auf gefühl verlassen?

    • -=Diablo666=-
      -=Diablo666=-
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2005 Beiträge: 3.290
      hi. eine frage. verlasst ihr euch abundzu oder gar relativ oft auf euer gefühl. auch wenn ihr schlechte odds habt callen, oder einfach im urin haben dass der gegner nicht getroffen hat etc? oder spielt ihr streng nach statistik und wahrscheinlichkeit. ich spreche hier in erster linie die NL spieler an. mfg
  • 19 Antworten
    • JimColonia
      JimColonia
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 8.134
      kommt auf den gegner und das board an. wenn ich Ace high habe, ne callingstation sich nicht von der hand trennt und der Flushdraw/str8draw auf dem tisch liegt, spar ich mir nen call. wenn das board aber beide möglichkeiten ausschließt, kommt es auf die bet und den gegner an. ist aber nicht so häufig der fall
    • ZarvonBar
      ZarvonBar
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 33.550
      Naja wenn ich Stats habe ist es ja nicht mehr wirklich Gefühl, sondern man kann die Situation ja relativ gut einschätzen. Und ich als mathematisch hochbegabter FL Spieler hör natürlich generell nie aufs Gefühl. ;)
    • ErikNick
      ErikNick
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2006 Beiträge: 5.921
      Doch, klar ... meistens. Bei AA hab ich zB meist das Gefühl raisen zu müssen, bei KK hab ich manchmal das Gefühl vorne zu liegen, bei 72 hab ich oft das Gefühl folden zu sollen machen müssen tun ...
    • -=Diablo666=-
      -=Diablo666=-
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2005 Beiträge: 3.290
      kann man erikNicks post löschen? er scheint nicht verstanden zu haben oder will nicht verstehen... oder er versucht lustig zu sein, aber er hilft dem thread nicht weiter... ich für meinen teil verlass mich schon abundzu aufs gefühl ... frei nach dem motto "against all odds" :D
    • Unam
      Unam
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 8.999
      Gefühle sind -EV!
    • DestructOne
      DestructOne
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2006 Beiträge: 2.049
      Original von -=Diablo666=- ich für meinen teil verlass mich schon abundzu aufs gefühl ... frei nach dem motto "against all odds" :D
      Sei als Anfänger (denke du bist einer) bitte sehr vorsichtig mit deinem Gefühl. Gutes Poker erfordert unnatürliche Handlungen. Man muss tight und aggressiv sein und natürlicherweise ist man entweder vorsichtig (tight/passiv) oder kampfbereit (loose/aggressiv). Von daher werden dich deine Instinkte beim Poker häufig in die Irre treiben. Denke mal darüber nach wie häufig dich dein Gefühl zu einem Call getrieben hat (generell eher zu vermeiden) und wie selten du aufgrund deines Gefühles raist oder foldest (bessere Strategie). Wenn du 200k+ Hände gespielt hast sind deine Instinkte gut entwickelt und du kannst ihnen vertrauen; als Anfänger sind deine Instinkte im allgemeinen falsch und machen dich zur Calling Station. Sorry ist nicht böse gemeint, ich glaube du spielst gutes Poker, aber meine Instinkte sind in Situationen in denen ich selten war im Allgemeinen falsch und nur in absoluten Standardsituation sehr genau.
    • csommerfeld
      csommerfeld
      Bronze
      Dabei seit: 10.06.2006 Beiträge: 522
      Original von Unam1337 Gefühle sind -EV!
      Beim Pokern !
    • krong
      krong
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 25.12.2005 Beiträge: 13.696
      Original von DestructOne
      Original von -=Diablo666=- ich für meinen teil verlass mich schon abundzu aufs gefühl ... frei nach dem motto "against all odds" :D
      Sei als Anfänger (denke du bist einer) bitte sehr vorsichtig mit deinem Gefühl. Gutes Poker erfordert unnatürliche Handlungen. Man muss tight und aggressiv sein und natürlicherweise ist man entweder vorsichtig (tight/passiv) oder kampfbereit (loose/aggressiv). Von daher werden dich deine Instinkte beim Poker häufig in die Irre treiben. Denke mal darüber nach wie häufig dich dein Gefühl zu einem Call getrieben hat (generell eher zu vermeiden) und wie selten du aufgrund deines Gefühles raist oder foldest (bessere Strategie). Wenn du 200k+ Hände gespielt hast sind deine Instinkte gut entwickelt und du kannst ihnen vertrauen; als Anfänger sind deine Instinkte im allgemeinen falsch und machen dich zur Calling Station. Sorry ist nicht böse gemeint, ich glaube du spielst gutes Poker, aber meine Instinkte sind in Situationen in denen ich selten war im Allgemeinen falsch und nur in absoluten Standardsituation sehr genau.
      Mal aufs Anmeldedatum geschaut? =)
    • shackes
      shackes
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2005 Beiträge: 4.404
      ich raise auch den flop mit nem gutshot, wenn ich das gefühl hab, er kommt an!
