[BUCH] Zen and the Art of Poker : Timeless Secrets to Transform Your Game

    • FreDee
      FreDee
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 131
      Nun sind ja POKER und ZEN momentan zwei Schlagworte, die Geldgeilheit beim Autor förmllich vermuten lassen.
      Hat sich schon jemand mal in das Buch reingelesen?
      Jemand irgend welche erfahrungen mit dem Autor (Larry Phillips)?

      Würd es mir ja bestellen, bin aber noch nicht über die "Enttäuchung" von Stephan M. Kalhamer's Texas Hold'Em Poker Buch drüber hinweg.
  • 2 Antworten
    • Stargoose
      Stargoose
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 4.077
      Ich mag das Buch. Ist aber imo nicht für jeden geeignet. Man muß schon etwas Neigung für eine leicht spirituelle und ganzheitliche Sicht auf die Dinge mitbringen. Es steht im Endeffekt das gleiche drin, was Du hier in den Psychologie Artikeln findest. Nur die Aufmachung ist eben eine andere. Wenn man sich eh etwas für fernöstliche Meditationstechniken bzw. die fernöstliche Sicht der Dinge interessiert, ist es einen wiklrich nette Lektüre ... ;)
    • Korn
      Korn
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2005 Beiträge: 12.511
      Mir hat das Buch sehr gut gefallen.

      Es dreht sich in dem Buch aber ausschließlich um Psychologie, und nicht um Strategie.