SSS oder Fixed Limit-Strategie?

  • 18 Antworten
    • ronnie7277
      ronnie7277
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 2.360
      ich würde dir Fixed Limit nahelegen, da es meiner Meinung nach viel interessanter ist als SSS, weil du bei SSS fast ausschliesslich Entscheidungen vor dem Flop triffst und bei Fixed Limit musst du auf jeder Strasse also am Flop, Turn und River jeweils die richtige Entscheidung treffen und somit erlangst du ein besseres Verständnis darüber wie sich die einzelnen Hände so entwickeln, ob man schon hinten liegt und noch eine möglichkeit hat die trotzdem zu gewinnen und abzuwiegen ob sich der einsatz in relation zur Gewinnwahrscheinlichkeit lohnt oder man doch folden sollte u.s.w
      Bei SSS hingegen foldest du fast ständig und wartest ausschliesslich darauf sehr gute Karten und versuchst dann wenn möglich deinen ganzen Stack reinzustellen. Der Lerneffekt ist meiner Meinung nach sehr gering.
      Zu deiner Frage zum Resteal, du spielst No Limit und sitzt im Bigblind der Spieler am Button versucht überdurschnittlich oft deinen Blind zu klauen er raist auf 4BB du hast AT und denkst dir diesmal nicht Freundchen und du rereaist ihn auf 12 BB in der Hoffnung dass er seine Hand wegschmeisst, bei der SSS gehst du glaube ich sofort allin wenn einer deinen Blind klauen will und du eine gute Hand hast
    • RaiserBlade
      RaiserBlade
      Bronze
      Dabei seit: 17.10.2007 Beiträge: 5.759
      Spiel SSS bis du deinen Bonus bekommst und steig dann auf BSS um.
    • Helveticus
      Helveticus
      Einsteiger
      Dabei seit: 02.11.2009 Beiträge: 71
      Ich werde jetzt ein wenig BSS spielen, allerdings in meiner Form. Habe gestern ca. 100$ verloren, hatte auch sehr schlechte Karten. Heute habe ich dann innerhalb von nicht einmal einer Stunde ca. 60$ gewonnen, hatte 2x 2 Asse, natürlich All-in und die Deppen sind mitgezogen. ;) Hat am Nachmittag wirklich viele Fische drin.

      Nun aber noch ein paar Fragen.

      1. Verdient man mit Fixed Limit Strategie, SSS oder BSS am meisten Kohle bzw. kann verdienen?

      2. Macht BSS auch bei 5 Spielern Sinn? Also ich habe zuerst bei einem Tisch mit 10 angefangen, geht aber zu lange, dann bin ich an Tisch mit 5 Spieler und habe dort gross Kohle gemacht, allerdings habe ich nicht mehr so auf BSS geschaut.

      3. Bei den Online Dingens gibt es ja immer eine Anzeige bei den Tischen wie hoch der Floop % ist, Durchschnittliche Potgrösse, Anzahl Hände pro Stunde. Worauf sollte man da achten bzw. was ist am besten?

      Gemerkt habe ich, dass es gut ist, wenn viele SSS spieler drin sind bzw. man den grössten Stack hat.
    • 2xess
      2xess
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2007 Beiträge: 3.111
      Du solltest wirklich vorher Theorie büffeln bevor du von Fischen, 60€/Std Gewinn oder 100€ Verlust sprichst.

      mfg
    • stoneymahony
      stoneymahony
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 2.145
      es ist quasi alles falsch was du geschrieben hast ;)

      ist nicht böse gemeint, aber lies dir bitte nochmal die einsteiger artikel durch bevor du weiter spielst.

      das wichtigste am anfang ist das bankroll management und dass du dich an dich jeweilige strategie hältst. ob sss oder fixed limit ist erstmal egal. mit beiden varianten kannst du dich nach oben arbeiten und dir ein grundlegendes pokerwissen aneignen.

      wie gesagt: artikel lesen,dran halten und geduld haben.

      p.s: und an kohle verdienen solltest du am anfang gar nicht erst denken. von dem punkt ist man als einsteiger noch weit entfernt
    • kearney
      kearney
      Global
      Dabei seit: 13.04.2007 Beiträge: 6.694
      Spiel SSS bis du den Bonus gecleart hast, steig dann auf die BSS um, lerne schnell 6max, steig dann auf PL Omaha FR um und lande dann bei PL Omaha 6max.

