NL sh - SHC [beta]

    • RolatoR
      RolatoR
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2006 Beiträge: 1.103
      Weil von einiegen gewünscht hier mal die erste Fassung meines NL-SH-SHCs speziell für Shorthanded neueinsteiger. Er basiert hauptsächlich auf diesem Artikel: http://www.pokerstrategy.org.uk/de/strategy/29/5/ sowie dem normalen NL-shc. Auch ist er natürlich nicht der weissheit letzter schluss, da shorthanded ja sehr viel dynamischer gespielt wird und es da viele individuelle unterschiede gibt (was man ja schon bei den verschiedenen coaches sieht). Er ist sicher etwas tight gehalten aber so hält man sich am anfang aus schwierigen postflop Situationen raus. Steals sind nur in sofern berücksichtigt als das die Hände im Chart stehen. Da ich gerade erst mit SH anfange bin ich über jede Kritik, Anregung und Verbesserungsvorschlag dankbar, ich sehe den Chart mehr als eine Diskussionsgrundlage. ;) Download: NL-sh_shc_v01.pdf mfg
  • 43 Antworten
    • skumlord
      skumlord
      Bronze
      Dabei seit: 16.04.2006 Beiträge: 552
      find ich cool. gute arbeit! kann allerdings keine kritik bieten, da ich FR spiele. KJo aus MP als Raise 1 find ich etwas fragwürdig.
    • iluya
      iluya
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2006 Beiträge: 6.708
      hier stand schman.... never schreib wat when you verwirrt bist.... ihr wisst schon
    • duredhel
      duredhel
      Bronze
      Dabei seit: 20.10.2006 Beiträge: 74
      Es geht doch hier um NL FullStack SH und nicht um die SSS oder?
    • suru
      suru
      Bronze
      Dabei seit: 23.05.2005 Beiträge: 3.735
      viel zu tight!
    • Face12
      Face12
      Black
      Dabei seit: 27.07.2006 Beiträge: 4.756
      Als ich mir das Ding angeschaut habe, und mir Gedanken über verschiedene Hände und ihre Einträge machte, ist mir wieder eingefallen, warum ein SHC für NL SH wenig Sinn macht. nicht übelnehmen RolatoR
    • sveri
      sveri
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2006 Beiträge: 473
      Original von Face12 Als ich mir das Ding angeschaut habe, und mir Gedanken über verschiedene Hände und ihre Einträge machte, ist mir wieder eingefallen, warum ein SHC für NL SH wenig Sinn macht. nicht übelnehmen RolatoR
      2# Ist fuer Anfaenger ganz gut geeignet um reinzukommen, aber macht spaeter einfach keinen Sinn mehr.
    • bigj
      bigj
      Global
      Dabei seit: 20.05.2005 Beiträge: 830
      Was auffällt ist, dass Du zu fast 100% in dem SHC first in raised. Dagegen spricht nichts, das ist eine sehr legitime Sache. Aber es gibt ein paar Limping-Hände. Nämlich 66-22 aus den entsprechenden Positionen, sowie ein paar suited connectors. Das ist keine ausbalancierte Strategie. Entweder machst Du grundsätzlich 1st In Raise (z.B. meine bevorzugte Linie in Cashgames), oder Du streust Limps ein, dann aber auch mit Monstern (meine bevorzugte Linie in Turnieren)! Ansonsten natürlich sehr schöne Sache! Ansonsten noch, KQo aus MP2 zu raisen, tue ich auch, aber viele halten das hier zu Recht für knapp. Es ist sehr marginal. Blindsteals mit Q9s-Q7s aus CO ist schon recht loose. Selbst aus BU ist ein 1st In Fold höchstens marginal damit. (analog K9s-K6s). Dafür würde ich mit ausreichendem Stack auf CO A7s-A8s als ValueBets und nicht als Steals ansehen. Bei passiven Coldcallern in den Blinds halt als limping Hände. Dafür halte ich A2o-A5/A6o auch aus dem BU eher für Blindsteals in NL. Auf jeden Fall unheimlich gefährlich. JTo halte ich aus dem CO für einen BlindSteal, aber BU natürlich für marginale ValueBet.
