Wer erleuchtet mich bezüglich Equity Berechnung

    • Morcar
      Morcar
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2008 Beiträge: 48
      Hallo Hallo,

      ich würde mich sehr freuen, wenn sich jemand die Mühe machen würde mir mathematisch weiterzuhelfen.

      Ich würde gerne verstehen wie ich die Equity in bestimmten Situationen berechne. Nehmen wir folgende Situation:

      Spieler A: 7h5d
      Spieler B: 8s2c

      Flop: Ah 6d 8c

      Gebe ich das Ganze in einen Equilator ein erfahre ich, daß Spieler B ca. 66% Gewinnchance hat und Spieler A entsprechend ca. 34%.

      Und jetzt die Frage: Wie berechne ich diese Werte?

      Gruß
  • 9 Antworten
    • lego
      lego
      Bronze
      Dabei seit: 08.03.2005 Beiträge: 5.823
      am besten in dem du alle möglichen turn und river betrachtet und zählst, wer wie oft gewinnt
    • rivobi
      rivobi
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2005 Beiträge: 1.181
      im Kopf etwas schwierig. Am Tisch wirst du die Werte so gut wie nie exakt schätzen können. In diesem Fall muss Spieler A entweder seine Straße treffen oder runner runner 2 Pair/Trips machen.

      Straßenchance etwa 1:3 also 33%. Runner Runner ist so ca. 2-3 %.
    • Safl
      Safl
      Bronze
      Dabei seit: 08.12.2008 Beiträge: 72
      omgläl ca outs*streets(turn/river or both)*2
      oesd am flop = 8*2*2 = 32%

      schon ziemlich sick das ganze am tisch auszurechnen, aber mit timebank und windows taschenrechner haste manchmal ne chance !1
    • peaq1
      peaq1
      Bronze
      Dabei seit: 03.06.2008 Beiträge: 924
      vlt mal die artikl lesen die von ps.de wohl nicht ohne grund angeboten werden
    • Morcar
      Morcar
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2008 Beiträge: 48
      Original von peaq1
      vlt mal die artikl lesen die von ps.de wohl nicht ohne grund angeboten werden
      danke für diesen erguss ;-)
    • klausschreiber
      klausschreiber
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 5.773
      Wenn du wissen willst, wie groß die Wahrscheinlichkeit ist, dass sich deine Hand, bzw. in diesem Fall die Hand von Spieler A so weit verbessert, dass du bzw. Spieler A gewinnt, zählst du deine Outs, also die Anzahl der Karten, die dir zu einer besseren Hand verhelfen würden. Dann kannst du die Wahrscheinlichkeit in einer Tabelle ablesen. Dazu gibt es einen Artikel auf Pokerstrategy.

      Oder willst du wissen, wie man auf das ganz genaue Ergebnis kommt, bzw. wie der Equilator das ausrechnet? Das ist schier nicht möglich. Auch der Equilator rechnet das nicht aus, sondern probiert einfach alle Kombinationen durch. Das selber mathematisch auszurechnen, würde wohl ein paar Stunden dauern.
    • Morcar
      Morcar
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2008 Beiträge: 48
      Original von klausschreiber

      Oder willst du wissen, wie man auf das ganz genaue Ergebnis kommt, bzw. wie der Equilator das ausrechnet? Das ist schier nicht möglich. Auch der Equilator rechnet das nicht aus, sondern probiert einfach alle Kombinationen durch. Das selber mathematisch auszurechnen, würde wohl ein paar Stunden dauern.
      Das meinte ich. Ich hatte überlegt ob es da einen shortcut gibt. Der normale Weg der Odds and Outs ist mir geläufig.
    • DrummersDk
      DrummersDk
      Bronze
      Dabei seit: 22.05.2009 Beiträge: 235
      Vom Flop zum River: Outs mal 4

      VOm Turn zum River: Outs mal 2 minus 2

      Sehr hilfreiche faustregel
    • QueenOfSkyValley
      QueenOfSkyValley
      Global
      Dabei seit: 02.09.2009 Beiträge: 8
      Danke für die Formel, das ist doch mal einfach zu behalten! :P