Welcher Stundenlohn pro Limit?

    • Jamaica79
      Jamaica79
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2008 Beiträge: 9
      Dere, mich würde mal interessieren, mit welchen Stundenlohn man bei bestimmten Limits rechnen kann. Sind denn 5 Big Blinds pro 100 Hände auf NL25SH realistisch?
      Angenommen ich schaffe jetzt 100 Hände pro Stunde, dann habe ich an einem Tisch durchschnittlich 5 BB also 1,25 $ verdient. Vier Tische sollten da schon auf einmal gehen, also bin ich bei genau 5 $ die Stunde bei NL25SH. War das richtig gerechnet? Das kommt mir doch ziemlich mau vor. Vor allem, wenns dann in die höheren Limits geht, kann man die 5 BB / 100 Hände auch nicht mehr halten oder?

      Was sagt ihr dazu?
  • 22 Antworten
    • RicFlair
      RicFlair
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2006 Beiträge: 2.865
      5bb/100 ist auf niedrigen limits mit solidem spiel kein problem, mach dir mal keine sorgen:)

      aber man kann da auch anders ansetzen: es kann gut sein auf winrate zu verzichten wenn man dafür mehr hände pro stunde macht und damit dann mehr verdient.
      beispiel
      ne winrate von 3bb ist bei 8 tischen mehr geld pro stunde als ne winrate von 5bb auf 4 tischen
    • Aladinfupala
      Aladinfupala
      Bronze
      Dabei seit: 26.08.2007 Beiträge: 227
      Zudem ist der Rake schon in der Winrate eingerechnet und man bekommt mehr Rakeback/Points/Whatever.
      Richtig?
    • Teute
      Teute
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2006 Beiträge: 1.596
      Derart ergebnisorientiertes Denken ist teuer.
    • SteveWarris
      SteveWarris
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 5.982
      5bb/100 (keine ptbb) sind schaffbar. Deine Rechnung scheint grob über dem Daumen zu stimmen.
      Was erwartest du eigentlich als "Stundenlohn"? Keiner schenkt dir einfach so sein Geld.
      Die no fold´em Zeiten sind weitestgehend vorbei.
      Wenn dir 5$ zu wenig sind geh zum McD die zahlen varianzärmer mehr die Stunde, spiel mehr Tische gleichzeitig oder move up to NL100-200 und höher. Da fängt der Stundenlohn bei 2-5bb/100, selbst mit 4 Tischen, an interessant zu werden.
    • alexanderhirth
      alexanderhirth
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2007 Beiträge: 2.353
      Limits aufsteigen & mehr Tische spielen.

      Zudem vergisst du in deiner Rechnung das Rakeback.
    • bluffern1
      bluffern1
      Bronze
      Dabei seit: 07.07.2008 Beiträge: 268
      wenns dir nach dem geht...gras hirnlos nl50 fr ab
      bei 1khands/h sind ~50usd drinnen
    • Jamaica79
      Jamaica79
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2008 Beiträge: 9
      Nicht gleich böse werden, Leute. Ich bin nun mal kein Student mehr, und arbeite normalerweise meine 40+ Stunden die Woche (dank Kurzarbeit jetzt weniger). Und da wird die Zeit ein bißchen kostbarer. Einfach mal bis um 3-4 Uhr in der früh durchgambeln ist nicht mehr.
      Mich hat es halt einfach mal interessiert, ab welchem Zeitpunkt ich sagen kann, dass ich mich dann abends für 1-2 Stunden, wenn ich Lust habe, ein bißchen spiele, und dann monatlich ein paar 100 Euronen auscash, regelmäßig!

      Das einem keiner was schenkt ist mir schon klar, ich wollte nur herausfinden wo ich gerade bin, und wo mein Ziel ist ;-)

      Und wie ist das mit dem Rakeback? Angenommen ich spiele meine 10 k Hände pro Monat auf NL100SH. Mit wieviel Rakeback kann ich da rechnen?
    • RicFlair
      RicFlair
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2006 Beiträge: 2.865
      Original von Jamaica79
      Nicht gleich böse werden, Leute. Ich bin nun mal kein Student mehr, und arbeite normalerweise meine 40+ Stunden die Woche (dank Kurzarbeit jetzt weniger). Und da wird die Zeit ein bißchen kostbarer. Einfach mal bis um 3-4 Uhr in der früh durchgambeln ist nicht mehr.
      Mich hat es halt einfach mal interessiert, ab welchem Zeitpunkt ich sagen kann, dass ich mich dann abends für 1-2 Stunden, wenn ich Lust habe, ein bißchen spiele, und dann monatlich ein paar 100 Euronen auscash, regelmäßig!