    • RolatoR
      RolatoR
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2006 Beiträge: 1.103
      Original von sveri
      Original von Face12 Als ich mir das Ding angeschaut habe, und mir Gedanken über verschiedene Hände und ihre Einträge machte, ist mir wieder eingefallen, warum ein SHC für NL SH wenig Sinn macht. nicht übelnehmen RolatoR
      2# Ist fuer Anfaenger ganz gut geeignet um reinzukommen, aber macht spaeter einfach keinen Sinn mehr.
      nur deswegen habe ich das gemacht. um reinzukommen. war auch ursprünglich nur für mich gedacht. ;) habe dann auch etwas gezögert den hier zu posten da es später wirklich keinen sinn macht und man gerade mit reads/stats dann noch komplett anders spielt. ich schreibe oben nochmal rein das sich der chart explizit an sh-einsteiger richtet. @sveri: nehm ich nicht übel, ist ja quasi auch die erfahrung die ich beim erstellen des charts sowie beim spielen mach(t)e ;)
      Original von bigj Was auffällt ist, dass Du zu fast 100% in dem SHC first in raised. Dagegen spricht nichts, das ist eine sehr legitime Sache. Aber es gibt ein paar Limping-Hände. Nämlich 66-22 aus den entsprechenden Positionen, sowie ein paar suited connectors. Das ist keine ausbalancierte Strategie. Entweder machst Du grundsätzlich 1st In Raise (z.B. meine bevorzugte Linie in Cashgames), oder Du streust Limps ein, dann aber auch mit Monstern (meine bevorzugte Linie in Turnieren)!
      also ich halte das da wie (mindestens) nikonyo, ich raise kleine pocketpairs aus jeder position um einen pot aufzubauen oder dann mit der contibet den pot zu gewinnen. hier muss man meiner erfahrung nach auch sehr felxibel sein, OOP gegen 3 leute oder gegen callingstations die contibet dann auch mal sein lassen etc. prinzipiell raise ich immer lieber als das ich limpe, bei den suited connectors könnte man durchaus noch "Raise0" statt call einfügen.
      Original von bigj Ansonsten natürlich sehr schöne Sache! Ansonsten noch, KQo aus MP2 zu raisen, tue ich auch, aber viele halten das hier zu Recht für knapp. Es ist sehr marginal. Blindsteals mit Q9s-Q7s aus CO ist schon recht loose. Selbst aus BU ist ein 1st In Fold höchstens marginal damit. (analog K9s-K6s). Dafür würde ich mit ausreichendem Stack auf CO A7s-A8s als ValueBets und nicht als Steals ansehen. Bei passiven Coldcallern in den Blinds halt als limping Hände. Dafür halte ich A2o-A5/A6o auch aus dem BU eher für Blindsteals in NL. Auf jeden Fall unheimlich gefährlich. JTo halte ich aus dem CO für einen BlindSteal, aber BU natürlich für marginale ValueBet.
      deckt sich ja ziemlich mit dem chart und ist IMHO genau die problematik die hier angesprochen wird, es kommt sehr auf die gegner an und man kann es kaum pauschalisieren.
    • DestructOne
      DestructOne
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2006 Beiträge: 2.049
      Coole Sache Finde persönlich das du zuwenig aus den Blinds reraist. Ich calle in Steal-Situationen nie und reraise immer. Glaube mit Händen zu callen die einen klaren Vorteil vor der generischen Range haben (z.b. KQ gegen eine 20% Range) ist falsch.
    • Talmar
      Talmar
      Bronze
      Dabei seit: 20.07.2006 Beiträge: 3.409
      erstmal eine anmerkung: ich hab bisher weder fl-sh noch nl-sh erfahrung sammeln können, aber ich frage trotzdem hier mal, auch wenns evtl. blöd klingt, warum denn shcs für fl-sh "sinn" machen und für nl nicht ? eben weils _fixed_ limit ist?
    • Thurisaz
      Thurisaz
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 16.587
      SH spielst du halt viel mit Reads und du musst ziemlich flexibel sein, dich den Situationen anpassen. Wenn du dort nach einem erkennbaren System spielst, dann finden das deine Gegner schnell heraus, weil sie dich eben auch besser beobachten können als an einem FR Tisch. Thurisaz
    • Merlinius
      Merlinius
      Platin
      Dabei seit: 30.06.2006 Beiträge: 3.519
      Ich find einen SHC für NL SH auch Unsinn. Wenn mein Tisch zu tight ist, raise ich auch 97s aus CO. Wenn mein Tisch sehr loose ist und viel gelimpt wird, limpe ich kleine PPs aus early position, was ich bei nem "normalen" Tisch nie machen würde. NL SH ist viel zu dynamisch, um es mit einem SHC wiederzugeben. Das gilt imo auch für die ganzen call 15 Einträge.
