NL 50SH Probs

    • mannilibero
      mannilibero
      Bronze
      Dabei seit: 08.08.2006 Beiträge: 595
      wichtigste direkt vorweg: Spiele seit knapp anfang Januar NL50 SH und hab so meine Problemchen auf nen grünen Zweig zu kommen. Startete ganz gut mit 2-3 PTBB aber seitdem ging es stetig bergab... Meine Frage richtet sich vor allem an Leute die NL50 erfolgreich gebeatet haben und nun >NL100 und höher spielen. Was waren eure Erfahrungen auf dem LImit ? Was waren wichtige Veränderungen in eurem Spiel um auch dieses Limit erfolgreich zu beenden ? Hab mir so meine Gedanken gemacht und mir ist selber aufgefallen, dass es ein unterschied zu NL25sh ist... Vor allem TPTK hat am SD gar kein wert mehr, da einem meist keine schlechteren Hände bis dorthin gefolgt sind. Hände wie AQ+ werden am flop gewonnen meist mit einer Cbet gewonnen, wird man hier gecalled oder geminraised, liegt man meist schon hinten...Stacks werden nur noch mit sets, str8 oder Flushes gewonnen... das spiel ist natürlich agressiver... Womit holt ihr das Geld auf dem Limit (bzw. habt geholt ?) hatte schon priv. Coaching, in welchem man mich auf keine grundsätzlichen und gravierenden Leaks hinweisen konnte, im Gegenteil... in den letzten Wochen habe ich zudem sehr viele Hände auf 2p2 gepostet und mit den leuten analysiert... atm liegt PTBB/100 bei knapp über 0 bei ~20k händen wäre über ein paar weitere denkanstöße, eigene erfahrungen und jeden weiteren Tip dankbar...
  • 27 Antworten
    • sveri
      sveri
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2006 Beiträge: 473
      Ich hab mich am Anfang auch recht schwer getan, zumindest im Gegensatz zu nl5-25, war zwar immer im plus, aber das "nur" mit ca. 1.7 ptbb/100 Haende. Das erste was mir auffiel war die hoehere Agressivitaet, vor allem der guten Gegner. Es wird auch wesentlich mehr geblufft finde ich. Nicht angekommene Draws werden gern nochmal PS gebettet am River mit A High, usw usf. Worauf ich hinaus will, der wichtigste Punkt ist wohl dass man hier viel mehr seine Gegner readen muss als auf den niedrigeren Limits. Z.B. gegen welche Gegner lohnt sich ein c/r am Flop mit einer mittelpraechtigen Hand (sprich, kann derjenige sich von seiner rel. guten Hand trennen). Callt mich der Fisch auch mit TP/BK runter, oder nur mit besseren Haenden? Pusht Villain oefter mal mit einem Draw AI in einem raised Pot? Solche Sachen sind meineserachtens viel wichtiger geworden. Gerade agressiven Gegnern in einem raised Pot mal die Initiative ueberlassen. Muss ich protecten gegen seine Hand? Oder kann ich einfach callen, auch wenn Draws moeglich sind? Das sind so Sachen auf die ich in den niedrigeren Limits kaum geachtet hab, da sich dort fast nur Vollhonks rumtreiben, und Standardspiel vollkommen ausreicht. Als ich auf PP neulich nl25sh gespielt hab fuer den Status musste ich erstmal mein Spiel komplett wieder umstellen, was mir nicht ganz gelungen ist zugegebenermassen, da ist mir der Unterschied das erste Mal so extrem aufgefallen. Ich hoff du weisst ungefaehr worauf ich hinaus will, mehr faellt mir im Moment nicht ein.
    • mannilibero
      mannilibero
      Bronze
      Dabei seit: 08.08.2006 Beiträge: 595
      ich PUSH nochmal in der hoffnung, dass es leute gibt die noch n paar ideen haben...
