Fragen zum derzeitigen Stand von Poker

    • Kauz
      Kauz
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2008 Beiträge: 1.123
      Hallo,
      Kurz zu mir, warum ich diesen Thread aufmache. Ich bin am überlegen wieder ernsthaft mit Poker (No Limit) anzufangen und bevor ich diese Entscheidung, die ich mir gut überlegen will, treffe, hätte ich gerne noch ein paar Fragen beantwortet.
      Mein Ziel soll es sein, dass ich als momentan noch Schüler und nächstes Jahr Zivildienstleistender einen Nebenjob haben möchte. Hier soll mein Ziel sein, dass ich auf einen Stundenlohn von min. 25€ die Stunde komme.
      Poker ist ja nun viel populärer geworden. Pokerstrategy gibt es schon in allen erdenklichen Sprachen und das Forum zählt schon viele Millionen Beiträge. Unweigerlich wird auch die Spielerzahl der guten Spieler größer.
      Ich habe mir überlegt, dass die 25€ Stundenlohn am realistischsten auf NL50 und höher sind.
      Nun aber zu den eigentlichen Fragen. Inwiefern ist es möglich sich zum derzeitigen Zeitpunkt so einen Nebenverdienst aufzubauen? Muss ich fürchten, dass ich auf o.g. Limits an Tischen sitze, wo ich mit Glück mehr als einen Fisch dabei habe? Ist die Edge die man durchschnittlich auf einen Gegner hat sehr gering geworden? Sind Winnerwartungen von 8BB/100 immernoch möglich?
      Natürlich kann man speziell die Fragen, die auf Gewinnerwartung anspielen, nicht einfach beantworten, aber tendenziell gesprochen von einem durchschnittlich guten Pokerstrategy Spieler, der das Limit schlägt. Und innerhalb welchen Zeitraums kann man mit mäßigem Zeitaufwand (im Durchschnitt pro Tag 2 Stunden) damit rechnen, ein solcher zu werden?
      Puh jetzt habe ich fast schon nen Philosophischen Artikel geschrieben, obwohl ich eigentlich nur ein paar einfache Fragen hatte. Also zusammengefasst: Ist es immernoch sehr profitabel Poker als Nebenverdienst zu erlernen?
      Vielen Dank für die Antworten =)
      MFG
  • 29 Antworten
    • PaulPanter
      PaulPanter
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2007 Beiträge: 7.972
      definitiv möglich. Sonst moveste halt up auf NL100, das ist auch easy money und da sollten 25€/h sehr einfach zu erreichen sein.

      Ist halt die Frage, ob 25€/h so erstrebenswert sind ;)
    • Kauz
      Kauz
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2008 Beiträge: 1.123
      Erstmal erreichbare Ziele stecken und dann weitersehen ;)
    • Senderson
      Senderson
      Bronze
      Dabei seit: 22.07.2008 Beiträge: 4.365
      Die Frage ist halt auch, auf welchem Limit bzw mit welcher BR du anfängst und wie deine Kenntnisse sind.
      Wenn du ganz klassisch alles ausgecasht hast und mit 50$ neu anfängst, kann es schon sehr lange dauern bis du irgendwo bei NL50/NL100 angekommen bist mit deinen 2 Stunden Zeitaufwand pro Tag.
    • creysec
      creysec
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2007 Beiträge: 1.414
      Original von PaulPanter
      Ist halt die Frage, ob 25€/h so erstrebenswert sind ;)
      öhm ok...... also 25€/h is super gut. Lass dir da nix sagen. Vor allem als Nebenverdienst.

      Zum Thema kann man sagen das es immer möglich sein wird. Man muss "nur" besser sein als die anderen. Gibt ja genug Beispiele von Leuten hier die das geschafft haben.

      Nich aufgeben ^^
    • PaulPanter
      PaulPanter
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2007 Beiträge: 7.972
      nah, ich mein, es sollte nich erstrebenswert sein, den Rest der Pokerlaufbahn auf NL50 dahinzudümpeln, wenns auf weiteren Limits immer noch easy money gibt. Klar ist 25€/h nicht schlecht.
    • raily
      raily
      Bronze
      Dabei seit: 14.12.2006 Beiträge: 936
      Original von Kauz
      [...]
      Ist es immernoch sehr profitabel Poker als Nebenverdienst zu erlernen?
      Vielen Dank für die Antworten =)
      MFG
      Das kann man dir nicht eindeutig beantworten. Denn es hängt ja zum Großteil von deinem können ab.
      Generell kann man sagen, dass es das allgemeine Preflopspiel besser geworden ist, eben wegen den Pokerschulen. Die Shortstacker verändern dann auch noch mal was preflop.
      Es gibt aber nach wie vor Fische mit VPIP 40-99% und Postflop ist nicht jeder Reg ein Held würde ich sagen. Kommt wohl auch auf das Limit an. für sicher 25EUR/h = 37,5$/h solltest du NL200 spielen und schlagen.
    • RicFlair
      RicFlair
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2006 Beiträge: 2.865
      25€/h kannste auf NL50 vergessen mit deinen 2h die du täglich in poker investierst.
      für 25€/h müsstest du so brutal gut sein und/oder so viele tische spielen dass ich einfach mal sage dass du das nicht schaffst. nicht weil ich dich anmeckern will, einfach weil es extrem viel ist

