Die Euro Lüge - Interview

  • 209 Antworten
    • ernsti
      ernsti
      Bronze
      Dabei seit: 14.03.2005 Beiträge: 4.439
      Hm, der Kerl macht leider einen sehr unausgegorenen Eindruck und seine Argumente sind manchmal etwas an den Haaren herbeigezogen.

      Grundsätzlich bin ich auf jeden Fall für den Euro, denke langfristig wird sich der Währungswechsel auszahlen. Über die Rolle von Deutschland in der EU kann man diskutieren, dass liegt aber nicht am Euro an sich sondern einfach an der Rollenverteilung der Länder (Beitragszahlungen usw.)

      Dass der Euro nicht so schlecht sein kann sagt mir aber auch dass nur Unterschichtenprolls Aufkleber mit "Scheiss Euro" und "Teuro nein danke" an ihren Autos kleben haben :)
    • tiltingjoe
      tiltingjoe
      Bronze
      Dabei seit: 05.05.2009 Beiträge: 1.363
      Schade das du dir nicht die Zeit genommen hast es dir anzuschauen .

      Ich würde Wetten danach würdest du etwas anderes Posten.
    • DerExec
      DerExec
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 12.529
      cliffs?
    • Kuschelbaer
      Kuschelbaer
      Black
      Dabei seit: 08.04.2006 Beiträge: 5.406
      Prof. Wilhelm Hankel (Quelle: Wikipedia)

      "In der Kritik steht der Autor auch für seine Artikel (in der Jungen Freiheit z. B. mit dem Leitartikel auf der Titelseite vom 6. März 2009) sowie Rezeption in national-konservativen Medien wie der Jungen Freiheit, der National-Zeitung oder der Neuen Solidarität. Für die Junge Freiheit wirbt er in einer seit 2006 von der Zeitung verteilten Werbebroschüre mit Foto und Geburtstagsgruß."
    • ernsti
      ernsti
      Bronze
      Dabei seit: 14.03.2005 Beiträge: 4.439
      Original von tiltingjoe
      Schade das du dir nicht die Zeit genommen hast es dir anzuschauen .

      Ich würde Wetten danach würdest du etwas anderes Posten.
      wtf? ich habs angeschaut und dann hier reingeschrieben was ich davon halte

      Sorry, aber erwartest du dass jetzt alle hier sich an den Kopf fassen und den Prof hochjubeln? Und dass es in Deutscland so schlecht läuft ist sicher nur zu einem kleinen Teil durch den Euro bestimmt, da gibts schlimmeres im Moment :rolleyes:
    • Pokermage2008
      Pokermage2008
      Bronze
      Dabei seit: 04.10.2008 Beiträge: 6.784
      hahaha grad angesehen, und man braucht darüber ieg gar ned zu diskutieren, bei solch an den Haaren herbeigezogenen Argumenten -.-
    • SiMoNsayZpkR
      SiMoNsayZpkR
      Silber
      Dabei seit: 25.04.2006 Beiträge: 1.108
      voll weak, ließ dir mal vwl theorie über den euro durch.

      http://de.wikipedia.org/wiki/Theorie_optimaler_W%C3%A4hrungsr%C3%A4ume

      edit: ah, jetzt in den 2 min wo ich den link gesucht hab noch paar posts hinzugekommen. bin ich froh nicht auch noch zeit für das ansehen des videos verschwendet zu haben!
    • tiltingjoe
      tiltingjoe
      Bronze
      Dabei seit: 05.05.2009 Beiträge: 1.363
      Original von ernsti
      Original von tiltingjoe
      Schade das du dir nicht die Zeit genommen hast es dir anzuschauen .