      Expertenstrategie - nur heute umsonst!
    • icanhazit
      icanhazit
      Bronze
      Dabei seit: 01.05.2009 Beiträge: 8.051
      Man verdient mit dem, dass man am besten beherrscht, am meisten...
    • Helveticus
      Helveticus
      Einsteiger
      Dabei seit: 02.11.2009 Beiträge: 71
      ist nicht böse gemeint, aber lies dir bitte nochmal die einsteiger artikel durch bevor du weiter spielst.
      Habe ich bereits gemacht.

      das wichtigste am anfang ist das bankroll management und dass du dich an dich jeweilige strategie hältst. ob sss oder fixed limit ist erstmal egal. mit beiden varianten kannst du dich nach oben arbeiten und dir ein grundlegendes pokerwissen aneignen.
      Wie soll man sich mit SSS ein Pokerwissen erarbeiten? Da spielt man ja praktisch nur vor dem Flop.

      Ich habe mich ja an die BSS Strategie gehalten, einfach ein wenig von mir abgeändert, denn die BSS funktioniert ja eigentlich nicht bei 5 Spielern.

      Ich werde schon noch ein Coaching machen und mir vielleicht ein Pokerbuch kaufen, habe zur Zeit wegen Studium aber nicht so Zeit und spiele jetzt einfach mal so, solange es klappt ist ja nicht schlecht.
    • victor0891
      victor0891
      Bronze
      Dabei seit: 03.01.2009 Beiträge: 472
      Original von Helveticus
      Ich werde jetzt ein wenig BSS spielen, allerdings in meiner Form. Habe gestern ca. 100$ verloren, hatte auch sehr schlechte Karten. Heute habe ich dann innerhalb von nicht einmal einer Stunde ca. 60$ gewonnen, hatte 2x 2 Asse, natürlich All-in und die Deppen sind mitgezogen. ;) Hat am Nachmittag wirklich viele Fische drin.

      Nun aber noch ein paar Fragen.

      1. Verdient man mit Fixed Limit Strategie, SSS oder BSS am meisten Kohle bzw. kann verdienen?

      2. Macht BSS auch bei 5 Spielern Sinn? Also ich habe zuerst bei einem Tisch mit 10 angefangen, geht aber zu lange, dann bin ich an Tisch mit 5 Spieler und habe dort gross Kohle gemacht, allerdings habe ich nicht mehr so auf BSS geschaut.

      3. Bei den Online Dingens gibt es ja immer eine Anzeige bei den Tischen wie hoch der Floop % ist, Durchschnittliche Potgrösse, Anzahl Hände pro Stunde. Worauf sollte man da achten bzw. was ist am besten?

      Gemerkt habe ich, dass es gut ist, wenn viele SSS spieler drin sind bzw. man den grössten Stack hat.
      Unabhängig von der Pokervariante ist Bankrollmanagement extrem wichtig. Wenn ich mir deinen ersten Absatz durchlese, hab ich nicht das Gefühl dass du ein Bankrollmanagement hast.

      Zu 1: Wenn du grad anfängst, ist das nicht die richtige Einstellung. Fang an das zu spielen, was dir am meisten Spass macht. Wenn du tatsächlich richtig gut werden solltest, kannst du in jeder Variante Gewinn machen. Ich persönlich würde mich an deiner Stelle zwischen Fixed Limit und BSS entscheiden.

      Zu 2: BSS macht sowohl Fullring (9-10 Spieler), als auch shorthanded(6 Spieler) Sinn. Als Anfänger ist vielleicht Fullring etwas einfacher, da du nicht unter soviel Druck aufgrund schnell wiederkehrender Blinds bist. Dann kannst du besser auf starke Hände warten.

      Zu 3: Hohe Flop %-werte sind gut. Dann sind viele Spieler am Tisch, die schwache Hände spielen. Eine hohe durchschnittliche Potgrösse spricht meist für viele loose-aggressive Spieler. Anzahl Hände pro Stunde schaue ich am wenigsten drauf. Hängt auch davon ab, ob es sich um einen shorthanded oder fullring Tisch handelt.
    • ronnie7277
      ronnie7277
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 2.360
      wieso sollte die BSS bei 5 Spielern nicht funktionieren, das nent man dann shorthanded SSS gegen 5 Gegner wird da glaub ich schon etwas schwieriger weil man öfter in den Blinds sitzt und dadurch auch Hände mit einzubauen die ein wenig swächer sind als gegen 9 Gegner, spiele aber selbst Fixed Limit und habe daher nicht wirklich Ahnung von SSS, BSS funktioniert aber definitiv gegen 5 Spieler
    • RaiserBlade
      RaiserBlade
      Bronze
      Dabei seit: 17.10.2007 Beiträge: 5.759
      Naja, wenigstens ist es mal wieder intressant zu lesen wie Fische so denken...
    • OvErrUn
      OvErrUn
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 24
      Fake!
    • Benzodiazepin
      Benzodiazepin
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 16.07.2009 Beiträge: 3.456
      SSS ist gerade auf den lowstakes total überlaufen. manchmal sitzt man mit 5 andern SSSS an einem tisch, 2-3 sind optimal. was glaubst du, warum ps.de wieder FL als einsteigervariante empfiehlt und nicht mehr SSS?!
      SSS vermittelt dir spieltheoretisch va ein gefühl für preflopranges und deren equity, aber nicht viel mehr. FL ist da schon tiefergehend und für anfanger imo etwas leichter als BSS, da der faktor betsizing fehlt und man mit falschen entscheidungen maximal 12BB und nicht 100BB verlieren kann.
    • Helveticus
      Helveticus
      Einsteiger
      Dabei seit: 02.11.2009 Beiträge: 71
      Ja, aber FL gibt es viel weniger Tische als bei NL.

