Kredit für Hauskauf

    • Senderson
      Senderson
      Bronze
      Dabei seit: 22.07.2008 Beiträge: 4.365
      Hallo!

      Vielleicht kennen sich hier ja ein paar Leute aus.

      Mein Schwager würde gerne ein Haus kaufen und benötigt dazu einen Kredit in Höhe von ca 150k.

      Seine Hausbank hat die Anfrage direkt abgelehnt, er würde nicht mal einen Kredit in Höhe von 500 EUR dort bekommen.

      Das Problem ist nämlich, in seiner Firma gibt es nur 6-Monatsverträge, die immer wieder verlängert werden, er arbeitet für ein großes deutsches Unternehmen.
      Er verdient afaik ca 2,6k-3k netto und meine Schwester bezieht Elterngeld und war vorher selbständig.

      Ich schätze, ohne Bürge braucht man bei anderen Banken gar nicht erst anfragen oder?

      Wie sieht es z.B. mit holländischen Banken aus? Da er sehr grenznah wohnt wäre zB ein Hauskauf auch in Holland interessant.

      Thx
  • 25 Antworten
    • rossoneri06
      rossoneri06
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2006 Beiträge: 3.259
      kommt auf das haus an... wenn er ein haus kauft/ baut, welches 250k beleihungswert hat, dann sollte er auch einen 150k kredit bekommen... grundsätzlich unterscheidet man nämlich real- und personalkredite, wobei realkredite (bis zu 60% des beleihungswertes, welcher wiederum so 90% des verkehrswertes sein dürfte) über die immobilie besichert sind, so dass grds. kein geregeltes einkommen von nöten ist, da die bank zur not genug geld in einer zwangsverwertung generieren kann... sollte er aber soviel geld brauchen, dass er in den personalkredit-bereich fällt, dann ist seine persönliche bonität wichtig... wenn er bereits mehrere jahre bei diesem ag beschäftigt ist, und der personalkredit nicht "zu groß" ist, dann sollte es gut und gerne gehen... wenn er erst 6 monate da ist, wird's schwierig... neben dem geregelten einkommen kann er natürlich auch depots verpfänden o.ä., da gibts auch verschiedene möglichkeiten...
    • Joop1986
      Joop1986
      Bronze
      Dabei seit: 15.03.2009 Beiträge: 1.232
      bei dem Monatseinkommen würde mir spontan einige Banken einfallen, die sicherlich nen Kredit geben würden!


      An den begrenzten Arbeitsverträgen kann es meiner Meinung nach nicht liegen, dass die Hausbank keinen Kredit vergiebt !

      Ich würde bei anderen Banken nachfragen und Gespräche führen .

      Da deine Schwester selbstständig war, muss es ja auch nen Steuerberater gegeben haben , den würde ich um Rat fragen.

      So long
    • Senderson
      Senderson
      Bronze
      Dabei seit: 22.07.2008 Beiträge: 4.365
      Original von Joop1986
      bei dem Monatseinkommen würde mir spontan einige Banken einfallen, die sicherlich nen Kredit geben würden!


      An den begrenzten Arbeitsverträgen kann es meiner Meinung nach nicht liegen, dass die Hausbank keinen Kredit vergiebt !

      Ich würde bei anderen Banken nachfragen und Gespräche führen .

      Da deine Schwester selbstständig war, muss es ja auch nen Steuerberater gegeben haben , den würde ich um Rat fragen.

      So long
      Danke für eure Antworten!

      Doch, so hat er es mir gesagt und das glaube ich ihm auch. Er hat vorher 10 Jahre für eine Firma gearbeitet mit einem unbefristeten Vertrag. Dort hat er 1k weniger verdient. Als er zu dieser Zeit schonmal dort war bzgl. eines Kredit für ein Haus, hätten sie ihm sofort das OK gegeben.

      Könntest du mir die Banken nennen, die dir so einfallen?


      @rossoneri06:
      Er ist in dem Unternehmen erst seit knapp 1,5 Jahren beschäftigt.

      Ich glaube nicht, dass das Haus einen Beleihungswert welcher weitaus höher als 150k ist.
      D.h. wenn das Haus 200k wert ist und er 50k Kapital hat, könnte es mit dem Kredit klappen?
    • uni05mz
      uni05mz
      Bronze
      Dabei seit: 09.01.2007 Beiträge: 3.303
      Ich kenne natürlich die genauen Umstände nicht. Aber der gute sollte sich zunächst mal überlegen, ob es in seiner Situation sinnvoll ist, jetzt ein Haus zu kaufen.
    • brontonase
      brontonase
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 16.958
      Original von Joop1986
      bei dem Monatseinkommen würde mir spontan einige Banken einfallen, die sicherlich nen Kredit geben würden!
      was sind denn das für banken die 150k kredit bei befristieten arbeitsverträgen mit 3k nettoverdienst geben?
    • Senderson
      Senderson
      Bronze
      Dabei seit: 22.07.2008 Beiträge: 4.365
      Original von uni05mz
      Ich kenne natürlich die genauen Umstände nicht. Aber der gute sollte sich zunächst mal überlegen, ob es in seiner Situation sinnvoll ist, jetzt ein Haus zu kaufen.
      Genau! Ich steh dem Ganzen auch skeptisch gegenüber aber hab es ihm auch schon gesagt. Aber ich habe ihm auch gesagt, dass ich mich mal umhöre wegen dem Kredit.

