SNG Bedingungen

    • iWa
      iWa
      Bronze
      Dabei seit: 07.06.2008 Beiträge: 57
      Hallo Forum,

      seit geraumer Zeit spiele ich FL und möchte nun zum SNG wechseln.

      Durch einen 10€ Gutschein habe ich mir das Buch "Sit and Go Poker-Strategie für Gewinner" besorgt. Ja ich weiß hätte mir das Buch von Collin Moshman holen sollen. Leider gab es dieses Buch nicht im Shop.

      Heute ist es angekommen und schon habe ich die ersten Fragen. Der Autor des Buches listet seine maximal Bedingungen auf.

      1. keine Turbos oder Speed Tables
      2. kleine Blindschritte 10/20 15/30 40/80 50/100 60/120 ect.
      3. lange Zeitabstände des Blindsanstiegs
      4. start mit min. 1500 Chips
      5. 10 Personen SNG
      6. 3 Personen sollen ins Geld kommen
      7. der kleinste Gewinn soll den doppelten Buy in entsprechen
      8. der Fee soll max. 10 % sein
      9. Rakeback soll 30-40% hoch sein

      Kann mir mal bitte einer sagen auf welcher Plattform ich diese Bedingungen erfüllt sehe??? Stehe grade auf dem Schlauch.

      iWa
  • 4 Antworten
    • H4nd0fMida5
      H4nd0fMida5
      Bronze
      Dabei seit: 12.05.2008 Beiträge: 3.333
      man sollte selbst erstmal ausprobieren was einem liegt. würd mich nicht nach nem buch richten, sondern das spielen wo du am meisten geld machen kannst. manche spielen lieber turbos, andere regulars, manche mögen die blindstruktur von party, andere die von ftp, etc...

      und 30-40% rb sind für nen anfänger sowieso utopisch und ohne viel aktivität und das nötige limit nicht drin
    • Romeryo
      Romeryo
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 12.600
      O_o Kauf dir Moshmann :D
      Ne scherz, wenn dich das schon so beschränkt in deiner Pokerraumauswahl, dann kann das Buch nich wirklich toll sein. Ich denk aber, dass sich die Strategie nicht sonderlich viel ändert, egal ob's nun Turbo oder Normal ist, 1500 oder 2000 Startstack, 9 oder 10 Personen oder welche Blindstufen es gibt.
      Und der Rakeback-Punkt ist irgendwie auch strange. Seit wann soll der Vorraussetzung sein? Vielleicht hast du es falsch verstanden und er hat nur seine Vorraussetzungen beschrieben...
      Ansonsten,
      3 Personen ITM ist sowieso Standard;

      auf Stars hast du 1500 Startstack, Blinds 20,30,50,100,150,200,200ante,400ante,600ante,800,ante,1200ante etc, 9 Spieler, Turbo 5min Blindanstieg, Non-Turbo 10min und Rake von 20% anfangs bis 10% und weniger auf höheren Limits.

      Partypoker haste 2000 Startstack, Blinds gehen ähnlich wie bei Stars los, nur der Anstieg von 100/200 auf 200/400 is recht heftig. 10 Spieler. Dafür hat Party den hässlichsten Rake auf Lowlimits

      Fulltilt auch 1500 Startstack, Rake ähnlich wie Stars aber exotischere Blindstruktur, aber nich so heftige Anstiege wie auf Party. 9 Mann.

      Von anderen Anbietern weiß ich net viel, außer das dort häufig 10 Spieler sind.

      Imho aber völlig Hupe wo du spielst, abgesehen von Party, wegen dem zu hohen Rake am Anfang^^ Die wichtigste Bezuggröße zu den BBs ist eh die Grenze zur Push or Fold Phase, also 13 BB.
      Bei Turbos ist man eben schneller da, sprich es werden insgesamt weniger Hände gespielt pro Spiel, was die Varianz wohl etwas erhöht. Dafür kann man pro Stunde mehr Tische spielen. Gleicht sich imho also aus.

      Zu Beginn sollteste mit dem Content hier eh recht weit kommen.
    • iWa
      iWa
      Bronze
      Dabei seit: 07.06.2008 Beiträge: 57
      Wow das ging ja schnell.

      Erst mal danke euch beiden für eure Antworten. Dachte ich mir schon das eine solche Plattform noch erfunden werden muß.

      Naja werde wohl dann doch zu Stars gehen, wollte ich schon immer mal hin
    • Dvl321
      Dvl321
      Black
      Dabei seit: 03.11.2007 Beiträge: 6.781
      schmeiß das Buch in den Müll