Fahrer Unfall-Versicherung

    • Eric84
      Eric84
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2007 Beiträge: 6.962
      Bin gerade meine Versicherung am wechseln, bei meiner aktuellen Versicherung habe ich eine "Fahrer Unfall-Versicherung", sollte ich die auch bei meiner neuen Versicherung haben? Blicke da trotz google nicht durch... ob das wirklich Sinn macht.

      Kennt sich da viell. jmd aus?

      Danke.
  • 3 Antworten
    • Tarkon72
      Tarkon72
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2006 Beiträge: 14.675
      In irgendeiner Form ist die normalerweise in den KFZ-Versicherungen enthalten.

      Manchmal heißt sie auch Insassen, Sitz- oder Platzversicherung.

      Da bei größeren Unfällen nicht nur das Auto zu bruch geht, sondern man sich als Fahrer auch öfters verletzt, kann sie schon sinnvoll sein. was hat man davon, dass man das Auto repariert bekommt, aber sich das Auto nach dem Unfall nicht mehr leisten kann.

      Ich persönlich finde, dass die Insassen auch abgesichert sein sollten und nicht nur der Fahrer.

      Gruß
      Tarkon72
    • sting98
      sting98
      Bronze
      Dabei seit: 12.04.2005 Beiträge: 639
      .
    • sting98
      sting98
      Bronze
      Dabei seit: 12.04.2005 Beiträge: 639
      die insassen verischrungen haben ja oft eine relativ geringe summe, sollte da mal wirklich was passieren, ist der korperliche und materielle schaden oft höher.
      bevor du da ne zusätzliche fahre unfall versicherung abschljesst schau lieber mal nach ner normalen unfallversicherung, die bieten dann oft mehr.

      oder du schaust die versichere an, die in der kfz haftpflicht mehr bieten. bei der aachenmünchner gibts sowas, nennt sich fahrer plus und da kannst du dann als fahrer bei einem selbstverschuldeten unfall deinen schaden gegen deine eigene haftpflicht gelten machen. und da wird im falle eines falles wohl mehr bezahlt als bei einer insassenversicherung