      Das einem keiner was schenkt ist mir schon klar, ich wollte nur herausfinden wo ich gerade bin, und wo mein Ziel ist ;-)

      Und wie ist das mit dem Rakeback? Angenommen ich spiele meine 10 k Hände pro Monat auf NL100SH. Mit wieviel Rakeback kann ich da rechnen?
      servus,

      also ich glaube die leute hier haben dir vielleicht nen falschen eindruck vermittelt. finde deren kommentare sehr irreführend. NL100 SH ist zwar nicht das überlimit, allerdings musst du schon was tun um es 1. zu erreichen und 2. es zu schlagen. einfach nur grinden reicht nicht aus.
      wenn du nur spielen willst kommst du da wohl eher nicht hin, du musst schon theorie machen

      du hast ein problem bei deiner zeit die du investieren kannst: deine samplesize wird gering sein pro monat, d.h. die swings können ziemlich hart sein.

      aber um auf deine frage einzugehen: auf 40k hände bei PartyPoker (sry habe keine daten von anderen anbietern) habe ich knappe 1000$ rake gezahlt, das sind für 10k hände 250$. kannst ja mal vo 20-30% rakeback ausgehen, d.h. zwischen 50$ und 75$
    • LilNik333
      LilNik333
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2008 Beiträge: 233
      wie bekommt man eig bei pokerstars rakeback,
      im bronzemodus ist das noch unmöglich oder? täusche ich mich?
    • alexanderhirth
      alexanderhirth
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2007 Beiträge: 2.353
      Du kannst dir mit deinen FPP im Shop bspsw. Amazon Gutscheine kaufen & die dann hier im Marktplatz verticken.

      Zudem gibt es von Zeit zu Zeit noch Reload-Bonis (= du zahlst ein und bekommst dafür einen Bonus).
    • SteveWarris
      SteveWarris
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 5.982
      Original von Jamaica79
      Nicht gleich böse werden, Leute. Ich bin nun mal kein Student mehr, und arbeite normalerweise meine 40+ Stunden die Woche (dank Kurzarbeit jetzt weniger). Und da wird die Zeit ein bißchen kostbarer. Einfach mal bis um 3-4 Uhr in der früh durchgambeln ist nicht mehr.
      Mich hat es halt einfach mal interessiert, ab welchem Zeitpunkt ich sagen kann, dass ich mich dann abends für 1-2 Stunden, wenn ich Lust habe, ein bißchen spiele, und dann monatlich ein paar 100 Euronen auscash, regelmäßig!

      Das einem keiner was schenkt ist mir schon klar, ich wollte nur herausfinden wo ich gerade bin, und wo mein Ziel ist ;-)

      Und wie ist das mit dem Rakeback? Angenommen ich spiele meine 10 k Hände pro Monat auf NL100SH. Mit wieviel Rakeback kann ich da rechnen?
      Nun zum einen wurden die fragen schon 100x gestellt, zum anderen hättest du auch selber drauf kommen können. ;)

      Auch weiß ich wie das ist wenn man 40+ Stunden in der Woche arbeiten muss.

      Um das nochmal ausführlich zu machen:
      Du kannst mit ca. 4-7bb/100 (keine ptbb) im wirklich großen longrun rechnen als guter Spieler und damit zufrieden sein. Mehr wie 7bb/100 werden nur wenige halten können. (da gibt es viele faktoren die da noch reinspielen, eigene Verfassung usw.) Das wären dann die Limitzerstörer. 0-4bb/100 sind die eher marginalen winner.
      Wo du dich siehst mußt du schon selber wissen bei deiner normalen Anzahl von Tischen.
      Mit 4 Tische schafft man grob 300 Hands/h auf FTP. Mit deiner Winrate und die Hands/h die du schaffts müßtest du grob ausrechnen können was du schaffen kannst.

      Wenn du Google anschmeißt und nach dem Full Tilt rakeback Rechner suchst wirst du ihn auch finden. :)
      Für NL50 SH kannst du von ca. 3bb/100 Hands an Rakeback ausgehen. An Rake zahlst du ca. 10bb/100 Hands, NL100 sind ca. 8-9bb/100 Hands müßte also 2-2.5bb/100 rakeback geben.
      Wenn du dann deine monatliche Handzahl nimmst und den Taschenrechner bemühst hast du dein rb pro Monat.
      20k Hands müßten wenn ich mich nicht vertuhe ~500$ rakeback sein.

