an auf welchem limit und mit wa für einer strategie man spielt!

      Ich denke mit der BSS auf NL10-50 würde ich nie mehr als 10 Stacks droppen...
      Mit der SSS auf NL200-600 sind 30 stacks relativ standart imo

      Es kommt immer auf den eigenen Spielstil und die eigene Edge an!
      Wenn man Megaoft Bluff-AllIn shoved oder sonstige Moves bringt hat man halt eine höhere Varianz!
      Wenn man normal Standart-TAG-Style spielt eher eine geringe!
    • Zyniker
      Zyniker
      Bronze
      Dabei seit: 26.06.2008 Beiträge: 385
      kommt halt arg aufs limit an 30 stacks auf lowlimits wo die fishe passiv sind und auch mal topset nur downcallen sind was anderes als auf nem höheren limit wo die fishe aggro werden und die regs besser...
    • Sunfire
      Sunfire
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2006 Beiträge: 3.394
      Ich denke viele Leute die auf den lows/micros spielen benutzen zu oft das Wort "Downswing". Es ist einfach viel einfacher den Verlust von Stacks auf die Varianz zu schieben als sich einen Fehler einzugestehen.
    • my5tyle
      my5tyle
      Bronze
      Dabei seit: 11.11.2008 Beiträge: 1.061
      30 stacks sind "nichts".....
    • thcfugii
      thcfugii
      Gold
      Dabei seit: 12.02.2007 Beiträge: 6.982
      wenn jmd schreibt .. 30 stacks sind nichts ist er SSSler oder eine nit in sachen BRM.. bitte jungs..

      mir ist wohl bewusst das 30 stacks für SSSler nichts sind okay

      mir ist auch bewusst das 30 stacks auf einem hohen limit auch mal vorkommen kann.. aber dennoch .. was fahrt ihr denn dann für ein BRM?

      würde ich heute/die tage einen 30 stack down bekommen wäre ich broke ..
    • karsten76
      karsten76
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2009 Beiträge: 106
      Also das 30 Stacks (jeweils 100 BB) ein normaler Downswing ist, kann ich absolut nicht nachvollziehen.

      Wer einen solchen Downswing hat, sollte wirklich mal sein Spiel überprüfen.
      Ob er nicht zuviel Tische gleichzeitig spielt oder ein zu hohes Limit oder oder. Das hat meines Erachtens nichts mehr mit Varianz zu tun.

      Ich kann mir vorstellen, dass man 10 Stacks down ist. Aber spätestens dann würde ich wesentlich vorsichtiger zu Werke gehen. Tische verringern und vielleicht ein Limit nochmal runtergehen. Vermehrt Theorie büffeln.

      Es kann ja wirklich mal sein, dass es besch..... läuft. Aber dann sollte man doch wenigstens versuchen durch weniger Tische und ein kleineres Limit die Verluste zu verringern.
    • chihi12345
      chihi12345
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2008 Beiträge: 2.215
      Original von karsten76
      Also das 30 Stacks (jeweils 100 BB) ein normaler Downswing ist, kann ich absolut nicht nachvollziehen.

      Wer einen solchen Downswing hat, sollte wirklich mal sein Spiel überprüfen.
      Ob er nicht zuviel Tische gleichzeitig spielt oder ein zu hohes Limit oder oder. Das hat meines Erachtens nichts mehr mit Varianz zu tun.

      Ich kann mir vorstellen, dass man 10 Stacks down ist. Aber spätestens dann würde ich wesentlich vorsichtiger zu Werke gehen. Tische verringern und vielleicht ein Limit nochmal runtergehen. Vermehrt Theorie büffeln.

      Es kann ja wirklich mal sein, dass es besch..... läuft. Aber dann sollte man doch wenigstens versuchen durch weniger Tische und ein kleineres Limit die Verluste zu verringern.
      spiel mal länger als 2Monate, dann merkst du wie du aufs Maul fliegen kannst, und 30Stack durchaus möglich sind( auch z.B leaks+downswing).
      30Stacks sind auf jedenfall nicht normal, aber nicht unmöglich!
    • Tunnelblicker
      Tunnelblicker
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2007 Beiträge: 5.260
      10 Stacks droppe ich in einer Session :rolleyes: Genauso gewinnt man halt auch mal 10 Stacks in einer Session. Und das man halt mal 2-3 Schlechte Sessions hintereinander kriegt, kann durchaus passieren. Und 30 Stack Downswing sind durchaus noch im Rahmen der Varianz.
    • zweiblum88
      zweiblum88
      Bronze
      Dabei seit: 09.05.2006 Beiträge: 2.397
      keine Sorgen wegen den 3-4 Stacks, gibt Pötte die sind größer :-)

