[SnG 180er Turbos 12$ Buyin] Zermürbt nach 3 Monaten

    • turbo
      turbo
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2005 Beiträge: 1.662
      Vor ca. 3 Monaten ist es mir gelungen, bei Pokerstars einen neuen (getrackten) Account zu eröffnen. (btw.: wer meine Theorie zum erfolgreichen Umtracken wissen will, kann sich gerne bei mir melden)

      Vorher habe ich Turniere und SnGs unter anderem Account gespielt und mit 81% ROI (=ca. 5.000$ bis Juni 2009) konnte ich als Gelegenheitsspieler zufrieden sein.

      Da Turniere ewig dauern können und ich ständig Gefahr lief, bis um 5:00 Uhr morgens am Computer zu sitzen und um 9:00 Uhr einen wichtigen Termin zu haben, beschäftigte ich mich mit 180er Turbo SnGs mit 12$ Buyin.

      Da mir Theorien wie ICM oder Equilibrium sehr geläufig sind, fühlte ich mich den Anforderungen dieser Turnierform gut gewachsen.

      Hier nun mein Chart der letzten drei Monate (wenn ich Zeit habe, spiele ich so ca. 10 Stück am Abend):



      Ich werde völlig irre, denn ich verliere so viele favorisierte Hände und Coinflips, dass ich schon langsam anfange, mich mit "rigged"-Gedanken und Ähnlichem zu beschäftigen (vielleicht hätte ich am Anfang doch nicht gleich auscashen sollen..., nee, nur Spaß)

      Ist es normal, dass man als reasonable Player nach 450 Turnieren (hauptsächlich 180er Turbos) so ein beschissenes Ergebnis hat?
  • 8 Antworten
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Ich vermute mal, dass hier zwei Aspekte eine tragende Rolle spielen:

      - Du spielst diese Variante noch nicht lange.
      --> Du machst möglicherweise spieltechnische Fehler, die Du bei Turnieren oder SnGs nicht machen würdest.

      - Die Samplesize ist nicht groß.
      --> Die Varianz hat Dich gerade am Wickel.


      Mehr lässt sich schwierig sagen, da Du keinerlei Informationen zu Deinem Spiel preisgibst. Sei so gut und schau Dir dazu die neuen Richtlinien in der Sorgenhotline an, dann kann man Dir sicherlich besser helfen :)
    • xkinghighx
      xkinghighx
      Gold
      Dabei seit: 25.10.2007 Beiträge: 4.439
      junge du hast wirklich keine ahnung von den 180.. regulars die dort schon 50k dollar+ gewonnen haben spielen zwischendurch locker mal 2k stück be und in den nächsten 100stk gewinnen sie 5k
    • Pokerpro111
      Pokerpro111
      Bronze
      Dabei seit: 27.04.2008 Beiträge: 268
      mehr info zum tracken please
    • turbo
      turbo
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2005 Beiträge: 1.662
      Original von xkinghighx
      junge du hast wirklich keine ahnung von den 180.. regulars die dort schon 50k dollar+ gewonnen haben spielen zwischendurch locker mal 2k stück be und in den nächsten 100stk gewinnen sie 5k
      Danke, das ist eigentlich genau die Info, die ich brauche. Hilft mir, die Arschbacken zusammenzukneifen und weiterzumachen.



      Wäre das ein Aktienkurs, würde ich sage: raus :]

      @pokerpro
      Bitte per PM.
    • Laccyby
      Laccyby
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2008 Beiträge: 3.197
      ich kann mich kinghigh da nur anschließen.

      ich spiele selbst die 12$ 180er und deine samplesize ist wirklich gleich 0.

      die varianz ist schon sehr extrem, was mir teilweise auch zu schaffen macht und der grund ist warum ich im moment erstmal nur gestaked spiele, bis ich eine BR aufgebaut habe mit der ich solche swings gut ertragen kann.

      spiel erstmal 2k oder so, dann weißt du ca wie du wirklich performst...

      aber 10 stück am tag? wieviel tische spielst du?lol da kanns es aber dauern bis du eine samplesize hast.
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Original von turbo
      Wäre das ein Aktienkurs, würde ich sage: raus :]
      qft
    • twopair
      twopair
      Bronze
      Dabei seit: 11.01.2008 Beiträge: 2.549
      Original von turbo
      Ist es normal, dass man als reasonable Player nach 450 Turnieren (hauptsächlich 180er Turbos) so ein beschissenes Ergebnis hat?

      Hi Turbo,

      Ich kann dir aus eigener Erfahrung berichten, dass 450 SNGs down selbst bei 9 Mann SNGs keine Seltenheit sind.
      Du solltest noch mehr verinnerlichen, dass Poker ein extrem varianzreiches Spiel ist bei dem nur die Langfristigkeit eine Rolle spielt, kurzfristig dominiert das Glück. Gäbe es diese Komponente nicht, würde sich kein Fisch mehr zu dir an den Tisch setzen.

      Am besten akzeptierst du die Varianz als Teil vom Spiel und modulierst deine Gedanken bei Bad Beats um in:


      - Langfristig gewinne ich Geld mit den schlechten Plays meines Gegners (zB. wenn Villain hingegen der Pott Odds callt und seinen Flush trifft)
      - Habe ich die Hand richtig gespielt?
      - Was sagt die Hand über meinen Gegner aus?



      Gruß
      twopair
    • Pokerhontaz
      Pokerhontaz
      Bronze
      Dabei seit: 26.09.2006 Beiträge: 5.100
      Original von twopair
      Original von turbo
      Ist es normal, dass man als reasonable Player nach 450 Turnieren (hauptsächlich 180er Turbos) so ein beschissenes Ergebnis hat?

      Hi Turbo,

      Ich kann dir aus eigener Erfahrung berichten, dass 450 SNGs down selbst bei 9 Mann SNGs keine Seltenheit sind.
      Du solltest noch mehr verinnerlichen, dass Poker ein extrem varianzreiches Spiel ist bei dem nur die Langfristigkeit eine Rolle spielt, kurzfristig dominiert das Glück. Gäbe es diese Komponente nicht, würde sich kein Fisch mehr zu dir an den Tisch setzen.

      Am besten akzeptierst du die Varianz als Teil vom Spiel und modulierst deine Gedanken bei Bad Beats um in:


      - Langfristig gewinne ich Geld mit den schlechten Plays meines Gegners (zB. wenn Villain hingegen der Pott Odds callt und seinen Flush trifft)
      - Habe ich die Hand richtig gespielt?
      - Was sagt die Hand über meinen Gegner aus?



      Gruß
      twopair
      bin zurzeit nach ca. 3000 sngs leicht im minus.. davor über 5 k sngs winner gewesen. ich weiß das sich da ein leichtes -ev spiel eingeschlichen hat aufgrund der nervigen downphase..aber die varianz kann halt einfach gewaltig sein.