[Non-Poker] Jung, faul und unmotiviert - was tun?

    • FlyingSheep
      FlyingSheep
      Bronze
      Dabei seit: 16.11.2007 Beiträge: 4.014
      denke der threadtitel sagt eh schon einiges aus..
      folgende situation: hab abi gemacht, war dann beim heer , habe dann ca ein halbes jahr nichts gemacht und studiere jetzt.
      war in der schule immer schon extrem faul und unmotiviert, hab eigentlich nur das nötigste getan, und nur in fächern in denen ich vorm durchfallen stand (mathematik) wirklich viel gelernt. aber eben auch nur was nötig war.

      jetzt studiere ich, dummerweise bin ich im letzten 3/4 jahr in einen trott reingefallen, aus dem ich anscheinend nicht mehr wirklich rauskomme -> damit meine ich extreme faulheit. habe beim heer nach der grundausbildung schon nichts mehr getan, ganzen tag herumgelegen/herumgesessen. nachm heer hatte ich dann ca 6 monate frei, in denen ich außer nerden, schlafen und saufen eigentlich fast nichts mehr gemacht habe.

      kann mich einfach unmöglich zu etwas motivieren, schon gar nicht zum lernen. in der früh aufstehen ist auch ziemlich schwer, wenn ich mir einen wecker stelle drücke ich den zu 90% wieder weg.
      desweiteren interessiert mich mein studium eigentlich nicht wirklich, genaugenommen habe ich außer poker wenig andere interessen. (die man irgendwie zu geld machen könnte) das sicke ist, dass ich mich nach beispielsweise 20minuten lernen/ oder in einer vorlesung nicht mehr konzentrieren kann, dafür kann ich ohne weiteres dass es mir langweilig wird 10 stunden oder mehr durchgehend poker spielen (das mein ich ernst, da ist keine übertreibung dabei). beruflich kann ich poker aber auch nicht machen, da ich erstens nur NL50 spiele, und zweitens das auf lange sicht keine perspektiven hat

      wollt ma fragen obs irgendwelche mittel und wege gibt, sich selbst zu motivieren oder so. kA ob das hier im forum richtig ist, dachte mal ich poste es hier, schaden wirds wohl hoffentlich nicht
  • 9 Antworten
    • lemmz
      lemmz
      Bronze
      Dabei seit: 13.01.2007 Beiträge: 94
      Zahlungskräftige Frau suchen und Hausmann werden :)
      2 Kinder und der Haushalt stressen sooo heftig, da kann man nur mitmachen (kein Scherz)
      Ansonsten Verhaltenstherapie...
    • Toerke79
      Toerke79
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2009 Beiträge: 6.133


      xxx edit by funmaker
      Spam/Flame ist hier nicht gestattet. Bitte unterlassen in Zukunft. Danke!
    • BellyBusterStraight
      BellyBusterStraight
      Bronze
      Dabei seit: 22.08.2007 Beiträge: 701
      http://nibbler.de/texts/antiverpeilhowto.html

      lies dir mal das durch!
      beschreibt ziemlich genau dein Problem. Noch was allgemein am Rande, was mir bei mir selbst auch schon oft aufgefallen ist: Gewohnheiten stellen sich immer in ca. 30 Tagen ein, dh in dieser Zeit wird der innere Widerstand immer größer, aber wenn du dann mal täglich gelernt hast wirds dich irgendwann nicht mehr stören und wieder ganz normal für dich sein. Der Anfang ist halt das schwierigsde.
    • daumi
      daumi
      Bronze
      Dabei seit: 23.10.2007 Beiträge: 4.604
      geh ne Woche aufm Bau arbeiten oder Großküche oder Umzugshelfer oder irgend so ein richtigen Scheißjob, und dann fragst du dich danach ob du so einen Scheiß für 10 Euro die Stunde, dein Leben lang machen willst. Heist also: mach dir die Konsequenzen deines Handelns oder Nichthandelns klar. Dann solltest du drauf kommen was du willst. Und mal ehrlich so schwer und zeitaufwendig ist nen Studium ja nun auch nicht (außer Medizin und Jura vieleicht)
      Also Arsch hoch!!
    • michaelg5pro
      michaelg5pro
      Bronze
      Dabei seit: 18.12.2006 Beiträge: 2.628
      Original von BellyBusterStraight
      http://nibbler.de/texts/antiverpeilhowto.html

      lies dir mal das durch!
      beschreibt ziemlich genau dein Problem. Noch was allgemein am Rande, was mir bei mir selbst auch schon oft aufgefallen ist: Gewohnheiten stellen sich immer in ca. 30 Tagen ein, dh in dieser Zeit wird der innere Widerstand immer größer, aber wenn du dann mal täglich gelernt hast wirds dich irgendwann nicht mehr stören und wieder ganz normal für dich sein. Der Anfang ist halt das schwierigsde.
      Den Link wollte ich ebenfalls posten, ist auch immer ganz witzig zu lesen. Zu dem Thema gibt es natürlich weiteres unzähliges, aber genanntes ist auch noch so wunderbar praktisch.

