ist es falsch die QQ all-in zu puschen?

  • 17 Antworten
    • menace2society
      menace2society
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 665
      meistens nicht :f_biggrin:
    • UrielSeptim
      UrielSeptim
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2007 Beiträge: 3.487
      Wenn du ne brauchbare Antwort willst, musst du uns schon mehr Infos liefern.
    • MrEpisode
      MrEpisode
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2007 Beiträge: 7.677
      Gegner, Blinds, Position, Stacksizes, Preisstruktur, Reads, die Action vorher u.ä. sind notwendig um dir eine brauchbare Antwort, die - wie du merkst - situationsabhängig ist, geben zu können.
    • Matzelinho89
      Matzelinho89
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2007 Beiträge: 1.335
      Geile Frage... Kann man doch nie im Leben so pauschal/allgemein beurteilen.

      Stellen wir uns mal ein paar Szenarien vor:

      Cashgame 6-max:

      Der Button und du beide 100 BB deep. Button raist, du 3 bettest, Button 4 bettet. Über das Button vs. BB Spiel wissen wir z.B., dass da sehr viel looser rumgepusht wird als sonst irgendwo. Deshalb ist es hier gegen den Durchschnittspieler sicher kein Fehler ( für mich sogar ein Muss ) die QQ hier zu pushen. Seid ihr beide jedoch mehrere 100 BB'S deep, verhält es sich schon wieder total anders. Wer stellt schon gerne beispielsweise 300 BB'S Preflop rein wenn er keine Asse hält :)

      Turnier Early Phase:

      Du spielst ein Turnier und befindest dich im ersten Blindlevel. Beide 150 BB deep sagen wir mal. UTG ist ein tighter Spieler der standard open raised. Geben wir ihm mal eine range von: JJ, QQ, KK, AK, AQ........ ( sehr tight )
      Sagen wir er geht in dieser frühen Phase als tighter thinking player mit AA, KK, QQ und AK broke. Man erkennt: Man ist gegen zwei holdings 4,5:1 underdog; gegen eine hat man einen Coinflip; gegen die andere splittet man.
      Rein equity-technisch ist es in diesem Szenario schon deutlich -ev seine QQ hier reinzustellen. Wenn man dann noch bedenkt wie unnötig es ist, sein Turnier so früh mit dieser marginalen Situation zu riskieren, spiele ich QQ in dieser Situation schon ein bisschen langsamer.
      Hast du allerdings andere Informationen über deinen Gegner in solch einer Situation, kann es sich wieder komplett anders verhalten.

      Das sind jetzt mal NUR 2 verschiedene Szenarien, wo man krasse Unterschiede feststellen kann. Davon gibt es sicherlich unzählige.

      Wichtig ist halt immer dass du erstmal die Grundfaktoren für diese Situationen analysierst und beherzigst:

      - Spielformat ( Cashgame [ Wie deep ? ] oder Turniere/Sitngo's [ Welche Turnierphase? Höhe der Blinds ]

      - Stackgröße ( Wieviel Chips riskiere ich? )

      - Gegnertyp ( Ist mein Gegner sehr tight, spielt er solide? Ist er ein Fisch der einfach nur rumgambeln will, egal mit was? Wie ist mein Gegner gerade mental drauf? )

      - Position ( Aus welchen Positionen geschieht das und das? Aus welchen Positionen macht mein Gegner welchen Move? )


      Das ist das was mir jetzt mal so spontan eingefallen ist. Gibt sicherlich noch SOOOO viele Aspekte die man da beachten muss etc.

      Hier gilt eig wie immer: Im Poker kannst du nichts generalisieren.
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      Original von MrEpisode
      Gegner, Blinds, Position, Stacksizes, Preisstruktur, Reads, die Action vorher u.ä. sind notwendig um dir eine brauchbare Antwort, die - wie du merkst - situationsabhängig ist, geben zu können.
      so ist es =)
    • Toerke79
      Toerke79
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2009 Beiträge: 6.133
      Zumindest ist es gut, das du dir die Frage überhaupt stellst. Vielleicht einer weniger, der ab demnächst in der ersten Hand schon gegen 3 Gegner AI ist... :)
    • Stoxx81
      Stoxx81
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 13.879
      Original von Toerke79
      Zumindest ist es gut, das du dir die Frage überhaupt stellst. Vielleicht einer weniger, der ab demnächst in der ersten Hand schon gegen 3 Gegner AI ist... :)
      Auf FTP Turbo KOs wärst du in dieser Situation mit QQ reichlich oft vorne. Ich würde fast behaupten, dass man da QQ nicht folden sollte. =)
    • esox83
      esox83
      Bronze
      Dabei seit: 29.10.2007 Beiträge: 397
      Zumindest ist es gut, das du dir die Frage überhaupt stellst. Vielleicht einer weniger, der ab demnächst in der ersten Hand schon gegen 3 Gegner AI ist...