      Was du allerdings noch miteinbeziehen mußt ist die Theorie. Du mußt dich immer und immer wieder damit auseinandersetzten. Und dann gibt es noch die varianz die böse zuschlagen kann und dann spielst du da eben mal ein halbes Jahr im Minus herum.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Auf NL25/50/100 würde ich überhaupt noch nicht anfangen in "stundenlöhnen" zu rechnen. Wie schon richtig erkannt kommt da n Appel und Ei bei rum. Auf diesem Limits sollte euer Primärziel sein an eurem Skill zu schrauben und euch für die Midstakes vorzubereiten auf denen es dann um Geld geht.
    • MR1309
      MR1309
      Bronze
      Dabei seit: 10.01.2009 Beiträge: 46
      Original von Ghostmaster
      Auf NL25/50/100 würde ich überhaupt noch nicht anfangen in "stundenlöhnen" zu rechnen. Wie schon richtig erkannt kommt da n Appel und Ei bei rum. Auf diesem Limits sollte euer Primärziel sein an eurem Skill zu schrauben und euch für die Midstakes vorzubereiten auf denen es dann um Geld geht.
      Es ist für dich vielleicht "n Appel und Ei" und für mich schon sau viel.
      Kannst du mir vielleicht nen goben Auszug aus deiner Datenbank geben wie du dort (25/50/100) abgeschnitten hast? Besten Dank.
    • hmp
      hmp
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2008 Beiträge: 694
      Ehm Appel und ein Ei auf NL 50? Ich spiele NL 50 und mache pro Tag ca. 10-15€. Für einige mag das wenig sein, aber 300-400€ im Monat sind für mich als Azubi schon ne Menge x_X
    • marc0506
      marc0506
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 8.241
      Ghostmaster hat schon recht.
      Die hourly ist grösser, wenn man auf dem Bau als Aushilfe Betonsäcke schleppt.
      Also entweder sollte man es als Bankrollbuilding betrachten oder (wie ich) als cooles Hobby von dem man sich irgendwann ne Kleinigkeit gönnen kann.

      @hmp: 10-15€ am Tag für welchen Aufwand? Ist halt echt garnix!!
    • kiljeadan333
      kiljeadan333
      Bronze
      Dabei seit: 06.09.2006 Beiträge: 6.005
      Original von MR1309
      Original von Ghostmaster
      Auf NL25/50/100 würde ich überhaupt noch nicht anfangen in "stundenlöhnen" zu rechnen. Wie schon richtig erkannt kommt da n Appel und Ei bei rum. Auf diesem Limits sollte euer Primärziel sein an eurem Skill zu schrauben und euch für die Midstakes vorzubereiten auf denen es dann um Geld geht.
      Es ist für dich vielleicht "n Appel und Ei" und für mich schon sau viel.
      Kannst du mir vielleicht nen goben Auszug aus deiner Datenbank geben wie du dort (25/50/100) abgeschnitten hast? Besten Dank.
      N paar Limitgraphen

      Limitgrinding - wie viele hände pro Limit?
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Ich hab von den Limits keine Graphen mehr, da ich da wahrscheinlich seit 1.5 Jahren nicht mehr gespielt habe. Ich hatte aber soweit ich mich erriner auch keine Winrate die überragend war. (2.5PTBB oder sowas war das)

      Wie schon oben gesagt: Säcke schleppen auf dem Bau wäre profitabler^^ Man muss die Zeit in den Microlimits allerdings als Investition in die Zukunft sehen. Das was man dort lernt ist das Handwerkzeugs um später Erfolg zu haben. Und spätestens ab NL200 müsste man 3x gleichzeitig auf dem Bau Säcke schleppen um die hourly gleichzuhalten^^
    • poker4me
      poker4me
      Black
      Dabei seit: 06.11.2006 Beiträge: 3.006
      dann wärns auf nl100 ja mindestens 1.5 säcke, dann zock ich doch lieber ^^
    • xkinghighx
      xkinghighx
      Gold
      Dabei seit: 25.10.2007 Beiträge: 4.439
      ach hier wird auch wieder mal ein schwachsinn verzapft...
      man kann auf diesen kleineren stackes auch enorme hourlys schaffen.

      man darf die hourly halt nicht einzeln sehen . man muss sie immer im verhältnis zum $ swing sehen.

      ein nl200 0815 tag der 2ptbb mit 6tabling schafft hat mit rb 52$ hourly.. der muss aber auch locker 2-3k swings aushalten können.. und n richtiger down geht auch in richtung 5k+..

      also hört nicht immer auf dieses grindet auch in die midstakes bis ihr nicht mehr weiter kommt.. wisst ihr eig was das heisst? " nicht mehr weiter kommen"

      das bedeutet das ihr an ein limit kommt won eure edge negativ wird und ihr vernichtet wird... dann gehts wieder down.. im endeffekt geht es nur um rake maximierung und nicht die maximierung des evs... 80% der leute hätten einfach gar nicht die balls und den grips nl1k zuschlagen also warum ihnen eintrichtern das sie unbedingt mit 30stack brm versuchen sollen dorthin gespült zuwerden..

      denkt einfach selber nach was und wohin ihr wollt anstatt irgendwelchen BRM artikeln zufolgen...
    • 1
    • 2