Alte Fehler...

    • vandaalen
      vandaalen
      Bronze
      Dabei seit: 06.03.2008 Beiträge: 5.348
      Hallo,

      nachdem ich mich damals an die Tipps hier gehalten habe und nicht nachgecasht habe (um dann fast meine ganze BR bei SSS zu vergrinden, Epic Fail), hab i´ch mich mittlerweile auf Mansion mit NL4 und teils NL10 ganz gut saniert.

      Nachdem ich anfangs mit 19/17/3 gestartet bin, bin ich schoin wieder looser geworden, obwohl ich den Vorsatz hatt, mich auch an den Rat von hier zu halten, daß auf den Micros zu unterlassen. Hab damals locker 32/27 gespielt.

      Die Strafe folgte gestern bei Fuß, als ich auf 200 Hände 2 Stacks gedroppt bin. Das meiste allerdings durch wirklich schlechtes Postflopplay, weil ich wieder mal meinte, daß der Fisch eh nix getroffen hat.

      Ich glaub ich hab nen Tiltproblem im Upswing, weil ich dann ganz schnell meine Poiker erfunden zu haben, oder so.

      Könnt Ihr mal nen Blick auf die Stats werfen und mir sagen, ob der Rest auch zu heftig ist? Ich versuche mich ab jetzt wieder Preflop zu kontrollieren und auch gegen Fische marginale Hände wegzulassen.

      Ausserdem passiert's mir oft, daß ich versuche nen Fish zu isolieren und nen anderer Reg dreibettet mich. Ichhabe glaube ich calle/4-bette das zu oft.

      Gerne läuft das so: Fish limp, Reg limp, Hero raise, Fish call, Reg reraise.

      Was für ne Range sollte ich da gegen einen Average-Tag haben? Ich hab da nämlich auch son Tiltproblem, daß ich oft Angst davor habe geblufft/gesqueezed zu werden. Ich tue mich da schwer z.B. AJ wegzulegen. Falls da andere Spieler mit am Tisch sind, die ein bißchen aufpassen, haben die da sicherlich einen profitablen Leak gefunden, wäre mal meine Annahme...

      Ich habe mal nur die Stats für 6/6 Spieler rausgesucht. Ich hab bis dato ca. 3k Hände auf Mansion gesammelt. Allerdings mache ich oft selbst Tische auf, weil ich dort wesentlich mehr abgegriffen habe, als wenn ich mich an einen vollen Tisch setze. Zumal man als dritter auf der Warteliste eines 3$/60% Tisches schon gut ausrechnen kann, gegen wen man dann spielen wird, wenn man dran ist...

      Und ich weiß: Es ist keine Samplesize, aber irgendwo kann man ja schon von Tendenzen reden...

      Danke im voraus.

      Edit: Graph in bb macht wohl mehr Sinn, bei nem mixed Graphen...



  • 1 Antwort
    • Insaniac
      Insaniac
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2007 Beiträge: 3.401
      stats auf 1000 hände sind ziemlich sinnlos
      der graph schaut aber ganz gut aus:D

      was sind für die diese marginalen hände gegen fishe?
      gerade gegen die schlechten spieler sollte man versuchen möglichste viele hände zu spielen, schließlich kommt von denen der großteil der winnings
      wichtig: in position

      und auf den limits wird sicherlich nicht groß gesqueezt oder geblufft preflop
      kannst ja mal einige problemhände reinstellen