SH SNGs

    • eagle2007
      eagle2007
      Bronze
      Dabei seit: 16.11.2007 Beiträge: 23.025
      Joa..weil der traffic auf mansion bei den 20$ FR scheiße ist überlege ich mal SH zu probieren.

      spielt die wer und kann mir sagen wie es aus sieht mit:

      1. traffic
      2. fishigkeit
      3. rake (lohnt es sich, weil der rake genauso hoch ist wie FR)
      4. möglicher ROI im vergleich zu den FR
      5. genug content damit es sich lohnt?
      6. große unterschiede zwischen 20$ und 30$?

      bei den unterschiedlichen platformen.
  • 22 Antworten
    • GrandmasterFleisch
      GrandmasterFleisch
      Bronze
      Dabei seit: 08.03.2006 Beiträge: 568
      Meine Erfahrung ist DEFINITIV die: Auf den 6er Tischen ist generell auf jeder Seite um einiges weniger los als auf den 10er/9er Tischen.
      Wenn dann würde ich mixxen, was ich allerdings überhaupt nich mag weil man dann auch noch immer aufpassen muss das mans nicht verpeilt + durch die andere Auszahlungsstruktur muss man ja auch noch andere Handbereiche Pushen bzw Callen.
      Content dazu gibts nicht wirklich, aber es ist wie so oft beim Poker: Es gibt sehr viele Profitable arten zu spielen. Ich Persönlich mag es schon von den Ersten Blindstufen an in viele Hände verwickelt zu sein und ich fahre damit auch recht gut.
      Es gibt aber auch genügend Leute die einfach alles falten und warten bis sie den richtigen Chipstapel für POF haben!

      Falls du wirklich umsteigen willst: Ob da 6 Leute oder 9/10 am Tisch sitzen macht im endeffekt kaum nen Unterschied. Und wenn du dich etwas hinsetzt und über die neue Situation nachdenkst wirst du denke ich mal sehr schnell zu nem vernünftigen Ergebniss kommen.
      Es hilft übrigends immer ungemein wenns beim wechsel am anfang erstmal überirdisch läuft aber das kann man ja bekanntlich nich beeinflussen.

      Das oberste Gebot ist natürlich wie immer folgendes: Die schwachen Spieler schnell erkennen und ihnen die Chips abnehmen bevor es ein anderer guter Spieler tut. Damit erreicht man in jeder Variante nen besseren ROI.

      Und nich so viele Tische spielen erstma!

      Unterschiede zwischen 20ern und 30ern sind ehr marginal. Aber das liegt IMMER im Auge des betrachters. Wenn man grade Aufsteigt kommt einem der Unterschied immer enorm vor, hat man sich aber auf dem Limit erstmal festgesetzt so denkt man sich meistens "Man hier spielen doch die gleichen Vollidioten wie auf den 20ern"..... :D

      So gings mir auf jeden Fall meistens bei Limitaufstiegen.
      Ist immer gut wenn man Postflop viel mitbringt bei den 6ern... Zumindest wenn du gleich von Anfang an etwas gas geben willst.

      Auf ROI/Fischigkeit und und und will ich mal nicht eingehen. 1. ist hängt der ROI doch immer stark davon ab wieviel glück oder pech man hat (selbst nach paar 1000 SNGs und Fische gibts überall wo es Wasser gibt...

      Viel Glück
    • 00Visor
      00Visor
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2007 Beiträge: 14.438
      Es gibt sowohl Seiten mit viel 6max also auch Seiten mit viel FR. Ich würd aber nicht einfach nur umsteigen, bloß weil bei Ipoker da kein Traffic mehr ist. Such dir halt ne neue Seite.
      Wenn du wirklich Lust auf 6max hast, spricht natürlich nix dagegen.
    • PeterSchneider
      PeterSchneider
      Black
      Dabei seit: 05.09.2007 Beiträge: 1.246
      .
    • eagle2007
      eagle2007
      Bronze
      Dabei seit: 16.11.2007 Beiträge: 23.025
      es ist umgekehrt...auf ipoker gibt es mehr traffic auf den 6max als auf den FR, deswegen überlege ich zu mixxen.

