Limitaufstieg misslungen !?

    • nomar
      nomar
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2006 Beiträge: 7.222
      Hallöchen... hatte bisher knapp 700 11er sngs mit 6 % roi und ner br von 1000$... hab dann mal n shot auf die 22er gewagt und von 15 22er sngs grad mal einmal itm !!! Heute habe ich bei 15 11er normaln roi gemacht und bei 13 22er nicht einmal itm , so dass meine gesamt br nun auf 800 gekürzt wurde, obwohl ich bei den 11ern meinen gesamtroi sogar verbessert habe... das doch schon derbes pech und jetzt weiss ich nicht so recht was ich machen soll, zumal es auch nur pech war und die tische von skill nicht merkbar besser sind oder so. sollte ich einfach wegen der varianz weiter die 22er spielen weil es da ja jetzt hochgehen muss, oder die 11er wieder bis 1000 spielen und dann wechseln oder gar noch länger oder parallel immer 22er einstreuen ? Bin echt pissed off das die 11er normal liefen und 12 mal oom bei den 22ern... somit da über 200$ minus, is bisher rekord und dauert auch erstmal gut bis ich wieder bei meinen 1k bin :( bin für jeden tipp dankbar.
  • 61 Antworten
    • Faustfan
      Faustfan
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2005 Beiträge: 9.481
      solche OTM-phasen passieren immer wieder und sind an sich kein grund zur sorge. allerdings ist ein 6% ROI auf den 11ern nicht wirklich berauschend. sicher kann es sein, das du da relativ viel pech hattest, dennoch macht es imo mehr sinn, die 11er weiterzuspielen, bis du zumindest einen zweistelligen ROI hast. das kann zwar ne weile dauern, aber dann hast du auch eine größere BR und bist damit stärker gegen downs abgesichert. das kann nie schaden. desweiteren halte ich die 22er schon für stärker als die 11er. der unterschied ist sicher nicht groß, aber das ist er zwischen zwei limits eigentlich nie. dennoch hast du dort weniger schwache spieler und ein paar mehr gute. wie gesagt: spiel lieber weiter die 11er, bis deine BR etwas größer ist und du vor allem gezeigt hast, daß du die 11er sicher und nachhaltig schlägst. denn wenn dein ROI tatsächlich etwa 6% entspricht, dann bleibt auf den 22ern nicht viel davon übrig.
    • nomar
      nomar
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2006 Beiträge: 7.222
      naja, du müsstest wissen das 700 sng viel zu wenig sind,als das man sagen könnte, dass die 6% an meiner Spielweise liegen. Aber vllt. spiel ich wirklich erstmal bis ich 1.5 k oder so habe, mal schauen. Bisher ging der roi auch hoch, vor 100 sngs oder so war er noch bei 2-3 %. Danke dennoch für deine Antwort.
    • DonGull
      DonGull
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2006 Beiträge: 155
      Nimms mir nicht übel, aber ich finde, dass 6% auf den 11ern ein etwas kleiner ROI-Wert ist. Klar sind 700Sngs nicht viel, aber irgendwie hab ich das Gefühl, dass du noch etwas "trainieren" solltest, bevor es weiter hoch geht
    • nomar
      nomar
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2006 Beiträge: 7.222
      Original von DonGull Nimms mir nicht übel, aber ich finde, dass 6% auf den 11ern ein etwas kleiner ROI-Wert ist. Klar sind 700Sngs nicht viel, aber irgendwie hab ich das Gefühl, dass du noch etwas "trainieren" solltest, bevor es weiter hoch geht
      na da täuscht dich dein gefühl aber gewaltig, glaub mir mal. 5 coinflips die anders ausgehen bei den 700 sngs und der roi sieht ganz anders aus.