    • cubaner
      cubaner
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 4.245
      Original von mannilibero Was waren wichtige Veränderungen in eurem Spiel um auch dieses Limit erfolgreich zu beenden ? atm liegt PTBB/100 bei knapp über 0 bei ~20k händen
      NL25 und NL50 nimmt sich nicht wirklich was. (NL100 ist auch nicht der wahnsinns unterschied)
    • Face12
      Face12
      Black
      Dabei seit: 27.07.2006 Beiträge: 4.756
      Original von cubaner
      Original von mannilibero Was waren wichtige Veränderungen in eurem Spiel um auch dieses Limit erfolgreich zu beenden ? atm liegt PTBB/100 bei knapp über 0 bei ~20k händen
      NL25 und NL50 nimmt sich nicht wirklich was. (NL100 ist auch nicht der wahnsinns unterschied)
      #2 Spiel mich grad wieder hoch und hab auf NL 50 momentan 5,5 PTBB beim 9-Tabling. Ist doch easy going. Aber um dir weiterzuhelfen: Hast du PT? Poste doch mal deine Summaries hier rein. Du musst halt die Grundlagen des SH Spiels beherrschen, Position, Aggression. Außerdem finde ich das es noch mehr als genug Leute gibt die man mit TPTK stacken kann, die irgendwelchen crap pushen, overpairs (auch sowas wie TT) maßlos overplayen usw...
    • kriegskeks
      kriegskeks
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 17.571
      Also NL50 ist wirklich nicht schwer. Wenn die Gegner so gut sind, dann sitzt du wohl an den falschen Tischen. Such dir Fische und folge ihnen. :>
    • qno1337
      qno1337
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2006 Beiträge: 3.052
      NL50 ist doch echt easy, man wird voll ausbezahlt usw., 10PTBB/100 sind bei gutem Spiel alles andere als unrealistisch.
    • Thond
      Thond
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2006 Beiträge: 1.730
      Original von qno1337 NL50 ist doch echt easy, man wird voll ausbezahlt usw., 10PTBB/100 sind bei gutem Spiel alles andere als unrealistisch.
      Son Käse. Da möcht ich erst nen Screen mit ca 100k+ hands auf NL50 mit 10ptbb/100 sehen bevor ich sowas glaub. Solche Winrates sind einfach wunschdenken für so gut wie alle von hier. @Topic: Bin zwar schon ewig von NL25 weg, aber damals war es so, dass auf NL50 halt ein kleines bisschen weniger extreme Vollhonks rumlaufen, als wie auf NL25. Im Moment spiel ich wieder NL50, da es mich auf NL100 direkt nach dem Limitaufstieg ziemlich zerlegt hat und ich erst wieder etwas Vertrauen in mein Spiel (und etwas BR :D ) brauche. Im Allgemeinen nehmen sich die Limits aber nicht viel. Das wichtigste ist eigentlich: Ändere dein Spiel nicht aufgrund eines Limitaufstiegs. Spiele genauso weiter wie davor. Evtl erst nach einigen tausend Händen _kleinere_ Änderungen vornehmen, wenn man merkt, dass der ein oder andre move einfach nicht mehr klappt.
    • mannilibero
      mannilibero
      Bronze
      Dabei seit: 08.08.2006 Beiträge: 595
      ... wenn ich das hier alles lese könnt ich heulen... gerad wieder ne session beendet mit 115$ down... ich spiel auch viel auf ner andern seite mit rake... aber selbst da muss ich die auch als guter spieler beaten können... atm weiß ich echt kein stück mehr weiter... GRRRR.ich bin ein einziger leak, wie es aussieht... kotzeeen. an meinem scheiss spiel hab ich net wirklich was geändert nach limit aufstieg. bin vielleicht was agressiver geworden. aber so sind die gegner auch. cbets werden öfters geraised oder öfters gedonkt... naja... ich hab echt kein plan woran der fuck liegt... nervt einfach zu sehr... man analysiert und denkt nach und wenn man dann wieder zockt... bamm paar stacks down. table selection mach ich gar nicht, da ich halt die einstellung habe, dass man als guter spieler jeden table des limits beaten können sollte...
    • DestructOne
      DestructOne
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2006 Beiträge: 2.049
      Original von mannilibero Womit holt ihr das Geld auf dem Limit (bzw. habt geholt ?)
      Ich spiel NL100SH und NL200SH, aber ich glaube die Rezepte sind immer gleich: 1) Halte deinen VPIP zwischen 16-24% und dein PFR auf 4/5 des VPIP 2) Spiele am Button 3-4x soviele Hände wie UTG 3) Calle nie gegen weite Ranges sondern Reraise 4) c-Bette im HU immer wenn zu dir gecheckt wird, außer der Gegner fängt an zu c/r. Mache auch OOP viele c-Bets 5) Make Sets, get paid 6) Spiele Draws aggressiv
    • mannilibero
      mannilibero
      Bronze
      Dabei seit: 08.08.2006 Beiträge: 595
      ... es ist einfach total merkwürdig... bestes beispiel, session von grad: ich stacke mittendrin 2 leute... und am ende der session nur +13$ ...wo is mein fucking money ??? ohne dass ich selber gestacked worden bin... keine ahnung wo ich das alles verliere?!?!?! kleine hände ? ich weiß es echt einfach net... VPIP: ~22 PFR: ~16 TAF: ~2.51 WTSD: ~20 WonatSD: ~49 einfach zu sick... wer mal lust hat über die schulter zu schauen, einfach melden... icq: 75508647
    • DestructOne
      DestructOne
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2006 Beiträge: 2.049
      Wie hoch ist deine Flopagression? Und wie hoch ist dein Aktion Flop: Bet als Preflopagressor?