      ist das problem dass man genauso viel rake auf den FR wie auf den SH tischen bezahlt groß..klein..oder rechne ich da einfach falsch?^^
    • GrandmasterFleisch
      GrandmasterFleisch
      Bronze
      Dabei seit: 08.03.2006 Beiträge: 568
      Der gleiche Rake spielt keine Rolle. Den sollte man problemlos schlagen!
    • dap724
      dap724
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2008 Beiträge: 322
      1. Wenn du 3 limits mixt hast du ausreichend traffic zwischen 1600-0200Uhr
      2. Auf den 22$-55$ gibts viele regs allerdings ist keiner davon wirklich gut.
      3. Rake ist zwar genauso hoch, kannst aber deine edge early besser ausspielen
      4. hab auf ipoker nie wirklich fr gespielt
      5. content gibts so gut wie keinen, was mMn aber eher vorteilhaft ist
      6. auf den 22ern sind mehr fische unterwegs

      Das mit dem rake ist schon ziemlich unfair, aber wenn du viel grinderst bekommst du ja gut rakeback auf ipoker.
    • Mistapizza
      Mistapizza
      Bronze
      Dabei seit: 15.06.2007 Beiträge: 258
      Bin auch aus dem gleichen Grund umgestiegen und spiele mittlerweile ausschließlich die 55$ SNGs. Am Anfang hatte ich wohl einen kranken Up und dachte da spielen nur Idioten und mir ist kein einziger Reg aufgefallen.
      Denke aber mittlerweile ab den 55ern wirds auch tougher aber dadrunter sind schon viele harte Fische unterwegs.
      Traffic ist abends auch okay und bei SH spielt man ja auch eher weniger Tische.
      Alles in allem sind sie aber gut zu schlagen denke ich und trotz vllt. ein bisschen weniger ROI gleicht die hourly das wieder aus.
    • eagle2007
      eagle2007
      Bronze
      Dabei seit: 16.11.2007 Beiträge: 23.025
      ich spiel halt die FR non turbos 11-33 im moment (wobei man schon die 30er fast vergessen kann)

      und es kommt mir so vor als wäre es westenlich einfacher SH turbos zu spielen als die FR..4min lvl find ich echt schon hart. aber weil man bei den SH halt schneller an die bubble kommt machen da die blindlvl nicht mehr soviel aus.

      aber wahrscheinlich muss ich erstma noch nen bisschen an meinen postflop skills arbeiten, wenn ich SH spielen will. scheint doch ordentlich mehr von solchen spots da zu geben oder?

      aber das es fishig ist freut mich...höher als die 33$ wollte ich eigentlich eh nicht aufsteigen. glaube dann gibts viel scared money play :P und ich bin ja student und nich profi-pokerer^^
    • goldenanton
      goldenanton
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2005 Beiträge: 529
      Hab gehört das SH um einiges Varianzärmer ist als FR, weil umso weniger Spieler umso mehr sinkt die Varianz bei den SNGs, stimmt das bzw wie stark verringert sie sich?
    • eagle2007
      eagle2007
      Bronze
      Dabei seit: 16.11.2007 Beiträge: 23.025
      ich dachte immer HU SNGs wären megaswingig..aber kp^^

      aber stimmt schon MTTs sind ja auch sehr swingy.
    • Mistapizza
      Mistapizza
      Bronze
      Dabei seit: 15.06.2007 Beiträge: 258
      lol SH varianzärmer :f_love: :f_love: :f_love: :f_love:

      Allein die Auszahlung von 70:30 auf IPoker zeigt schon, dass nur der 1ste Platz lohnt und wenn man dann mal ne zeit jeden Flip im HU verliert kanns schon recht schnell down gehen.