      Ich würde Wetten danach würdest du etwas anderes Posten.
      wtf? ich habs angeschaut und dann hier reingeschrieben was ich davon halte

      Sorry, aber erwartest du dass jetzt alle hier sich an den Kopf fassen und den Prof hochjubeln? Und dass es in Deutscland so schlecht läuft ist sicher nur zu einem kleinen Teil durch den Euro bestimmt, da gibts schlimmeres im Moment :rolleyes:
      ich erwarte gar nichts aber das interview geht 45 min
    • TheOneAndOnlyMarkus
      TheOneAndOnlyMarkus
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2006 Beiträge: 3.784
      Hab mir das Video noch nicht angeschaut, aber wenn ich schon sowas lese wie "warum es in Deutschland tatsächlich so schlecht läuft" muss ich selbst mir als VWL Noob an den Kopf fassen. Kuck dich doch mal in der Welt um und vergleiche andere Länder mit Deutschland, dann siehst du wo's wirklich schlecht läuft. Immer dieses rumgejammere :rolleyes:
    • tiltingjoe
      tiltingjoe
      Bronze
      Dabei seit: 05.05.2009 Beiträge: 1.363
      Original von TheOneAndOnlyMarkus
      Hab mir das Video noch nicht angeschaut, aber wenn ich schon sowas lese wie "warum es in Deutschland tatsächlich so schlecht läuft" muss ich selbst mir als VWL Noob an den Kopf fassen. Kuck dich doch mal in der Welt um und vergleiche andere Länder mit Deutschland, dann siehst du wo's wirklich schlecht läuft. Immer dieses rumgejammere :rolleyes:
      Dein Post ist leider vollkommen wertlos.
    • TheOneAndOnlyMarkus
      TheOneAndOnlyMarkus
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2006 Beiträge: 3.784
      Danke für deine konstruktive Einschätzung =)
    • ernsti
      ernsti
      Bronze
      Dabei seit: 14.03.2005 Beiträge: 4.439
      Original von tiltingjoe
      Original von ernsti
      Original von tiltingjoe
      Schade das du dir nicht die Zeit genommen hast es dir anzuschauen .

      Ich würde Wetten danach würdest du etwas anderes Posten.
      wtf? ich habs angeschaut und dann hier reingeschrieben was ich davon halte

      Sorry, aber erwartest du dass jetzt alle hier sich an den Kopf fassen und den Prof hochjubeln? Und dass es in Deutscland so schlecht läuft ist sicher nur zu einem kleinen Teil durch den Euro bestimmt, da gibts schlimmeres im Moment :rolleyes:
      ich erwarte gar nichts aber das interview geht 45 min
      ich hab mir den ersten Teil angeschaut und das ist mehr als genug um zu wissen was das für ein Typ ist

      ich würde wetten wenn ich mir alle anschauen würde, wäre meine Meinung noch eindeutiger
    • tiltingjoe
      tiltingjoe
      Bronze
      Dabei seit: 05.05.2009 Beiträge: 1.363
      Original von ernsti
      Original von tiltingjoe
      Original von ernsti
      Original von tiltingjoe
      Schade das du dir nicht die Zeit genommen hast es dir anzuschauen .

      Ich würde Wetten danach würdest du etwas anderes Posten.
      wtf? ich habs angeschaut und dann hier reingeschrieben was ich davon halte

      Sorry, aber erwartest du dass jetzt alle hier sich an den Kopf fassen und den Prof hochjubeln? Und dass es in Deutscland so schlecht läuft ist sicher nur zu einem kleinen Teil durch den Euro bestimmt, da gibts schlimmeres im Moment :rolleyes:
      ich erwarte gar nichts aber das interview geht 45 min
      ich hab mir den ersten Teil angeschaut und das ist mehr als genug um zu wissen was das für ein Typ ist