    • mannilibero
      mannilibero
      Bronze
      Dabei seit: 08.08.2006 Beiträge: 595
      Flopaggro : 6.33 und ich weiß net wirklich was das 2te sein soll ?
    • Lietus
      Lietus
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2006 Beiträge: 269
      Ich habe auch meine großen Schwierigkeiten mit der SSS auf NL50. Ist mein zweiter Anlauf das Limit zu schlagen. Meine Erfahrungen: *viele Bluffs, die einen mit einer starken Hand rausdrücken *zu viele Leute callen einen, da sie einen mit dem kleinen Stack nicht ernst nehmen. Jetzt werden wieder alle sagen "sei doch froh über die vielen caller" und da ich ganz klar: Nein. Ein preflop allin mit 3-4 callern ist schwer zu gewinnen Ich habe sehr große Schwierigkeiten die Leute zu lesen, weil die bluffrate ziemlich hoch ist.
    • DestructOne
      DestructOne
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2006 Beiträge: 2.049
      Letzter Versuch das Problem in der Datenbank zu finden. 1) Wieviel Geld machst du in jeder Position (also NetProfit)? 2) Filter mal nur die Hände raus wo du preflop gecallt (nicht gelimpt, sondern ein Raise coldcalled) hast. Gewinn oder Verlust?
    • mannilibero
      mannilibero
      Bronze
      Dabei seit: 08.08.2006 Beiträge: 595
      hmmm. in den letzten drei tagen lief es zuuu gut. knapp 15 stacks up... zu 1) geld aus den posis ist überall positiv ausser BB/SB zu 2) die cold called hände sind bei -0.07BB/Hand. sofern die einstellung stimmt, dass ich unter filters nur VPIP auf "Cold Called" stellen muss.
    • Face12
      Face12
      Black
      Dabei seit: 27.07.2006 Beiträge: 4.756
      Ich hab bei der coldcalled Einstellung +2,06 BB / Hand, vielleicht ist da ein kleines Leak bei dir gefunden, dass du zuviele Hände / aus falschen Positionen/ gegen zu große Raises / gegen die falschen Spieler coldcallst? Gratz zum Up btw!
    • Hanspanzer
      Hanspanzer
      Bronze
      Dabei seit: 06.05.2006 Beiträge: 889
      is was falsch wenn ich nur mit pockets und AJs im falle eines coldcalls im plus bin? naja ich seh grad...ich coldcalle nur sehr sehr seeeehr selten mit anderen händen als pockets^^
    • DestructOne
      DestructOne
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2006 Beiträge: 2.049
      Original von mannilibero zu 1) geld aus den posis ist überall positiv ausser BB/SB
      Wie positiv war die Frage. Viel mehr Geld sollte aus BU/CO kommen als aus den early Positions.
    • mannilibero
      mannilibero
      Bronze
      Dabei seit: 08.08.2006 Beiträge: 595
      nochmal zu 1) Button) ~600 1) 682 2)532 BB)(1045) SB) (348.41) werde mir das mit dem coldcalled nochmal genauer angucken... hab da einiges an suited connectors... warum auch immer... inzwischen spiele ich die eigentlich nur first-in raise oder fold nach einem raise. ausser es callen genug oder der raiser und ich haben n deepen stack... kann man dafür ne ähnliche regel wie bei den pockets aufstellen, wie groß der raise im ggsatz zum stack sein muss um genug implied odds für nen profitablen call zu haben ? problem wäre, dass man eher nen draw als ne made hand floppt, was dazu führt, dass wir auch noch vernünftige pot odds am flop bräuchten um profitabel auf ne str8 oder nen flush zu drawen... was das ganze wiederum teurer macht... any thoughts ? wie spielt ihr das ?
    • 1
    • 2