      Nur hat er mich auch gesagt, dass er noch ein Jobangebot von einer anderen Firma hat, wäre wieder ein unbefristeter Vertrag, nur halt wieder "harte" Arbeit und weniger Verdienst. Aber auch da würde es mit dem Kredit erstmal schlecht aussehen wegen Probezeit etc.
    • Joop1986
      Joop1986
      Bronze
      Dabei seit: 15.03.2009 Beiträge: 1.232
      Ich würde schon nen Haus kaufen aber lieber noch bauen .... ;)
      Falls das Angebot gut und seriös ist , würde ich schon zuschlagen !
      Gerade weil dei Zinsen z.Zt. noch relativ interessant sind !
      Wenn man noch etwas an Rücklagen hat , kann man noch etwas am Zinssatz machen ;)
    • Joop1986
      Joop1986
      Bronze
      Dabei seit: 15.03.2009 Beiträge: 1.232
      Ich sollte ja noch auf die Banken eingehen ;)
      Bei uns sind es die
      Spar-und Darlehnskasse und oder die Volksbank!

      Andere Banken sind bei uns halt noch die LzO und die OLB < sind beides regionale Banken
    • Rotgud
      Rotgud
      Bronze
      Dabei seit: 26.10.2007 Beiträge: 740
      An die Hobbyjuristen: War da nicht mal was von wegen zwei Jahre maximale Dauer für Zeitverträge? Eventuell sollte dein Schwager noch ein halbes Jahr warten, und dann, wenn sein Vertrag verlängert wurde, nochmal bei der Bank aufschlagen.
      Meine mich dunkel zu erinnern, dass befristete Verträge, wenn nicht besondere Gründe vorliegen, nach zwei Jahren automatisch in unbefristete Verträge ungewandelt werden. Vorraussetzung hierfür, dass das Arbeitsverhältnis über zwei Jahre andauert, und kein besondere Sachgrund (was immer das ist) für die Befristung vorliegt.
    • Predi87
      Predi87
      Bronze
      Dabei seit: 06.11.2006 Beiträge: 113
      Original von Rotgud
      An die Hobbyjuristen: War da nicht mal was von wegen zwei Jahre maximale Dauer für Zeitverträge? Eventuell sollte dein Schwager noch ein halbes Jahr warten, und dann, wenn sein Vertrag verlängert wurde, nochmal bei der Bank aufschlagen.
      Meine mich dunkel zu erinnern, dass befristete Verträge, wenn nicht besondere Gründe vorliegen, nach zwei Jahren automatisch in unbefristete Verträge ungewandelt werden. Vorraussetzung hierfür, dass das Arbeitsverhältnis über zwei Jahre andauert, und kein besondere Sachgrund (was immer das ist) für die Befristung vorliegt.
      Richtig, und er darf nur 3 Mal innerhalb dieser Zeit verlängert werden...

      Wieso verdient jemant mit befristetem Vertrag 3k Netto?! Oder vertauschst du Netto mit Brutto?
    • Joop1986
      Joop1986
      Bronze
      Dabei seit: 15.03.2009 Beiträge: 1.232
      Wenn das Vertauschen von Brutto und Netto der Fall ist, verstehe ich die Bank schon eher ;)
    • rossoneri06
      rossoneri06
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2006 Beiträge: 3.259
      Original von Senderson
      @rossoneri06:
      Er ist in dem Unternehmen erst seit knapp 1,5 Jahren beschäftigt.

      Ich glaube nicht, dass das Haus einen Beleihungswert welcher weitaus höher als 150k ist.
      D.h. wenn das Haus 200k wert ist und er 50k Kapital hat, könnte es mit dem Kredit klappen?
      wenn der beleihungswert in der nähe von 150k ist, wird's natürlich schwierig... grundsätzlich gilt auch, dass die zinsen umso höher sind, je schlechter das verhältnis von kreditsumme zu beleihungswert... allerdings bestimmt die bank in eigenem ermessen den beleihungswert... imo gibt's die günstigsten zinsen bei direktbanken bzw. über vermittler wie bspw. planethome... da die oftmals auf "massenabfertigung" setzen wird auch nicht jedes detail geprüft, d.h. es genügt oft, dass man verdienstabrechnungen einreicht, wonach die bonität geprüft wird, d.h. dass es gar nicht zur sprache kommt, dass das arbeitsverhältnis befristet ist (ich weiß, ist kein schöner satz geworden)... ob man andererseits natürlich die kreditverpflichtungen tragen will, wenn das einkommen nicht dauerhaft gesichert ist, muss jeder selbst wissen...
    • Fantomas741
      Fantomas741
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 7.651
      Jo also ich verdien netto grade mal die hälfte das müssen ja dann bruto locker 5k€ sein...
    • ko17
      ko17
      Bronze
      Dabei seit: 21.08.2006 Beiträge: 71
      Ich habe mir vor 3 Jahren ein Haus gekauft und wusste auch nicht , welche Finanzierungsform die beste für mich ist.