      Paar schlecht gespielte Hände, dazu keine Auszahlung mit den guten Händen, 1-2 coinflips verloren und man ist "down".
    • BigAndy
      BigAndy
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 22.040
      Original von LilNik333
      Hallo Pokerfreunde,
      würde gerne von euch wissen ab wann ihr von einem richtigen Downswing redet,
      in dem passendem Strategieartikel sind von 5 Buy-ins die Rede, würdet ihr dem zustimmen?
      und über wie viel Hände kann dieses Minus zustande kommen?

      z.B habe meine ersten 2000 Hände auf nl10 gespielt und bin gleich mal 3,5 Stacks down. ;(
      Ist das für euch zu schnell oder noch normal?


      ich hoffe ihr versteht mein Anliegen
      vielen Dank,
      LilNik333
      Muss ja kein Downswing gewesen sein.
      Vielleicht war es ja schlechtes Spiel.
    • karsten76
      karsten76
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2009 Beiträge: 106
      @chihi

      Klar spiel ich erst seit 2 Monaten ernsthaft. Aber trotzdem habe ich mir schon Gedanken über einen möglichen Downswing gemacht.

      Und du schreibst ja selbst, dass 30 Stacks nicht normal sind. Dann sind doch mit Sicherheit mehr als 50 % der Bankroll futsch.

      Es kann ja jeder selbst spielen wie er will, aber ich habe mir überlegt, dass ich nach 10 verlorenen Stacks mit Sicherheit mein Spiel überprüfen werde.
      Auch wenn das noch im Bereich des Normalen liegt.

      Bisher hatte ich nur einen Downswing von 2-3 Stacks. Klar kann ich da nicht mitreden, wie es ist, wenn man einen Downswing von 30 Stacks hat.
      Aber muss ich es dazu erst kommen lassen???
    • LilNik333
      LilNik333
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2008 Beiträge: 233
      Original von BigAndy
      Original von LilNik333
      Hallo Pokerfreunde,
      würde gerne von euch wissen ab wann ihr von einem richtigen Downswing redet,
      in dem passendem Strategieartikel sind von 5 Buy-ins die Rede, würdet ihr dem zustimmen?
      und über wie viel Hände kann dieses Minus zustande kommen?

      z.B habe meine ersten 2000 Hände auf nl10 gespielt und bin gleich mal 3,5 Stacks down. ;(
      Ist das für euch zu schnell oder noch normal?


      ich hoffe ihr versteht mein Anliegen
      vielen Dank,
      LilNik333
      Muss ja kein Downswing gewesen sein.
      Vielleicht war es ja schlechtes Spiel.
      ne du ich glaube nich, dass wenn man nl5 mit 14BB/100 spielt dann plötzlich auf die Dauer bei nl10 so auf die Fresse bekommt,
      und so war es auch nicht, gestern noch ca. 1000 Hände gespielt und 3,5 Stacks up,
      also alles wieder beim Alten :f_p:

      danke auch für eure zahlrichen Antworten, bin schon viel beruhigter jetzt:)
    • StefanR89
      StefanR89
      Bronze
      Dabei seit: 21.07.2008 Beiträge: 749
      Original von LilNik333

      Ich z.B habe meine ersten 2000 Hände auf nl10 gespielt und bin gleich mal 3,5 Stacks down. ;(
      Ist das für euch zu schnell oder noch normal?
      Man spricht in deinem Fall noch von der Varianz. Wie schon die Vorposter es schrieben wenn man dann mal 30 stacks down ist dann wirds sick.

      Alles nicht entmütigen lassen schön nach der SHC weiter spielen, BRM einhalten und dann gehts auch irgendwann nach oben.

      http://www.youtube.com/watch?v=g7eyqCQYBGY&feature=related

      des lied passt super zum Pokern

      Gruß

      Stefan
    • 1
    • 2