      hab vorhin bisserl NL50 SH gespielt (und es lief ziemlich gut) und habe dabei nen stundenlohn von ca 25€ gehabt, allerdings:
      - 6 tische
      - winrate von fast 7ptBB/100 hände

      ok du kannst antürlich die tischanzahl vervierfachen und dann die winrate vierteln. d.h. aber immernoch ne winrate von 1,75ptBB/100....bei 24 tischen.
      mit rakeback sicher bisserl realistischer, allerdings habe ich auch wirklich viel zeit in das schauen von videos und content verinnerlichen investiert.

      auf NL100 Sh sehe ich da aber eigentlich keine probleme für einen guten pokerspieler.
      nur die 2h täglich sind halt ein problem. erstens kannst da kaum content pauken, zweitens bringst nicht viele hände zusammen, folglich ist die varianz riesig
    • CryMeAriver26
      CryMeAriver26
      Einsteiger
      Dabei seit: 20.03.2009 Beiträge: 116
      Langsam kann ich es nicht mehr hören ,dieses " öhh 2 stunden höchstens am tag"
      Also du Opfer mal ganz einfach damit du es auch verstehst:
      2 Stunden sind nichts,entweder lebst du für poker,sprich es ist dein Nebenjob oder dein absolutes hobby,oder du lässt es eben.
      Von nichts kommt nichts,was denkt ihr eigentlich alle?"!
      Das PS.de euch zu Profis macht in dem ihr einen Silberartikel am Tag durchgeht.
      Solange solche Leute wie du spielen ,wird poker immer profitabel sein.
      Mein Tipp für dich: Fang besser nicht wieder mit Poker an,mach deinen Zivi und gut ist . :f_confused:
    • theclown
      theclown
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 223
      zugegeben 25€/h auf nl50 ist schon ganz schön hochgesetzt. Aber auch so solltest du mit der Einstellung zu "Poker und Geldverdienen" anders herangehen. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die meisten meiner Freunde damit auch $$$ verdienen wollten, weil sie gesehen haben wieviel man damit gewinnen kann. Haben dann nur noch das Geld vor Auge gehabt und fast alle sind mit dieser Einstellung broke gegangen oder haben nach ein paar Monaten aufgehört, weil sie sich das völlig anders vorgestellt haben.
      Ich denke du solltest anfangs einfach versuchen gut zu spielen , spricht theorie büffeln, BRM usw. und das Geld kommt dann von alleine. Vielleicht wirst du auch später dein Ziel höherschrauben wenn du nach und nach mit gutem Spiel mehr verdienen solltest. Bis dahin ist aber noch ein harter und langer Weg!
      so good luck!
    • taktloss83
      taktloss83
      Black
      Dabei seit: 03.08.2009 Beiträge: 321
      Original von CryMeAriver26
      Langsam kann ich es nicht mehr hören ,dieses " öhh 2 stunden höchstens am tag"
      Also du Opfer mal ganz einfach damit du es auch verstehst:
      2 Stunden sind nichts,entweder lebst du für poker,sprich es ist dein Nebenjob oder dein absolutes hobby,oder du lässt es eben.
      Von nichts kommt nichts,was denkt ihr eigentlich alle?"!
      Das PS.de euch zu Profis macht in dem ihr einen Silberartikel am Tag durchgeht.
      Solange solche Leute wie du spielen ,wird poker immer profitabel sein.
      Mein Tipp für dich: Fang besser nicht wieder mit Poker an,mach deinen Zivi und gut ist . :f_confused:
      omg lang nicht mehr so eine gequirlte scheiße gelsen...
    • creysec
      creysec
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2007 Beiträge: 1.414
      Original von CryMeAriver26
      :f_confused:
      jo is echt mega bullshit. Einfach ignorieren. Ausserdem sind 14h die Woche durchaus mit einem Nebenjob vergleichbar.

      Das mit dem Geld fixiert sein ist auch kein Problem. Du gehst ja nicht von leicht verdientem Geld aus sondern weißt das du dafür was tun musst.