      ich würde wetten wenn ich mir alle anschauen würde, wäre meine Meinung noch eindeutiger
      gut das bleibt natürlich dir überlassen
    • mcashraf
      mcashraf
      Silber
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 12.352
      hab nur die ersten paar minuten gesehen, da labert er was über bankenspekulationen und so. naja, damit muss er sich ja auskennen, schließlich war er ja Präsident der hessischen Landesbank, bis er wegen dubioser spekulationen und milliardenverlusten zurücktreten musste (der sog, Helaba-Skandal)...
    • tiltingjoe
      tiltingjoe
      Bronze
      Dabei seit: 05.05.2009 Beiträge: 1.363
      Original von mcashraf
      hab nur die ersten paar minuten gesehen, da labert er was über bankenspekulationen und so. naja, damit muss er sich ja auskennen, schließlich war er ja Präsident der hessischen Landesbank, bis er wegen dubioser spekulationen und milliardenverlusten zurücktreten musste (der sog, Helaba-Skandal)...
      Hm, das er wohl nicht ganz astrein ist hab ich eben auch in einem artikel gelesen.
    • Apep
      Apep
      Bronze
      Dabei seit: 14.08.2007 Beiträge: 1.670
      Aber er ist doch Professor! Da muss er doch Ahnung haben!
    • Talarion
      Talarion
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2008 Beiträge: 329
      Ich habe sogar sein Buch gelesen und habe es immer noch hinter mir stehen. Ich finde seine Argumentation schlüssig und eine gewisse Kompetenz muss man ihm einfach zusprechen. "Der Ökonom Professor Dr. Wilhelm Hankel ist einer der bekanntesten Kritiker der Einführung des Euros und vehementer Verteidiger der DEUTSCHEN MARK. Karl SChiller machte ihn Ende der 60er Jahre zu seinem Chefberater in Sachen Währung und Internationale Finanzen"(Die Euro Lüge, Hankel, 2008)

      Die hier gebrachten Argumente für den Euro klingen für mich sehr schwach.
      • Unterschicht ist dagegen
      • THEORIE optimaler Währungsräume (Wikizitat:"Die Theorie optimaler Währungsräume wird häufig von Euro-Kritikern als Begründung gegen eine gemeinsame Währung herangezogen, da der Euroraum in der Tat die meisten Kriterien nur zum Teil erfüllt")
      • Relativ gesehen geht es uns gut


      Einfach so eine sehr stabile Währung(DM) gegen ein ungewisses und undemokratisches Ersatzstück einer Staatengemeinschaft zu tauschen halte ich auch mindestens für bedenklich. Das wir da jede Menge Gestaltungsfreiräume in der Finanzpolitik aufgegeben haben sollte jedem klar sein.

      Konstruktive Kritik an einem System ermöglicht Verbesserung. Unfundierte Heiligsprechung bewirkt gar nichts.
    • ernsti
      ernsti
      Bronze
      Dabei seit: 14.03.2005 Beiträge: 4.439
      Das mit der Unterschicht ist sicher kein Argument, es fällt mir nur auf und war auch nicht so ernst gemeint. Die Leute die am lautesten gegen den Euro schreien wissen leider nicht einmal die grundsätzlichsten Dinge über die EU und unsere Währung (ausser "Wir Deutschen zahlen am meisten ein!!!11elf" und "alle kostet doppelt so viel, die Schweine aus Brüssel") =)

      die Theorie der optimalen Währungsräume ist zwar sehr interessant, aber duch historisch gewachsene kulturelle und politische Grenzen wirklich nur eine Theorie und nicht durchführbar

      dass dadurch auch Nachteile entstehen ist sicher richtig, aber die große Kunst ist es Kompromisse einzugehen um insgesamt Vorteile zu erhalten

      die ganze Wirtschaft ist stabliler, da dem Euro Spekuationen nicht so viel anhaben können, die Wirtschaft innerhalb der EU wurde tüchtig angekurbelt und auch externen Ländern wird es einfacher gemacht bei uns zu investieren

      im Moment haben solche Leute wie Hankel einfach großen Erfolg weil mutwillig nach Gründen für die aktuelle Krise gesucht wird, wenn dann mal was gefunden ist freut man sich natürlich dass man etwas zu verkünden hat und verkauft das als den Leuten als ultimativen Grund für die Krise und hofft durch eine dramatische Präsentation (allein die Wortwahl Euro-"Lüge" ähnelt schon einer Bild-Überschrift) eine große Anhängerschaft um sich zu scharen
    • gosulike
      gosulike
      Global
      Dabei seit: 06.11.2009 Beiträge: 8
      sehr intressant!