      Selbstverantwortung ist der Kern des ganzen. Der Weg ist Verhaltensänderungen und lernen, wobei Disziplin, Struktur und Planung unabdingbar sind. Was man bisher gelernt hat ist, dass einem die scheinbare Bequemlichkeit mehr als alles gefällt und leicht in der Lebenslüge des überzeugten Verplanens, Verpeilens, schlussendlich Versagens landet.

      Ich sitz nun auch wieder zu lange hier, obwohl ich dringendst viel zu erledigen hab. Studium liegt ebenfalls in ähnlicher Situation brach - Interesse ist da, geile laisse-faire Magister Studienplanung, aber gerade daher zuviel verpplant. Notwendig sind entweder externe Arschtritte, die wirksam sind (spätere Konsequenzen eigenen Handelns haben nicht gerade das erforderliche Motivationspotential) - oder eben das mühsame selber Erlernen von Disziplin. Gammeln strikt beschränken, etc, Pläne machen und einhalten etc...
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Ich finde es einfach nur immer wieder bedauerlich, wenn junge Menschen so derart unmotiviert durchs Leben wanken :(

      Ich hoffe, die Tipps hier helfen Dir weiter und Du nimmst Dir etwas davon zu Herzen.
    • Kneggelol
      Kneggelol
      Bronze
      Dabei seit: 21.08.2009 Beiträge: 4.889
      mmn. hat pokern auf lange sicht schon perspektiven , wenn man nebenbei etwas für seinen Lebenslauf tut, allerdings braucht man da erstmal ne gewisse Sicherheit ( Geld zurücklegen etc. , um an soetwas überhaupt nur zu denken ) , aber um das geht es ja jetzt sowieso nicht.


      Ich bin zwar jetzt erst gerade 18 geworden , aber ich kenn extreme Faulheit auch, lernen kann ich maximal 10-20 minuten am Tag ohne durchzudrehen (Pokern natürlich ohne Probleme mehrere Stunden :) ..).. da ich ne Abendschule besuch , bin ich niemals Müde, was aufjedenfall seine Vorteile hat.

      Ich weiß ja nicht was du Studierst .. aber ich dacht mir immer , dass ein großer Vorteil beim Studieren is , dass man das Studieren kann, was einem eigentlich interessiert. Interesse > Faulheit ( wie beim Pokern .. du magst es und deshalb stört dich die denk-faulheit dabei nich) , oder z.b .. ich betreibe eigentlich kaum Sport und chill am liebsten einfach nur rum, spiel mit Freunden/Allein an irgendner Konsole/Pc oder schau Serien .. aber in den letzten Jahren hab ich Spaß am Wasser (Tauchen, Surfen, Schwimmen) , am Tischtennisspielen und am Fußballspielen gefunden und wenn sich die Situation ergibt , mach ich das täglich mehrere Stunden .. einfach weil Spaß dabei > Faulheit .. ich würd z.b nie Freiwillig länger als 5 min laufen gehen oder ähnliches

      Ich glaub du musst einfach was finden , was dir richtig Spaß macht neben Pokern halt .. fang vl was anderes an zu studieren .. aber etwas was dich auch wirklich interessiert halt. Es gibt sicher irgendnen Sport der auch dir gefällt , 100% .. und wenns fürn Anfang nur Angeln is.Frische Luft tut immer gut. Probier neue sachen aus ... wenn du die Kohle hast , flieg sobald wie möglich an nen schönen Ort am Meer und mach nen Tauchkurs/Surfkurs, geh mit Haien schwimmen und der Nervenkitzel wird dich so berauschen , dass du wieder richtig Spaß am leben hast. Da sprech ich aus Erfahrung :s_cool:

      --> das war jetzt natürlich nur n extremes Bsp. , aber soetwas in der Art tut jedem gut

      Aber am wichtigsten wär wohl , dass du erstmal nen Studien-Zweig einschlägst , der dich auch wirklich interessiert , weil sonst brichst halt jetzt in 2-3 Semester ab und 1-2 Wichtige Jahre in deinem Leben sind auch schon wieder verstrichen

      bei mir wirds wohl Biologie --> Meeresbiologie ---> Haie/Wale/Delfine o. A. werden, einfach weil mich das 100% interessiert, auch wenn ich vl einfach nicht Studier und ne Art Superman werd und die Welt rette O.O :f_love:

      sry. wegen fehler etc. , bin müde

      hoffe ich hab zumindest bissi geholfen
    • Toerke79
      Toerke79
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2009 Beiträge: 6.133
      Original von Toerke79


      xxx edit by funmaker
      Spam/Flame ist hier nicht gestattet. Bitte unterlassen in Zukunft. Danke!
      Bin ich nicht mit einverstanden, denn ich denke meine Aussage hat es auf den Punkt gebracht. War in keinster Weise als Flame gemeint. Wollt ich nur mal so gesagt haben.
    • chihi12345
      chihi12345
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2008 Beiträge: 2.215
      Sagen deine Freunde, bzw. deine Familie nix dazu??