    • HoRRoR
      HoRRoR
      Black
      Dabei seit: 11.02.2005 Beiträge: 10.663
      das hat er von mir! ;) ne seine spielweise müsste locker ausreichen um die 22er problemlos zu schlage, er hatte ne runde priv coaching bei mir genommen und ich kanns bestätigen ;) nunja aber swings sind hart, ich hab für die 100er sngs nu auch 3 anläufe gebraucht, aber nun läufts ;)
    • Faustfan
      Faustfan
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2005 Beiträge: 9.481
      Original von HoRRoR ne seine spielweise müsste locker ausreichen um die 22er problemlos zu schlage, er hatte ne runde priv coaching bei mir genommen und ich kanns bestätigen ;)
      vor dem coaching vielleicht :P
    • nomar
      nomar
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2006 Beiträge: 7.222
      lol,so geil 750 noch,war schon auf 1k...auf den 11ern nur noch suckouts und meine 6% roi sind wieder weit weg,,,und ihr sagt das is wenig... naja,das müsste mal einer sehen hier...
    • DonGull
      DonGull
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2006 Beiträge: 155
      War ja keine Behauptung sondern ne Einschätzung. Wenn du privatcoaching bei Horror hattest wird da auf jeden Fall was dran sein. Hab so Hammer auch schon abbekommen :) Das Problem bei den meisten, die aus den 6er und 11er Sngs kommen ist, dass sie die Schuld immer bei den Anderen suchen. Sätze wie: "Mein Skill reicht auf jeden fall aus" hörste halt fast von jedem :) . Du scheinst dann ne Ausnahme zu sein. Wünsch dir viel Glück
    • waiting
      waiting
      Silber
      Dabei seit: 20.10.2006 Beiträge: 2.411
      ist dein nick nomar2408? dann haben wir gegeneinander gespielt, und ich könnte etwas sagen ...
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Gold
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.887
      auf den 11ern nur noch suckouts und meine 6% roi sind wieder weit weg,,,und ihr sagt das is wenig...
      Tasse hatte während seiner Coachings glaube ich auf einer etwa gleichen Anzahl Hände auch nicht mehr also denke ich kannste da noch relativ entspannt bleiben. Nur mit so einem niedrigen ROI und einer relativ kleinen Bankroll auf die 22er zu gehen war glaube ich eine ganz schlechte Idee. Ich nehme mal an du hast dich schon unsicher beim Limitaufstieg gefühlt, sowas führt dann oft dazu das genau das auch eintritt was man befürchtet (selbsterfüllende Prophezeiung). Ich denke man sollte die psychologische komponente beim Pokern auf keinen Fall unterschätzen und in so einem Fall lieber das Risiko eingehen etwas Gewinn zu 'verschenken' weil man auf zu niedrigen Limits spielt anstatt das Risiko einzugehen zu schnell in den Limits hochzugehen und dann gefrustet wieder runter zu müssen.
    • nomar
      nomar
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2006 Beiträge: 7.222
      Original von waiting ist dein nick nomar2408? dann haben wir gegeneinander gespielt, und ich könnte etwas sagen ...
      ja, dann sag doch !? btw noch 700 br...schon 1/3 weg und auf dem stand vor 2 monaten, schon geil... kein plan was ich machen soll, spiel schon extra wenig und viel theorie und dann sowas...die suckouts heute sind schon wieder unglaublich... so nice, geht immer weiter runter...grad n video gemacht welches meine komplette sng karriere abbildet, es is so geil momentan... jetzt bin ich bald in den bereichen angelangt wo ich über einen abstieg von den elfern nachdenken muss, wie geil. edit...: es is so krass das glaubt mir keiner hier was für suckouts kommen. br unter 700,gestern vor spielbeginn war sie auf knapp über 1000$...das kann doch alles nicht wahr sein. edit: hier der link zum vid: 11er sng video
    • nezihi
      nezihi
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2006 Beiträge: 308
      ich würd vorschlagen, du spieslt noch einige hundert 11$ Sit&Gos und tankst noch etwas selbstvertrauen ($). Der unterschied zu den 11$ ist schon bemerkbar. Hab selber einen ROI von ~11 bei 400 Stück $11, Spiele ab und an auch mal 22$ damit ich schon mal das Spielverhalten der Leute dort anzugewöhnen.