      Mein Tipp: Lasst Euch einen Termin bei der Verbraucherzentrale geben. Die haben extra eine Hausfinanzierungssprechstunde. Die kostet zwar ca 150 €. Der unschlagbare Vorteil ist aber, dass die nichts verkaufen wollen, sondern Fachleute ermitteln das beste Finanzierungsmodell für den jeweiligen Geldbeutel . Sie zeigen aber auch ganz klar die persönlichen Grenzen auf.
    • Senderson
      Senderson
      Bronze
      Dabei seit: 22.07.2008 Beiträge: 4.365
      Original von Predi87
      Original von Rotgud
      An die Hobbyjuristen: War da nicht mal was von wegen zwei Jahre maximale Dauer für Zeitverträge? Eventuell sollte dein Schwager noch ein halbes Jahr warten, und dann, wenn sein Vertrag verlängert wurde, nochmal bei der Bank aufschlagen.
      Meine mich dunkel zu erinnern, dass befristete Verträge, wenn nicht besondere Gründe vorliegen, nach zwei Jahren automatisch in unbefristete Verträge ungewandelt werden. Vorraussetzung hierfür, dass das Arbeitsverhältnis über zwei Jahre andauert, und kein besondere Sachgrund (was immer das ist) für die Befristung vorliegt.
      Richtig, und er darf nur 3 Mal innerhalb dieser Zeit verlängert werden...

      Wieso verdient jemant mit befristetem Vertrag 3k Netto?! Oder vertauschst du Netto mit Brutto?
      Spätzulagen + Bonusauszahlungen an alle Mitarbeiter. 3k halt mit Wochendarbeit wo es dann noch mal 100% mehr Gehalt gibt. Ansonsten kommt er auf ca. 2,5k netto. Nein ich vertausche da nix.

      Das mit der Dauer für Zeitverträge ist richtig. Um aus diesem Gesetz rauszukommen hat die Firma eine eigene Zeitarbeitsfirma, wo die Leute nach den 2 Jahren in der neuen Firma angestellt werden zu gleichen Konditionen.
    • marviboi
      marviboi
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2008 Beiträge: 352
      es gibt da was neues vllt. ist das ja was für ihn:

      is so ne art mietkauf

      das funzt so du suchst dir das haus grundstück usw aus bzw. planst es (so das du die bausumme weißt) und lässt es von der firma bauen und wohnst dann quasi zur miete in deinem eigenen haus die firma kann dir nicht kündigen du aber ihr (falls doch mal arbeitslosigkeit etc kommt) + du hast die option das haus irgendwann zu kaufen bzw. es gehört dir wenn du mit den mietzahlungen die bausumme erreicht hast.

      hier noch die firma die das anbietet
      http://www.genotec-eg.de/

      man kann sich auch kostenlos beraten lassen falles es infrage kommen sollte
    • benny029
      benny029
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2008 Beiträge: 36
      ja von diesem mietkauf system habe ich auch schon gehört, ich glaube die firam heißt genotec oder so ähnlich, aber da muß man erstmal ne einmalige einlage einzahlen und kann dann nach einer gewissen zeit ein haus aussuchen. mußt mal googlen nach genotec
    • marviboi
      marviboi
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2008 Beiträge: 352
      Original von benny029
      ja von diesem mietkauf system habe ich auch schon gehört, ich glaube die firam heißt genotec oder so ähnlich, aber da muß man erstmal ne einmalige einlage einzahlen und kann dann nach einer gewissen zeit ein haus aussuchen. mußt mal googlen nach genotec
      genotec ist richtig...
      man muss glaube 10% Einlage erbringen und kommt dann auf die warteliste und kann mit dem bau starten sobald die genotec die mittel dafür bewilligt hat (6M-3jahre ca) je nachdem wieviel eigenanteil.... den kann man bspw. auch finanzieren...

      am besten man lässt sich von denen beraten wenn interesse besteht. Der außendienstmitarbeiter der bei mir war war jedenfalls kompetent und hats verständlich rübergebracht ohne aufdringlich bzw. provisionsgeil zu sein.
    • Egozocker
      Egozocker
      Bronze
      Dabei seit: 26.08.2006 Beiträge: 7.019
      Original von Senderson

      Spätzulagen + Bonusauszahlungen an alle Mitarbeiter. 3k halt mit Wochendarbeit wo es dann noch mal 100% mehr Gehalt gibt. Ansonsten kommt er auf ca. 2,5k netto. Nein ich vertausche da nix.
      (...)
      Und so schnell werden aus 3k nur noch ca. 2,5k.

      Für solch langfristigen Zeiträume mit Boni, Zulagen, Wochenendarbeiten u. evtl. noch Überstunden zu rechnen ist brandgefährlich. Da haut ja jede längere Krankheit die Finanzierung um. Und dann nur Zeitverträge? Wo er auch nicht sicher sein kann, dass seiner verlängert wird? Also ich käme nicht auf die Idee zu bauen/ein Haus zu kaufen.
    • 1
    • 2