      Unabhängig von der Pokervariante ist Bankrollmanagement extrem wichtig. Wenn ich mir deinen ersten Absatz durchlese, hab ich nicht das Gefühl dass du ein Bankrollmanagement hast.
      Wie sieht denn ein Bankrollmanagement für BSS aus? Habe nur eines für SSS auf PokerStrategy gefunden.
    • victor0891
      victor0891
      Bronze
      Dabei seit: 03.01.2009 Beiträge: 472
      Original von Helveticus
      Ja, aber FL gibt es viel weniger Tische als bei NL.

      Unabhängig von der Pokervariante ist Bankrollmanagement extrem wichtig. Wenn ich mir deinen ersten Absatz durchlese, hab ich nicht das Gefühl dass du ein Bankrollmanagement hast.
      Wie sieht denn ein Bankrollmanagement für BSS aus? Habe nur eines für SSS auf PokerStrategy gefunden.
      Es hängt eigentlich von der eigenen "Komfortzone" ab. Als Richtwert würde ich nicht unter 30 Stacks gehen. Wenn man die Mikrolimits hinter sich gelassen hat, sind wohl eher 40 bis 50 Stacks zu empfehlen.

      Die Sache ist die, dass es durchaus eklig laufen kann im Poker, und manchmal kann sich dies über einen längeren Zeitraum hinziehen. Wenn du dann nicht genug Geld übrig hast, bist du pleite und musst einzahlen um weiterzuzocken.
    • JBCMaster
      JBCMaster
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2009 Beiträge: 4.348
      Mit der SSS die BR hochpushen und nebenbei perfektes Preflopplay, Statsplay lernen, Varianzerfahrung sammeln. Dann auf SH BSS umsteigen, meine persönliche Empfehlung. Kannst auch mit SnGs versuchen, soll auch ganz nett mit Massgrinden sein. BSS würde ich jetzt nicht empfehlen, es sei den du willst ewig breakeven auf den Micros rumschlagen.

      Und ja zu den allen BSS Fischen hier im Forum, wer die SSS nicht gebacken bekommt, der wird erst recht die BSS nicht gebacken bekommen.
    • Witz84
      Witz84
      Bronze
      Dabei seit: 20.11.2007 Beiträge: 6.145
      @ OP: Jeder gibt die hier Tipps, doch du weißt ja offenbar schon alles besser. Wirklich jeder deiner Punkte die du ansprichst ist absoluter Müll!

      BSS geht mit 5 Spielern nich? Mann ey, lass dir doch was sagen und spiel nich den Allwissenden > du Kannst auch HU spielen ist auch BSS und nur 2 Spieler....oh wait....

      Jeder der mit Pokern anfängt ist ein Fisch, sieh zu dass du die Grundlagen lernst und dann gehts Schritt für Schritt weiter. Und wenn ich dann lese: "Ich hab BSS gespielt, nur etwas abgeändert, dann weiß man , dass du unter diesen Umständen ratz fatz broke bist.

      Und du fragst nach BRM für die BSS NACHDEM du gespielt hast....sehr sinnvoll. Und im anderen Thread meinst du zu mir du bist Pro > Komm mal runter, Leute mit so ner Grundeinstellung sind meißt die dicksten Fische.

      Guten Tag!
    • EriscHgcrFU
      EriscHgcrFU
      Global
      Dabei seit: 23.01.2009 Beiträge: 10.321
      versteh sone threads immer net, du schreibst "soll ich sss oder fl, bss lohnt sich ja net für mich".
      person a sagt "fl" und person b "sss" und du sagst dann, dass du dich für die bss entschieden hast, lol