    • HoRRoR
      HoRRoR
      Black
      Dabei seit: 11.02.2005 Beiträge: 10.663
      wie gesagt, wenns nicht läuft, flexibel sein und wieder 11$ spielen, nicht jeder schaffts beim ersten anlauf und es muss auch nichts mit können oder nicht zu tun haben, wenn man es nicht schafft ;)
    • belze
      belze
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2005 Beiträge: 3.800
      die 22 sind meiner meinung nach schon etwas besser als die 11er. Spiel lieber erst wieder die 11 und steig dann erst mit ner richtigen br wieder auf, sonst kommt es sicherlich zu situationen, wo du dich eher, wenn auch unbewusst, versuchst itm zu mogeln anstatt ordentlich zu pushen (scared money und so). Hab son ähnlichen down auch auf den 16ern auf der bösen Seite durchgemacht, halbe br weg. Hab dann auch erst die 6er gegrindet, bin dann nach langem break even auf die 11er und spiele jetzt mit nem dicken up die 22er. so wirds dir auch bald gehen :) edit: Und mach dir playernotes auf den 22ern. Da kommen so viele möchtegern tricky aktionen.
    • Picahulu
      Picahulu
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2006 Beiträge: 902
      hab auf 11$ 15% ROI, nach dem Umstieg auf 22$ aber doch recht ordernltlich aufs Maul bekommen (-3% = -300$..) weiss nicht obs am skill oder varianz lag bin jetzt jedenfalls wieder auf 11$ zu finden, irgendwie klappts da besser :)
    • Feldhase7
      Feldhase7
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2005 Beiträge: 1.631
      Hatte heute meinen 2ten Anlauf auf den 22ern... und ist wieder in die Hose gegangen. auf den 11ern is der Roi bei 20% auf aussagekräftigen ;) 500 sngs auf den 22ern isser bei -12,5% auf aussagekräftigen 200 sngs, was mir aber schon sehr zu denken gibt... Sollte jemanden (Lhurgoyf und "karolina1985" saßen oft an meinem Tisch) etwas an meiner spielweise aufgefallen sein, bitte meldet euch doch! Bin für jeden Hinweis meines spiels betreffend dankbar
    • belze
      belze
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2005 Beiträge: 3.800
      @ Feldhase: Ich saß ja auch schon n paar mal mit dir am tisch und mir ist nichts aufgefallen. Lhurgoyf ist übrigens n fisch, bustet der gerade 2 mal meine kings mit seinen jacks. :)
    • ChrisA3
      ChrisA3
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2005 Beiträge: 6.481
      Jo der Skillunterschied ist IMO von den 11ern auf die 22er der größte Unterschied zwischen zwei Levels bis einschließlich 55 $. Auf den 11ern hatte ich über ne viel zu kleine Samplesize irgendwas um 25 % ROI, auf den 22ern warn dann noch circa 10 oder so über, von daher kann das schon sein dass wenn man echt winning player mit 6 % ROI sein sollte, nichts mehr auf den 22ern überbleibt... Aber is halt wie immer Samplesize.
    • FA_Morgoth
      FA_Morgoth
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2005 Beiträge: 1.173
      ich kann nix über die unterschiede zwischen den 22$ und 11$ sagen. aber mit nem downswing und schlechten gefühl, würd ich erstma weiter die 11$ sngs spielen und weiter deine spielweise analysieren. Wenn du dich wiede siche fühlst, kannste ja nen 2. anlauf machen. ob das nun bei ner 1000er oder was auch immer BR ist, ist deine sache. aber son dicker down, schlägt schon auf die psyche. ich würde dir übrigens empfehlen, mal deine spielweise auf den 22er mit der auf den 11er zu vergleichen. Vielleicht hattest du zuviel respekt oder hast zu ängstlich gespielt.