SNG Turbo

    • DerAntiChrist01
      DerAntiChrist01
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2008 Beiträge: 75
      Auf PartyPoker gibts im 1 $ Bereich nicht nur eine sehr hohe Rake, sondern auch noch ausschliesslich Turbo SNG.

      Da man sehr schnell in die PoF Phase kommt nun meine Frage:
      Ist es ein Vor- oder Nachteil für mich, dass die frühe und mittlere Phase quasi übergangen wird?
      Wenn ich davon ausgehe, dass nicht alle meine Konkurenten einen ICM Trainer haben, müsste ich hier doch "leichter" ITM kommen, da es ja eine vermehrte Fehlerhäufigkeit geben sollte.

      Seh ich da was falsch? Bzw. sollte ich verstärkt brav PoF lernen und trainieren?
  • 5 Antworten
    • Xaris
      Xaris
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2007 Beiträge: 408
      Hallo,

      ich denke gerade auf den niedrigen Buyins ist es für uns gewinnbringender, die normalen Sngs zu spielen (die erhöhte hourly rate der Turbos mal vernachlässigt). Die Spieler auf den Limits spielen in der frühen Phase einfach zu loose und je länger diese dauert, desto ungeduldiger werden sie :-)

      In die PoF Phase kommt man noch früh genug, und kann den übriggebliebenen Spieler mit "geballtem ICM-Wissen" den Rest geben.

      So zumindest von der Theorie her. Wenns so einfach wäre, würd ich selbst nicht mehr auf dem Limit spielen :f_cry:

      Gruß Xaris
    • Toerke79
      Toerke79
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2009 Beiträge: 6.133
      Grundsätzlich ist es glaube ich besser, den Jungs erstmal Zeit zu geben, sich auszutoben. Aber andererseits muss ich die 1$ Dinger bei Party dank zweier Abstiege auch noch spielen und ich kann nur sagen, dass man halt genau beobachten muss, wer in welchen Situationen wie reagiert und dann muss man entsprechend handeln.
      Grundsätzlich würde ich in der PoF Phase eher zu etwas tighteren Calls raten, als es ICM vorgibt, dafür kannste im richtigen Spot aber auch gerne mal was looser pushen.
    • kslate
      kslate
      Bronze
      Dabei seit: 25.12.2006 Beiträge: 1.730
      Original von Xaris
      Hallo,

      ich denke gerade auf den niedrigen Buyins ist es für uns gewinnbringender, die normalen Sngs zu spielen (die erhöhte hourly rate der Turbos mal vernachlässigt). Die Spieler auf den Limits spielen in der frühen Phase einfach zu loose und je länger diese dauert, desto ungeduldiger werden sie :-)

      In die PoF Phase kommt man noch früh genug, und kann den übriggebliebenen Spieler mit "geballtem ICM-Wissen" den Rest geben.

      So zumindest von der Theorie her. Wenns so einfach wäre, würd ich selbst nicht mehr auf dem Limit spielen :f_cry:

      Gruß Xaris
      Fail?
      Wie können die regular gewinnbringender sein, wenn die hourly bei den turbos höher ist?
    • bumsgore
      bumsgore
      Bronze
      Dabei seit: 22.11.2007 Beiträge: 782
      Was er meint ist, dass bei den regulars der roi höher ist und bei den turbos die hourly.
    • DerAntiChrist01
      DerAntiChrist01
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2008 Beiträge: 75
      Habe jetzt noch ein paar SNGs Turbo gespielt und bin zu folgenden Schluss gekommen:

      Das grenzt ja schon an Glücksspiel.
      Nach 9 Minuten BB 100 ist mir zuviel.

      DONs gibts erst ab 5+1 $ und für Speed Tische $ 3 reicht mein Bankroll auch nicht.

      Werde wohl oder übel auf ner anderen Seite was einzahlen und dort versuchen, SNGs zu spielen.

      Kann ich das Geld von PartyPoker irgendwie auf eine andere Seite transferieren?