      @eagle: wenn du versprichst nicht auf die 55$ SNGs kommt, können wir uns auch gern mal austauschen.
    • Bobbs
      Bobbs
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2006 Beiträge: 4.264
      Die Varianz sollte theoretisch etwas kleiner sein, aber ich kann aus eigenen Erfahrungen sagen, dass sie nicht wirklich kleiner ist.
      Nach meinen Berechnungen sollte z.B. ein 80 BI SH BRM etwa vergleichbar mit einem 100 BI FR BRM sein.
    • GrandmasterFleisch
      GrandmasterFleisch
      Bronze
      Dabei seit: 08.03.2006 Beiträge: 568
      Denke auch mal das die Varianz etwas kleiner ist. Wie groß die ist hängt aber natürlich auch immer von der Auszahlungsstruktur ab. Party zum Beispiel ist da recht angenehm mit ner glaube ich 40/60 auszahlung.

      35/65 bzw 30/70 ist da natürlich etwas härter. Ihr solltet da übrigends sehr genau drauf schauen. Oft schleichen sich kleinere und auch größere Fehler ein wenn man 2 Seiten mit ungleicher Auszahlungsstruktur mixt oder die Seite wechselt. Es spielt sich halt einfach etwas anders.
    • moneymaker85
      moneymaker85
      Bronze
      Dabei seit: 31.03.2006 Beiträge: 129
      Varianz= (Abweichung vom Erwartungswert)²
      Wenn man davon ausgeht man würde breakeven spielen und es gäbe keinen Rake
      erhält man folgende Varianzen (normiert auf Buyins):
      FR (50%,30%,20%) = (7*(-1²) + 1 +2² + 4² )/ 10 = 2.8
      SH (70%, 30%) = (4*(-1²) + 0,8² + 3,2² ) /6 = 2.48
      DON = (5*(1²) + 5*(-1²))/10 = 1

      Die Annahmen dass kein Rake existiert, die Finishes eine gleichverteilte diskrete Zufallsvariable sind und dass EV =0,
      beeinflussen zwar die Varianzen in ihrem Wert, jedoch nicht in der Relation untereinander!
      Mich fasziniert immer wieder wieviele, auch gute Pokerspieler, hier mit dem Wort Varianz um sich Werfen ohne zu wissen was es eigentlich bedeutet.
    • 00Visor
      00Visor
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2007 Beiträge: 14.438
      Guter Beitrag, moneymaker. Man sollte noch sagen, dass uns eigentlich die Standardabweichung interessiert und nicht die Varianz, obwohl das dauernd gesagt wird.

      Dann einfach nochmal von allen Werten die Wurzel ziehen:
      FR: 1,7
      SH: 1,6
      DON: 1

      In dieser Relation sollten auch Bankroll-Managements sein.
    • eagle2007
      eagle2007
      Bronze
      Dabei seit: 16.11.2007 Beiträge: 23.025
      also ich kann cabers eindruck nur bestätigen, dass der umstieg ziemlich schwer fällt.

      mittlerweile geht es aber glaube ich...sitze halt genauso viel vorm wizard wie in der session selbst^^

      ich weiß jetzt schon viel wann ich wie loose pushen kann/muss. das problem ist, ich kann es mir noch nicht wirklich erklären :P
      auf den FR wusste ich..hier kann ich sehr loose pushen, weil bubble abusen oder so.

      aber warum man bei SH zum beispiel trotz sehr geringer FE äußerst loose in shorties pushen kann..hab ich bis jetzt noch nich rausgefunden^^

      @swings...naja fahre momentan ein ~250BI BRM^^ bis ich mir sicher bin dass ich das limit wirklich schlage^^ vor allem weil der unterschied von FR regular mit 10min blind lvl auf SH turbo(4min) doch ganz ordentlich ist^^
    • Bobbs
      Bobbs
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2006 Beiträge: 4.264
      Genauso wie Moneymaker bin ich vor einem Jahr auch vorgegangen und habe folgende bunte Bilder erhalten. :)
      Eigentlich wollte ich sie mal in einem Artikel über Varianz und BRM verwenden, aber irgendwie bin ich nie dazu gekommen.

      Varianz


      resultierendes BRM
    • 00Visor
      00Visor
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2007 Beiträge: 14.438
      Wie groß ist der Risk of Ruin am rechten Ende? 1%?
      Welcher ROI wird angenommen?
    • Bobbs
      Bobbs
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2006 Beiträge: 4.264
      Ich weiß es leider nicht mehr und kann die Exceldatei nicht mehr finden.^^
    • 1
    • 2