Grösste Studie der Welt über Online-Glücksspieler veröffentlicht

    • zacman
      zacman
      Global
      Dabei seit: 15.05.2005 Beiträge: 816
      Auf isa-casinos.de ist ein Artikel über die "eCOGRAGlobal Online Gambler Survey", die größte Studie über Online Glücksspieler der Welt. Darin finden sich selbstverständlich auch für Online Poker interessante Zahlen: "Für den durchschnittlichen Online-POKERSPIELER gilt aller Wahrscheinlichkeit nach Folgendes: - Männlich (73,8 %) - Zwischen 26 und 35 Jahre alt (26,9 %) - Spielt zwei- bis dreimal pro Woche (26,8 %) - Spielt seit zwei bis drei Jahren (23,6 %) - Spielt zwischen einer bis zwei Stunden pro Sitzung (33,3 %) - Spielt gleichzeitig an einem (24,1 %) oder zwei (24 %) Tischen - Spielt sowohl für Bargeld, als auch in Turnieren (34 %) - Spielt mit Mindesteinsatz (Big Blind) von 25 Pence bis 1,00 GBP (61,2 %) - Spielt jeweils mit sechs bis zehn Prozent seines zur Verfügung stehenden Geldbetrages (Bankroll) an einem Tisch (23 %)" Und weiter: "Pokerspezifisch Die Ergebnisse zum Thema Poker bieten einen faszinierenden Einblick in das Spielen an mehreren Tischen (Multi-Table Play). Die Mehrheit der Spieler spielt an einem (24 %) oder zwei (ebenfalls 24 %) Tischen, aber die Meinungsforscher konnten in Erfahrung bringen, dass nach vier Tischen die Konzentration deutlich abnimmt und dadurch der Spielerfolg drastisch zurückgeht. Gleichermassen beträgt der optimale Anteil des zur Verfügung stehenden Geldbetrages, den ein Spieler einsetzen sollte, pro Tisch jeweils zwei bis 10 %, um die Gewinne zu maximieren." Und IMHO mit der wichtigste Satz der ganzen Studie bzgl. Online Poker: "Von einer realistischen Einschätzung geprägt ist ausserdem das Thema Chancen, denn ein Drittel der befragten Pokerspieler sagt, dass das Spiel mehr Können als Glück erfordert, wobei die meisten sich als "durchschnittlich" gute Spieler bezeichnen." D.h. der Fisch hält sich für einen durchschnittlich guten Spieler, was dazu führen sollte, dass er in Zukunft auch weiterhin nachcasht, da er ja häufig einfach nur Pech hatte! Und ein nicht uninteressanter Aspekt am Rande: Während knapp 3/4 der Pokerspieler männlich sind, sind mehr als die Hälfte der Casinospieler weiblich! Den ganzen Artikel gibts hier.
  • 19 Antworten