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      gefühl würde ich es nicht nennen, eher gegner reads. nach denen richte ich mich aber nur bei riverbets (valuebet oder bluff?) ob es sinn macht mit einem midpair zu callen etc. wenn es aber um das spiel von draws geht spiele ich nach odds btw: solche gefühle hab ich auch ;)
      Doch, klar ... meistens. Bei AA hab ich zB meist das Gefühl raisen zu müssen, bei KK hab ich manchmal das Gefühl vorne zu liegen, bei 72 hab ich oft das Gefühl folden zu sollen machen müssen tun ...
    • DestructOne
      DestructOne
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2006 Beiträge: 2.049
      Original von krong Mal aufs Anmeldedatum geschaut? =)
      Ich nehme alles zurück wenn er NL100 spielt und in 70k Händen gewonnen hat. Habe ihn bloss noch nie gesehen (vielleicht ist er Fl Spieler *grübel*).
    • Thomas6409
      Thomas6409
      Black
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 5.978
      Original von csommerfeld
      Original von Unam1337 Gefühle sind -EV!
      Beim Pokern !
      ?( Gibts denn noch was anderes? :rolleyes:
    • ErikNick
      ErikNick
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2006 Beiträge: 5.921
      Original von -=Diablo666=- kann man erikNicks post löschen? er scheint nicht verstanden zu haben oder will nicht verstehen... oder er versucht lustig zu sein, aber er hilft dem thread nicht weiter... ich für meinen teil verlass mich schon abundzu aufs gefühl ... frei nach dem motto "against all odds" :D
      Sorry, wenn du meinen Post so mißverstanden hast und SORRY!!! dass es nicht lustig war - sollte es auch gar nicht sein. Im Klartext: Poker nach Gefühl zu spielen ist bereits im Ansatz falsch, die Frage an sich ist das eigentlich lustige daran. Vielleicht hilft dir das ja weiter ...
    • FastFourier
      FastFourier
      Bronze
      Dabei seit: 04.11.2005 Beiträge: 804
      Original von ErikNick
      Original von -=Diablo666=- kann man erikNicks post löschen? er scheint nicht verstanden zu haben oder will nicht verstehen... oder er versucht lustig zu sein, aber er hilft dem thread nicht weiter... ich für meinen teil verlass mich schon abundzu aufs gefühl ... frei nach dem motto "against all odds" :D
      Sorry, wenn du meinen Post so mißverstanden hast und SORRY!!! dass es nicht lustig war - sollte es auch gar nicht sein. Im Klartext: Poker nach Gefühl zu spielen ist bereits im Ansatz falsch, die Frage an sich ist das eigentlich lustige daran. Vielleicht hilft dir das ja weiter ...
      Mhhh overplayed bad post ;) Was der Threadersteller eigentlich fragen möchte: Vetraut ihr euren Reads? - na klar... nicht umsonst habe ich 20 WSOP-Bracelet-Posters über meinem Bett hängen! :D Im Ernst: Nur nach Odds&Outs zu spieln ist -EV.
    • ErikNick
      ErikNick
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2006 Beiträge: 5.921
      Obskur ... ich beende meinen Anteil hier jetzt mal. Möglicherweise ist der Begriff 'Gefühl' hier nicht eindeutig definiert. Reads sind für mich kein Gefühl, sondern Reads. Gefühl ist, wenn mein Bauch mir sagt, was ich machen soll, und der hat vom Pokern schlicht keine Ahnung. Wenn ich nen Read auf jemanden hab, dann kann man die daraus resultierende Überlegung natürlich als 'Gefühl' bezeichnen, tu ich halt nicht. Vielleicht liegts daran. Beim Livepokern isses sowieso was anderes, da mag so ein Bauchgefühl aufgrund der 'Vibrations' am Tisch gehen, keine Ahnung, hatte ich noch nicht. Aber online ... 'ich hab das Gefühl, das Ace kommt noch - Raise'?? Nee ... 'ich hab das Gefühl, der blufft?' Hab ich oft, aber ---> ignore. 'Der raised jetzt zum dritten Mal, das glaub ich ihm nicht mehr' ---> kein Gefühl, sondern Read.
    • suru
      suru
      Bronze
      Dabei seit: 23.05.2005 Beiträge: 3.735
      Original von -=Diablo666=- ich für meinen teil verlass mich schon abundzu aufs gefühl ... frei nach dem motto "against all odds" :D
      viel spass in der sorgenhotline btw n1 1337 n1ck
    • csommerfeld
      csommerfeld
      Bronze
      Dabei seit: 10.06.2006 Beiträge: 522
      Original von Thomas6409
      Original von csommerfeld
      Original von Unam1337 Gefühle sind -EV!
      Beim Pokern !
      ?( Gibts denn noch was anderes? :rolleyes:
      Jo das normale Leben, falls dir das was sagt. Wollte damit nur ausdrücken, dass Gefühle generell definitiv nicht - EV sind beim Pokern aber schon. Unam meinte dies sicherlich. Ich wollte es bloß verdeutlichen....
    • Unam
      Unam
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 8.999
      @ csommerfeld danke, ja ich meinte Gefühle beim (und jetzt ganz genau) Online-Poker sind -EV.
    • DLLNGR
      DLLNGR
      Bronze
      Dabei seit: 14.12.2006 Beiträge: 84
      ich poste hier nur um meine signa zu präsentieren!