      Einfach dran bleiben.
    • shibbyx1
      shibbyx1
      Bronze
      Dabei seit: 18.11.2008 Beiträge: 1.292
      Original von taktloss83
      Original von CryMeAriver26
      Langsam kann ich es nicht mehr hören ,dieses " öhh 2 stunden höchstens am tag"
      Also du Opfer mal ganz einfach damit du es auch verstehst:
      2 Stunden sind nichts,entweder lebst du für poker,sprich es ist dein Nebenjob oder dein absolutes hobby,oder du lässt es eben.
      Von nichts kommt nichts,was denkt ihr eigentlich alle?"!
      Das PS.de euch zu Profis macht in dem ihr einen Silberartikel am Tag durchgeht.
      Solange solche Leute wie du spielen ,wird poker immer profitabel sein.
      Mein Tipp für dich: Fang besser nicht wieder mit Poker an,mach deinen Zivi und gut ist . :f_confused:
      omg lang nicht mehr so eine gequirlte scheiße gelsen...
      :D snake?

      #2
    • tiltingjoe
      tiltingjoe
      Bronze
      Dabei seit: 05.05.2009 Beiträge: 1.363
      ich glaube snake hätte ihm schon mit dem Tode gedroht
    • Kauz
      Kauz
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2008 Beiträge: 1.123
      Original von CryMeAriver26
      Langsam kann ich es nicht mehr hören ,dieses " öhh 2 stunden höchstens am tag"
      Also du Opfer mal ganz einfach damit du es auch verstehst:
      2 Stunden sind nichts,entweder lebst du für poker,sprich es ist dein Nebenjob oder dein absolutes hobby,oder du lässt es eben.
      Von nichts kommt nichts,was denkt ihr eigentlich alle?"!
      Das PS.de euch zu Profis macht in dem ihr einen Silberartikel am Tag durchgeht.
      Solange solche Leute wie du spielen ,wird poker immer profitabel sein.
      Mein Tipp für dich: Fang besser nicht wieder mit Poker an,mach deinen Zivi und gut ist . :f_confused:
      Wie viel Zeit sollte man denn deiner Meinung nach in Poker durchschnittlich investieren, um oben genanntest Ziel umzusetzen?
    • Jaystuss69
      Jaystuss69
      Bronze
      Dabei seit: 06.12.2006 Beiträge: 2.060
      Willst du denn auf nl50 starten und wenn ja mit was für nem brm? Und wann hast du das letzte mal intensiv deine Zeit mit poker verbacht? Wenn du vor 2 Jahren nl50 geschlagen hast und dich seitdem nichtmehr wirklich mit der Materie Poker beschäftigt hast wird das nichts mit 2 stunden am tag glaube ich. Vorallem musst du vom skill her eher bei NL10 anfangen und dich hochgrinden
    • spliff77
      spliff77
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2007 Beiträge: 1.719
      so viel wie möglich ;)
    • Kauz
      Kauz
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2008 Beiträge: 1.123
      Also starten wollte ich auf NL10. Ich hab vor einem Jahr NL25 geschlagen und mich intensiv mit Poker beschäftigt.
      Gefühlsmäßig hab ich alles noch einigermaßen drinne. Ich denke ich werde einigermaßen schnell wieder rankommen.
      Und was meinst du mit vom skill her NL10? Meinst du, dass sich der Skill auf den Limits innerhalb der von dir angesprochenen 2 Jahre derartig verschoben hat oder einfach, weil man nach 2 Jahren so sehr rausgekommen ist?
    • Cloakroom
      Cloakroom
      Black
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 581
      Also ich denke, dass 8 BB/100 eher nicht zu erreichen sein wird.
      Wie hast Du denn vor einem jahr NL 25 geschlagen?

      Gehe mal ruhig davon aus, dass die Leute deutlich besser sind, als vor ein oder zwei Jahren.

      25Euro/h sind auf NL 50 m.M. nach auch eher schwer zu erreichen. Selbst mit 8BB/100 würde das bedeuten, dass Du rund 900Hände pro Stunde brauchst und die muss man erst mal mit 8 BB/100 hinbringen.

      Selbst dann, wenn man nur 2h am Tag spielt.
    • Antjew7
      Antjew7
      Global
      Dabei seit: 11.06.2006 Beiträge: 373
      @ OP

      du machst dir gedanken was von voteil ist.
      Aber:
      1. blende den h Lohn aus.
      2. Komme wieder rein ins Spiel.
      3. Spiele nicht zuviele Tische beim Wiedereinstieg
      4. sehe die 25 /h als Ziel an.
      5. Nutze die Zeit die Du bereit bist zu investieren

      Wie oben schon gesagt wurde bringt dir es nix dich auf Euro festzulegen schon gar nicht wenn du dich grade wieder reinfinden möchtest. Damit baust du dir unnötig zuviel druck auf. Ziele Ja, aber nicht auf Teufel kom raus
    • 1
    • 2