    • Face12
      Face12
      Black
      Dabei seit: 27.07.2006 Beiträge: 4.756
      Ich glaube bei Fixed Limit spielt Equity (und darauf basieren ja solche Charts) eine noch größere Rolle als bei NL, daher sind solche Charts bei FL womöglich sinnvoll(-er). Im Zweifel einfach unsere Minraise-Fraktion fragen.
    • FaLLout86
      FaLLout86
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 22.02.2005 Beiträge: 6.450
      Für Anfänger imho gut geeignet und genau für solche wurde es ja auch gemacht. somit n1 work!
    • Merlinius
      Merlinius
      Platin
      Dabei seit: 30.06.2006 Beiträge: 3.519
      Als Anfänger sollte man kein SH spielen. Und wenn man mit SH anfängt, sollte man bereits genug Spielverständnis haben, dass man den Chart ohnehin nicht mehr braucht.
    • RolatoR
      RolatoR
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2006 Beiträge: 1.103
      Original von Merlinius Als Anfänger sollte man kein SH spielen. Und wenn man mit SH anfängt, sollte man bereits genug Spielverständnis haben, dass man den Chart ohnehin nicht mehr braucht.
      der chart ist für SH einsteiger gedacht, nicht für komplette anfänger. mir ist es beim umstieg mit chart irgendwie leichter gefallen obwohl ich FR auch ohne gespielt habe. war mir am anfang einfach ziemlich unsicher an SH tischen. nach kurzer zeit wird/sollte man wie oben beschrieben seinen spielstil den tischen anpassen. der chart ist also nur eine erste grobe Richtline für FR umsteiger, ohne gewähr und sehr tight gehalten. ;)
    • sammy
      sammy
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 5.315
      Hey. Jo nice Arbeit. Ich werde die nächsten Tage mal einen Einsteiger SH Chart reinstellen mit ungefähren Ranges, die ich selber spiele. Habe mich ja lange dagegen gesträubt, aber da SH nunmal die verbreiterte Variante ist... irgendwie muss man ja anfangen, da kann ein grober Chart nicht schaden.
    • Talmar
      Talmar
      Bronze
      Dabei seit: 20.07.2006 Beiträge: 3.409
      Original von sammy Hey. Jo nice Arbeit. Ich werde die nächsten Tage mal einen Einsteiger SH Chart reinstellen mit ungefähren Ranges, die ich selber spiele. Habe mich ja lange dagegen gesträubt, aber da SH nunmal die verbreiterte Variante ist... irgendwie muss man ja anfangen, da kann ein grober Chart nicht schaden.
      wäre eine sehr große hilfe, weil wie gesagt- die ersten 100 hände muss man eben auch an einem sh-tisch gespielt haben, um überhaupt pt/pa-werte über die jeweiligen gegner zu besitzen, damit man anhand dieser sein spiel an den jeweiligen tisch anpassen kann, wie es schon oben gesagt wurde. ich hatte dazu auch nen anderen thread gepostet(link), wo es mir um die frage ging, ob ein direkter umstieg/anfang auf nl-sh möglich ist. auf den "verbotenen" seiten werden ja nl-sh-tische bereits ab 0.01/0.02$ oder so angeboten, sodass man theoretisch direkt mit nl-sh anfangen könnte und nicht den umstieg von fr auf sh machen müsste. ob das sinn macht oder nicht nujo, immerhin bräuchte man dafür eine kleinere br und direkt mit sh anfangen und es erfolgreich spielen geht sicher auch, daher wäre ein einstiegs nl-sh-shc recht gut
    • Acidbrain
      Acidbrain
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2007 Beiträge: 5.956
      So, ich wollt den Thread nur mal pushen, da ich leider noch keinen SH SHC seitens PS gesehen habe- wäre echt klasse, wenn der bald kommt