      Warum? So verkehrt ist es doch auch nicht gegen AK, AK und KQ mit QQ anzutreten :f_biggrin:
    • Toerke79
      Toerke79
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2009 Beiträge: 6.133
      Original von Stoxx81
      Original von Toerke79
      Zumindest ist es gut, das du dir die Frage überhaupt stellst. Vielleicht einer weniger, der ab demnächst in der ersten Hand schon gegen 3 Gegner AI ist... :)
      Auf FTP Turbo KOs wärst du in dieser Situation mit QQ reichlich oft vorne. Ich würde fast behaupten, dass man da QQ nicht folden sollte. =)
      Also wenn dich Ax oder Kx erstmal frisch gemacht haben, siehste das wahrscheinlich anders... ;)
    • esox83
      esox83
      Bronze
      Dabei seit: 29.10.2007 Beiträge: 397
      Also wenn dich Ax oder Kx erstmal frisch gemacht haben, siehste das wahrscheinlich anders...


      Entweder ich versteh die Ironie nicht ganz...

      Nenn mir einen Grund, warum ich gegen Ax oder Kx mit Queens nicht pushen/callen sollte, am besten noch gegen Ax / Ax oder Kx / Kx. Nehmen sie sich noch schön Outs gegenseitig weg...

      Klar gegen 3 oder mehr Gegner wirds hässlich, weil einer "garantiert" ein Monster baut...
    • Toerke79
      Toerke79
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2009 Beiträge: 6.133
      Original von esox83
      Also wenn dich Ax oder Kx erstmal frisch gemacht haben, siehste das wahrscheinlich anders...

      Klar gegen 3 oder mehr Gegner wirds hässlich, weil einer "garantiert" ein Monster baut...
      This
    • Effi101
      Effi101
      Bronze
      Dabei seit: 20.11.2007 Beiträge: 979
      Original von Toerke79
      Original von esox83
      Also wenn dich Ax oder Kx erstmal frisch gemacht haben, siehste das wahrscheinlich anders...

      Klar gegen 3 oder mehr Gegner wirds hässlich, weil einer "garantiert" ein Monster baut...
      This
      Ja und? Gegen 3 Leute brauchste ja auch nicht so oft zu gewinnen damit es sich lohnt, ich folde sicher nicht aus Angst gesuckt werden zu können.

      //Edit alles nur auf die angesprochenen Super turbos bezogen wo ehh hart rumgeballert wird, bei nem normalen SNG gehe ich early ohne reads mit QQ eigentlich nicht broke
    • Stoxx81
      Stoxx81
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 13.879
      Original von Toerke79
      Original von esox83
      Also wenn dich Ax oder Kx erstmal frisch gemacht haben, siehste das wahrscheinlich anders...

      Klar gegen 3 oder mehr Gegner wirds hässlich, weil einer "garantiert" ein Monster baut...
      This
      Eben nicht "this", sondern das was esox83 davor geschrieben hat. Die Kollegen da gehen so gerne mit Ax, Kx, random pocket broke, dass QQ einfach sehr schwierig zu folden ist preflop. Ich hatte einfach schon zu oft Situationen wo mir der fold als einzige logische Konsequenz erschien, weil die sich da ggstg. wahnsinnig gebettet haben. Aber dann zeigen sie halt AJs, 88 und KJo und man denkt sich nur "Heul.... meine Queens...."!

      Wenn es dann schiefgeht und Full Tilt mal wieder das River-Ass auspackt macht man sich einfach das nächste auf. Die Dinger sind halt nicht besonders varianzarm, aber dafür sackt man mit nem Sieg ja auch immer 22 BI ein. Ich spiel die erst seit nem Monat oder so und ich ärgere mich tierisch, dass ich die nicht vorher entdeckt habe. Die 4,40er auf Stars sind war auch sehr nett, aber die dauern doppelt so lang und haben eine schlechtere Struktur im Gesamtbild für mich...
    • Toerke79
      Toerke79
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2009 Beiträge: 6.133
      Ok, was diese Super Turbos angeht kann ich nicht mitreden, weil ich nichts schnelleres als normale Turbos spiele. Super Turbo ist in meinen Augen einfach nur rumgelucke. Da würde ich mit QQ allerdings nie selbst pushen sondern nur callen und das gegen maximal (wenn ich die Spendierhosen anhabe) zwei Gegner. In normalen Turbos nur gegen einen max. es sei denn auf den habe ich den entsprechenden read, dann falte ich die Taschendamen auch.
    • esox83
      esox83
      Bronze
      Dabei seit: 29.10.2007 Beiträge: 397
      wenn ich super turbos spielen würde, mach ich aber nicht, spiel ja auch kein lotto, dann würd ich mit T9s broke gehen, am besten gegen 5 Mitspieler :D
    • kslate
      kslate
      Bronze
      Dabei seit: 25.12.2006 Beiträge: 1.727
      Ihr merkt aber schon das OP garnicht mehr antwortet?
    • Toerke79
      Toerke79
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2009 Beiträge: 6.133
      Original von kslate
      Ihr merkt aber schon das OP garnicht mehr antwortet?
      Du merkst aber schon, dass hier momentan auch kein Aas mit dem redet?